Russ Henshaw gewinnt Newschool Picknick in Schladming:

Das Zielstadion der Planai präsentierte sich beim Newschool Picknick 2009 als perfekte Freestyle-Arena. Aus allen Winkeln dieser Welt kamen 30 der besten Freeskier und sorgten mit spektakulären Sprüngen für Action in Schladming.

Sieger Russ Henshaw.  Foto: Martin RiessStarker Wind in den Morgenstunden war kein gutes Vorzeichen für technisch schwierigste Tricks. Doch schon während des Trainings pushten sich die Rider gegenseitig bereits in der Qualifikation zu Höchstleistungen.

Mit einem double cork 1080, also einer 3-fachen Umdrehung kopfüber, dominierte Freeskier Russ Henshaw aus Jindabyne in Australien souverän die Qualifikation. Mit dem 18-Jährigen qualifizierten sich noch neun weitere Fahrer aus sechs Nationen für das Flutlichtfinale am Abend.

Bei Einbruch der Dunkelheit spielte die Planai ihre ganzen Qualitäten als Night-Arena aus. Die monströsen Schneeaufbauten von Headshaper Bernd Mandlberger erstrahlten mit Hilfe von 1400 Lux taghell. Ein drei Meter hoher Kicker diente als Abschussrampe um die 18 Meter bis zum erstmöglichen Landeplatz zu überwinden. Weit mehr als diese 18 Meter flog Russ Henshaw bei seinen Siegessprüngen. Von den drei gezeigten Tricks waren es ein double cork 1080 sowie ein switch double cork 1080, die am Ende den Sieg ausmachten.

Damit gewinnt er nach seinem grandiosen Sieg beim Red Bull Playstreets auch das Newschool Picknick. Mit einem switch misty 900 und einem double flat spin 900 landete Bene Mayr auf Platz zwei. Der 19-jährige wuchs in München auf, gewann 2008 die Wahl zum "Freeskier des Jahres" und studiert jetzt in Innsbruck. Ein perfekt gelandeter switch double rodeo 1080 katapultierte Elias Ambühl aus Laax in letzter Sekunde noch auf den dritten Rang. Der amtierende österreichische Meister, Patrick Hollaus aus Bramberg im Salzburger Land, beendete das
Finale mit einem switch 1080 als Fünfter und war damit bester Österreicher.

Die weiteren Österreicher scheiterten trotz guter Leistungen in der Qualifikation. Schladmings Lokalmatador Tobi Tritscher konnte seinen zweiten Platz bei den RedBull Playstreets leider nicht wiederholen und landete auf Rang 14. Freeski Pionier Flo Wieser, ebenfalls aus Schladming, hatte Glück im Unglück, als ihm eine Bindung in der Luft aufging. Der erst in letzter Minute ins Starterfeld aufgerückte Martin Hauck aus dem Ennstal war mit seinem 13. Platz als zweitbester Österreicher mehr als zufrieden und lässt für die Zukunft aufhorchen.

 Jugendreisen Skiurlaub

veröffentlicht am 11.03.2009

Zwei der neun Freeski-Ritter über der Schneeburg.  Foto: Daniel Schiessl
Freeski

Nine Knights 2009: Freeskier rocken ritterlich

Deutschlands bekanntester Freeski-Pro Nico Zacek und sein Team haben im Sommer an Schneeburgen getüftelt und präsentieren vom 13. bis 18. April 2009 am Nebelhorn die Fortsetzung des Freeski-Events "Nine Knights".

Caja in Aktion.  Foto: Richard Walch
Freeski

10 Fragen an Caja Schöpf

Das neue Mitglied im Fiat Freestyle Team tritt gerne in Fettnäpfchen und hofft, dass Freeskiing in zehn Jahren eine olympische Disziplin ist. Noch einiges mehr erfahrt Ihr im Funsporting-Interview mit Caja.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz