World Rookie Finale 2010:
Wieder holt sich ein Finne den Titel

Dieser Winter war die Saison der Finnen. Nach Peetu und Rukajärvi punktet nun ein weiterer Finne in der Snowboardszene. Bei der letzten TTR 4Star Challenge holte sich Roope Tonteri zum zweiten Mal den WSF World Rookie Champion Titel.

Diana Augustino beim World Rookie Finale 2010.  Foto: Eleonora RaggiEin weiterer Finne beendet seine Saison als World Champion: Roope Tonteri ist der erste Snowboarder, der mit einem Sieg beim 4Star World Rookie Finale in Ischgl den Titel als WSF World Rookie Champion zum zweiten Mal holt.

Nach einer bereits erfolgreichen Saison für den erst 18-jährigen Tonteri an großen TTR Bewerben weltweit beendet er die Saison auf Rang Acht der Weltrangliste. Auf seinem Konto verzeichnet er unter anderem einen dritten und fünften Platz beim 5Star Burn River Jump in Italien, einen sechsten Platz bei den 5Star Burton Canadian Open und einen siebten Platz bei der 6Star Oakley Arctic Challenge, bei der er gegen einige der weltbesten Rider, wie Peetu Piiroinen, Torstein Horgmo, und Mikkel Bang antreten musste.

Nachdem bereits die Finnen Peetu Piiroinen und Enni Rukajärvi zum männlichen und weiblichen TTR World Snowboard Champion gekrönt wurden, konnte Finnland diese Saison sowohl beide TTR World Champion Titel, als auch den Champion Titel der World Snowboard Federation nach Hause holen.

Zweiter beim Protest World Rookie Finale wurde der Österreicher Clemens Schattschneider vor Sven Thorgren aus Schweden auf Platz Drei. Bei den Rookie Girls holte die Polin Katarzyna Rusin den Sieg, gefolgt von Anna Gyarmati aus Ungarn auf dem zweiten und der Finnin Silja Suitiala auf dem dritten Platz.

Der World Rookie Fest Stopp in Ischgl bot den Rookies ein Park Set-Up par excellence mit drei Kickern mit bis zu 18 Meter Table, danach eine Hip und eine Jib Area zum Abschluß. Tonteri holte sich den Sieg unter anderem mit einem Cab 900, Frontside 720, Backside 720 und einem massiven Double Backside Rodeo an der Hip.

Roope wurde aber nicht nur den Titel als Rookie Champion verliehen, sondern darf sich außerdem über Einladungen zu einem Freeride Trip in Chile freuen, einer Einladung zum Evolution Camp in Neuseeland, einem Film Shooting mit Pirate Movie Production und einem Ticket zur Rookie Challenge des Billabong Air & Style Rookie Challenge 2010 in Innsbruck.

Als erstes wird er gemeinsam mit Tim Kevin Ravnyak, Clemens Schattschneider und Sven Thorgren zu einem Foto Shooting mit Onboard Europe nach Italien fahren.

In der Groms Kategorie (nach 1995 geboren), gewann Tim Kevin Ravnyak aus Slowenien bei den Jungs und Diana Augustinova aus Tschechien bei den Mädchen. Beide Fahrer erhalten ein “Goldenes Ticket” zu allen World Rookie Fest Veranstaltungen in der Saison 2010/11.

Nachdem die Entscheidung im Rennen um den World Rookie Champion nun gefallen ist, nähert sich die TTR Tour ihrem Ende. Ein noch wichtiges Event steht am 21. und 22. Mai 2010 in Barcelona an: Die TTR Generalversammlung, die gemeinsam mit der World Snowboard Federation abgehalten wird.

Roope Tonteri ist World Rookie Champion 2010.  Foto: Eleonora RaggiIm Rahmen der Versammlung wird außerdem die erste Swatch TTR Art Rules Night veranstaltet, bei der das
Sieger Design der TTR Tour Trophy präsentiert wird.

TTR Top 10:

WOMEN
Rank Name Nation Results Points
1 Rukajärvi, Enni FIN 6 858.11
2 Candrian, Sina SUI 6 852.77
3 Pancochova, Sarka CZE 6 834.88
4 Wiik, Lisa NOR 6 830.38
5 Anderson, Jamie USA 6 830.21
6 Buaas, Kjersti Ostgaard NOR 6 804.02
7 Haller, Ursina SUI 6 762.91
8 Maas, Cheryl NED 6 761.01
9 Sadar, Cilka SLO 6 741.5
10 Gotlieb, Shelly NZL 6 697.2

MEN
Rank Name Nation Results Points
1 Piiroinen, Peetu FIN 6 963.81
2 Podladtchikov, Iouri SUI 6 880.24
3 Malin, Markus FIN 6 779.38
4 Braaten, Gjermund NOR 6 760.37
5 Korpi, Janne FIN 6 756.57
6 Sandbech, Stale NOR 6 746.56
7 Grilc, Marko SLO 6 746.27
8 Tonteri, Roope FIN 6 737.69
9 Haller, Christian SUI 6 734.52
10 Bang, Mikkel NOR 6 732.55

veröffentlicht am 14.04.2010

Snow

King of Snow 2010: Final-Trick in Schladming

Endlich ist es soweit, die Finalisten des King of Snow 2010 stehen fest. Die zehn Rider werden von 16. bis 18. April im Superpark Planai im österreichischen Schladming shredden, was das Zeug hält, um den Final Trick von Ville Uotila möglichst stylisch zu kopieren.

Snow

Spring Battle 2010: Neuer Sheriff im Absolut Park

Im Absolut Park in Flachauwinkl, Österreichs längstem Terrain Park, hieß es bereits zum achten Mal „Cowboys ride it hard ...“. Der Schwede Kevin Backstrom hat jetzt als neuer Sheriff die Aufgabe sein Revier, den Absolut Park, zu verteitigen.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz