Freeride World Tour 2013:
Europäer enttäuschen in Kirkwood

Beim vierten Tourstopp der Swatch Freeride World Tour by The North Face konnten die US-Amerikaner sich auf heimischen Boden in drei von vier Disziplinen den Sieg sichern. Lediglich bei den Snowboard Damen setzte sich am 27. Februar eine Französin durch.

Swatch Freeride World Tour Kirkwood 2013.  Foto: freerideworldtour.com/AJIMMERSONFest in US-amerikanischer Hand präsentierte sich der vierte Tourstopp der Swatch Freeride World Tour by The North Face im kalifornischen Kirkwood. Lediglich einer französischen Snowboarderin gelang es am 27. Februar, die US-amerikanische Dominanz zu durchbrechen.

Freeride World Tour Kirkwood: Ergebnisse bei den Freeski-Herren 

Bei wechselhaften Schneebedingungen und blauem Himmel nahmen 31 Skifahrer, 14 Snowboarder, neun Skifahrerinnen und sieben Snowboarderinnen den Wettkampfhang "The Cirque" in Angriff. Mit Rinnen, unzähligen Felsen und offenen Schneefeldern bot er den Teilnehmern viele Optionen, kreativ zu werden und sich in einer individuellen Linie auszudrücken.

Bei den Skifahrern gewann Lars Chickering-Yers aus Vermont, der geschickt durch einen felsdurchzogenen Teil navigierte und unten weitere Glanzpunkte setzte. Auf dem zweiten Rang landete mit einem Backflip der Franzose Julien Lopez vor dem Neuseeländer Charlie Lyons.

„Ich hatte nicht erwartet, hier gewinnen zu können“, freute sich Lars Chickering-Ayers. „Ich bin hergekommen, um Zeit mit meiner Familie zu verbringen und Spaß zu haben. Ich bin schon oft bei solchen Bedingungen gefahren und wusste, wie ich damit umgehen muss. Das Skifahren hat richtig Spaß gemacht!“

Swatch Freeride World Tour Kirkwood 2013.  Foto: freerideworldtour.com/AJIMMERSONSnowboard-Herren in Kirkwood

Da sie als letzte der vier Grupppen bei der Freeride World Tour in Kirkwood an den Start gingen, war das Licht bei den Snowboard-Herren bereits sehr flach und der Schnee stellenweise schon festgefahren. Den Sieg sicherte sich der Wild Card Fahrer Ryland Bell aus Squaw Valley vor seinem Landsmann Sammy Luebke. Den letzten Platz auf dem Podium sicherte sich der Schweizer Emelien Badoux.

„Das war mein erster Contest-Sieg überhaupt!“, schwärmte Ryland Bell bei der Siegerehrung. „Ich bin absolut begeistert. Ich hatte mir eigentlich nur vorgenommen, Spaß zu haben sowie einige Tricks und guten Flow zu zeigen.“

Swatch Freeride World Tour Kirkwood 2013.  Foto: freerideworldtour.com/AJIMMERSONFreeride World Tour 2013: Ergebnisse bei den Ladies

Die Damen waren bei der Swatch Freeride World Tour in Kirkwood erst zum dritten Mal im Einsatz. Die schwedische Gewinnerin der ersten beiden Tourstopps Christine Hargin konnte ihren Run in Kirwood nicht beenden. Den Sieg sicherte sich die US-Amerikanerin Jacklyn Paaso vor Pia Nic Gundersen aus Norwegen und Ashley Maxfield aus den USA.

Der Snowboard Contest der Damen präsentierte sich dagegen in Kirkwood fest in französischer Hand: Margot Rozies siegte vor ihrer Landsfrau Elodie Mouthon. Den letzten Podiumsplatz sicherte sich Shannan Yates aus den Vereinigten Staaten.

„Ich habe mich heute eigentlich ein wenig krank gefühlt, aber das hat mir wohl den Druck genommen“, sagte Margot Rozies. „Beim Aufwachen habe ich sogar überlegt, gar nicht mitzufahren. Jetzt bin ich total froh, dass ich mich trotzdem für den Contest motivieren konnte!“

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website der Swatch Freeride World Tour by The North Face.

veröffentlicht am 28.02.2013
Bildergalerie

Freeride World Tour Courmayeur 2013.  Foto: freerideworldtour.com/DAHER
Freeski

Freeride World Tour Courmayeur 2013: Europäer dominieren in Italien

600 Höhenmeter in knapp zwei Minuten: Beim ersten Contest der Swatch Freeride World Tour by The North Face 2013 auf europäischem Boden mussten die Rider einen bis zu 45 Grad steilen Hang hinunterrasen. 48 Shredheads waren am 22. Januar in Italien am Start.

 Foto: freerideworldtour.com
Snow

Freeride World Tour 2013: Zweiter Contest am Mont Blanc

Beim dritten Tourstopp der Swatch Freeride World Tour by The North Face shreddeten Freeskier und Snowboarder abermals auf der Jagd nach perfektem Powder den Mont Blanc. Diesmal stand am 26. Januar aber die französische Seite des höchsten Bergs Europas auf dem Programm.

Open Faces Freeride Series Stubai 2013.  Foto: Zlu Haller
Snow

Open Faces Freeride Series: Österreicher dominieren am Stubaier Gletscher

Österreichische Shred-Power dominierte am 23. Feburar den vierten Stopp der Open Faces Freeride Series 2013 am Stubaier Gletscher. Einzig bei den Snowboard-Herren konnte sich ein finnischer Fahrer durchsetzen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz