10 Fragen an Windsurfer Ben van der Steen:

Windsurfer Ben van der Steen hat mit Platz 8 im Slalomsurfen sein Ziel für den 25. Windsurf Worldcup auf Fuerteventura erreicht. Mit FUNSPORTING spricht über seine Prognose für den Surfsport und über vieles mehr.

10 Fragen an Windsurfer Ben van der Steen.  Foto: Kerstin ReigerWas wärst Du heute, wenn nicht Windsurfer?

Ben: Wahrscheinlich wäre ich ein anderer professioneller Sportler, Biker oder so.

Was ist das Beste am Beruf Windsurfer, was ist das Unangenehmste?

Ben: Es ist toll, Geld für eine Tätigkeit zu bekommen, die du liebst! Das Reisen ist super und man sieht die schönsten Locations. Ein bisschen anstrengend ist es, immer das viele Gepäck dabei haben zu müssen.

Hast Du Vorbilder?

Ben: Ja, ein Vorbild ist Björn Dunkerbeck

Welche Ziele hast du für diese Saison oder überhaupt?

Ben: Ich würde mich gerne unter den Top 8 der Welt halten. Generell möchte ich das Beste geben, in welcher Sache auch immer!

Wo siehst Du den Windsurfsport in 10 Jahren?

Ben: Ich glaube der Windsurfsport erlebt gerade ein bisschen ein Comeback. Die Sponsoren sind wieder spendierfreundlicher und sterben wird diese Sportart sicher nie!

Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Wettkampf vor? Gibt es Glücksbringer?

Ben: Ich habe und brauche keine Glücksbringer. Ich vertraue auf mich selbst. Natürlich versuche ich aber auch um die drei bis vier Tage vor Wettkampfbeginn da zu sein, um mich mit den Bedingungen vertraut zu machen. Jeder Spot ist ein bisschen anders...

Was war - gefühlt - dein größter Erfolg?

Ben: Mein größter Erfolg war der Sieg beim Israel Wave Contest in 2006.

Wirst Du schon mal auf der Straße erkannt?

Ben: Nee, als Windsurfer wird man nicht erkannt...

Ein Urlaubsziel, dass du empfehlen kannst?

Ben: Ich liebe Capetown in South Africa.

Wie sieht ein Wochenende ohne Sport aus?

Ben: Das gibt es nicht... wenn ich nicht zum Windsurfen rausgehe, schwinge ich mich aufs Rad, gehe ins Fitnessstudio oder auch aufs Wasser, dann aber zum Wellenreiten.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!

Interview: Pauline Geyer

veröffentlicht am 29.07.2010

Windsurfen

Grand Slam 2010 auf Fuerteventura: Dunkerbeck holt auf

Auch am dritten Tag profitieren die besten Windsurfer der Welt von den Bedinungen auf Fuerteventura. Endlich schafft es auch der Björn Dunkerbeck sich durchzusetzten und holt sich seinen ersten Sieg beim PWA Slalom Grand Slam 2010 .

Windsurfen

Windsurfen: 10 Fragen an Nachwuchstalent Julian Wiemar

Seit der 13-jährige Julian 'Jay' Wiemar in die Funsport-Academy aufgenommen wurde, hat sich so einiges für den jungen Windsurfer verändert. Im Interview erfahrt ihr alles über das Nachwuchstalent und seine Leidenschaft.

Windsurfen

10 Fragen an Windsurfer Antoine Albeau

Darf man einem wahren Giganten zwischen Surfergespräch und nächstem Heat zehn persönliche Fragen stellen? Antoine Albeau ist nicht nur erfolgreicher Windsurfer, sondern auch ein sympathischer Interviewpartner für FUNSPORTING!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz