Top-Starterfeld bei den Burton European Open 2008 in Laax:

Von Kevin Pearce, Air & Style Sieger 2007, über Halfpipe Stylist Christophe Schmidt bis zum ersten Olympiasieger aus dem Jahre 1998 Gian Simmen: die Burton European Open 2008 in Laax trumpfen mit einem Top Starterfeld auf.

Kevin Pearce bei den Burton European Open.  Foto: VeranstalterFest anschnallen und weit abheben heißt es für die Freestyle-Welt vom 11.-18. Januar 2008, wenn im schweizerischen LAAX zum vierten Mal in Folge die Burton European Open (BEO) gastieren. Die BEO bieten in acht Tagen grossartiges Snowboarden für alle. Am Start sind Rookies, Newcomer und Routiniers, Rider mit großen Ambitionen und großen Titeln. Im Ziel warten Zuschauer mit staunenden Gesichtern. Und im Tal landen Fahrer und Fans vereint im Riders Palace.

Die beiden Stars des ersten 6-star TTR Events dieser Saison stehen auch auf der Fahrer-Einladungsliste der Burton European Open 2008. Kevin Pearce und Mikkel Ban  holten im Münchner Olympiastadion beim Air & Style Anfang Dezember Platz Eins und Zwei über den Straight Jump. Gute Flugzeiten und jede Menge Stil werden die beiden jungen Burton Team Rider auch im Slopestyle und in der Halfpipe am Crap Sogn Gion zeigen. Der 20-jährige US Boy Pearce und der 17-jährige Norweger Bang prägen derzeit weltweit innovatives Snowboarden mit. In LAAX werden sie ab dem 15.Januar bei den Semifinals trickreich ins BEO Contest Geschehen eingreifen und wieder die Zuschauer begeistern.

Konkurrenz aus aller Welt erhalten die Zwei von First Class Flugpiloten wie Antti Autti (FIN), Nicolas Müller (SUI), Shaun White (USA), Christophe Schmidt (GER) oder Chris Sörman (SWE). Bei den Damen geben Kelly Clark (USA), Manuela Pesko (SUI), Jenny Jones (GBR), Kjersti Buaas (NOR) und Cheryl Maas (NED) die richtige Flughöhe vor. Als „Invited Riders“ – eingeladene und somit fürs Halbfinale gesetzte Top Rider – haben außerdem noch viele weitere Stars, unter ihnen Weltmeister, Olympiamedaillen- gewinner und BEO Titelverteidiger, ihre Tickets zu den BEO gelöst.

Das Besondere der „Open“ steckt im Namen selbst. Die Qualifikation ist „offen“ für jeden Rider, der sich den Run im Slopestyle-Parcours über die Riesenkicker und Rails oder durch Europas größte Superpipe mit 5 Meter hohen Walls zutraut. Vier Wochen lang war die Online Rider Registrierung dafür geöffnet. Der Andrang auf einen der begehrten Plätze, um mit den BEO Airlines nach LAAX abzuheben, war erwartungsgemäß hoch. 350 Anmeldungen liefen ein. Losglück hatten 100 männliche und 50 weibliche Passagiere für Slopestyle und Halfpipe. Mit Junioren Flugschein gehen 100 Kids aus ganz Europa und den USA an Bord des BEO Freestyle Nachwuchs-Jets. In den Klassen Junioren, Damen und Herren sammeln alle Teilnehmer Punkte für das internationale Rankingsystem zur Burton Global Open Serie (BGOS) und der TTR World Snowboard Tour (TTR). Das Preisgeld von US$ 125.000 teilen sich gleichermaßen die BEO Finalistinnen und Finalisten bei Slopestyle und Halfpipe. Die besten Rider beider Formate zusammen addiert ergeben den BEO Gesamtsieger 2008 – und der darf bei den Damen und Herren mit einem Suzuki Gran Vitara Edition Freeride nach Hause düsen. 

veröffentlicht am 11.12.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz