TV Total Wok WM:
Ergebnisse, Bilder, Informationen

Mit 70 Kilo Übergewicht wurde Georg Hackl bei der TV Total Wok WM erneut Weltmeister. Stefan Raab landete auf Platz drei. Alle Infos, Ergebnisse und Bilder.

Foto: ProSiebenRekordgeschwindigkeiten, spektakuläre Stürze und die Rückkehr eines Altmeisters bei der „TV total Wok-WM 2007“ auf ProSieben: Nach 2004 und 2005 holt sich Georg Hackl in Innsbruck/Igls seinen dritten Titel im Einer-Wok. Der neue Weltmeister: „Ob alt oder jung. Man muss eben immer sein Bestes geben.“

Die schwerste Reisschüssel der Wok-Renngeschichte bringt dem „Wokl Schorsch“ einen Höllenritt im ersten Lauf mit Geschwindigkeits- (91,38 km/h) und neuem Bahnrekord (54,840 Sekunden) und schließlich den Sieg. Mit insgesamt fast 70 Kilo Zusatzgewicht auf der Pfanne verweist er Extremsportler Joey Kelly und Stefan Raab auf die Plätze.

Foto: ProSiebenWok-Initiator Stefan Raab muss sich auch in der Vierer-Disziplin „nur“ mit Bronze begnügen. Überraschungssieger im Teamwettbewerb wird der Seat-Wok mit Ex-Skiflieger-Ass Sven Hannawald und WBA Boxweltmeisterin Susi Kentikian. Die nun frisch gebackene Doppelweltmeisterin: „Heute habe ich Stefan Raab besiegt. Und in drei Wochen haut ihn Regina Halmich um.“ Fast ohne Training holen sich die Fantastischen Vier in ihrem „Band-Wok“ überraschend Silber. Steuermann Smudo: „Ich habe mit den Jungs schon so einiges an den Start bekommen. Aber dieser Erfolg heute ist etwas ganz Besonderes.“

Foto: ProSiebenBei der fünften Wok-WM liefern sich die Wok-Mannschaften eine wahre Materialschlacht. Stefan Raab: „Einige Teams haben Geräte gebaut, die mit dem Wok-Sport nichts mehr zu tun haben“. Das Neckermann.de-Team packt sich eine 50-Kilo-Stahlplatte unter den Wok, Kufen am Vierer-Wok gehören fast schon zur Grundausrüstung, das Renngerät des Pick-up!-Teams hat sogar einen Spoiler. Die Piloten selbst setzen auf Masse statt Aerodynamik. Georg Hackl füllt seine Reisrennschüssel mit über 50 Kilo schweren „warmen Steinen“. Vier Mann können das Renngerät kaum tragen. Joey Kelly kommt die Startrampe vor lauter Blei am Körper kaum alleine hoch. Stefan Raab müssen zwei Mitarbeiter stützen, um ihn in den Wok zu hieven. Über 50 Kilo schwere Bleigürtel machen aus dem Cruiser- ein imposantes Schwergewicht: „Alles in allem wiege ich mit den ganzen Gewichten am Körper und im Wok gut 140 Kilo“, gesteht der Entertainer. Die drei dominierenden Fahrer Hackl, Raab und Kelly sind sich einig: Im nächsten Jahr braucht die World Wok Union ein Reglement.

Denn so aufgerüstet werden die Woks auf der Eisbahn fast schon zu schnell: Immer wieder verlieren die Piloten in der gefährlichen Kurve neun beinahe die Kontrolle über ihr Renngerät. Schrecksekunde dann im ersten Lauf der Vierer-Disziplin. Oomph!-Frontmann Dero knallt mit dem Kopf auf die Bahnkante, bleibt benommen im Wok liegen. Der Gothic-Rocker nach kurzem Schock: „Wer hier mitmacht, muss auch was aushalten können.“ Stefan Raab besorgt nach diesem Vorfall: „Wir haben die Bahnmeisterei angewiesen, die Kurve neun etwas zu entschärfen. Die Bahn ist heute einfach wahnsinnig schnell.“ Im zweiten Lauf lassen sich der leicht verletzte Dero (Verdacht auf Gehirnerschütterung) und seine Bandkollegen dann aber doch lieber von Joey Kelly und Mechanikern vertreten.

Für die erste Zusage zur sechsten Wok-WM im kommenden Jahr sorgt eine skurrile Wette zwischen Stefan Raab und Reiner Calmund, der das Team des Bezahlsenders Arena TV als Mental Coach unterstützt. Der Ex-Fußballmanager: „Wenn Stefans Team im Vierer-Wok schneller als meine Mannschaft ist, fahre ich selbst im Wok.“ Arena wird Letzter, für Calmund kann aber in der Kürze der Zeit keine Hose mehr in der richtigen Größe aufgetrieben werden. Doch Reiner Calmund lässt sich nicht lange bitten: „Wettschulden sind Ehrenschulden. Ich fahre bei der nächsten Wok-WM im Vierer-Wok mit. Da starte ich als Erster und räume für den Rest die Bahn frei.“

veröffentlicht am 10.03.2007

Der Gewinner Georg Hackl mit Stefan Raab.  Foto: ProSieben
Trends

Der Hackl Schorsch gewinnt Wok WM 2008

Georg Hackl verteidigt bei der Wok WM 2008 in Altenberg seinen Titel im Einer-Wok und holt Silber im Vierer. Stefan Raab ging leer aus.

Trends

Neuer Wintertrend: Speedriding

Speedriding ist die neue, rasante Mischung aus Skifahren bzw. Snowboarden und Fliegen. Die ersten Tester sind begeistert.

Trends

Splashdiving WM diesen Sommer in Hamburg

Vom 27.-29. Juli 2007 wird das Kaifu-Bad in Hamburg ganz im Zeichen von Splashdiving stehen, denn an diesen drei Tagen wird die Mentos Splashdiving Weltmeisterschaft veranstaltet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz