Freeride World Tour 2014:
Sturz beendet Siegesserie

Nachdem er die ersten beiden Contests der Swatch Freeride Word Tour noch gewonnen hatte, vergeigte Newcomer Loic Collomb-Patton in Kappl einen 720 und schied aus.

Swatch Freeride World Tour 2014 by The North Face: Entscheidung an der Quellspitze.  Foto: Freerideworldtour.com/DCARLIERObwohl schwierige Schneeverhältnisse eine Austragung des Swatch Freeride World Tour 2014 by The North Face Contests in Fieberbrunn unmöglich machten, konnten die Ride dennoch eine fette Show liefern: Die Organisatoren entschlossen sich kurzerhand den Wettbewerb an der Quellspitze in Ost-Tirol auszutragen. Trotz kurzfristigen Umzugs und des für sie unbekannten Hangs zeigten die Freerider bei Sonnenschein eindrucksvolle Leistungen.

Freeski in Kappl

Nach seinen überragenden Siegen bei den ersten beiden FWT-Contests in Frankreich und Italien stürzte Loic Collomb-Patton in Kappl bei einem 720 und konnte die Ziellinie nicht überfahren. Dennoch führt der Franzose in der Gesamtwertung weiter vor Sam Smoothy aus Neuseeland, der in sich in Tirol den Sieg sichern konnte. Mit seiner herausragende Line mit einem Double- und zwei Triple-Cliffdrops verwies er Nicolas Salencon aus Argentenien und Richard Amacker aus der Schweiz auf die Plätze.

Swatch Freeride World Tour 2014 by The North Face: Entscheidung an der Quellspitze.  Foto: Freerideworldtour.com/DCARLIERBei den Ladies schafften es hingegen gleich zwei Local-Heros auf das Treppchen: Den Sieg an der Quellspitze sicherte sich dabei die Freeride World Tour Gesamtsiegerin des letzten Jahres Nadine Wallner. Die 25-Jährige zeigte unweit ihrer Heimat einen aggressiven, flüssigen Run und packte dabei die höchsten Sprünge aller Skifahrerinnen aus. Die weiteren Plätze auf dem Podium gingen an die US-Amerikanerin Crested Butte und Lorraine Huber aus Lech am Arlberg.

Snowboard-Showdown

Wie bereits in der Vorwoche in Charmonix-Mont-Blanc konnte die US-amerikanische Snowboard-Veteranin Shannan Yates in Österreich ganz nach oben auf das Podium springen. Sie zeigte eine kreative Line mit einem Double Drop und überzeugte dabei vor allem durch ihren sauberen Style. Den zweiten Platz beim Big Mountain Fieberbrunn sicherte sich Estelle Balet aus der Schweiz vor Amber Schuecker aus Australien.

Swatch Freeride World Tour 2014 by The North Face: Entscheidung an der Quellspitze.  Foto: Freerideworldtour.com/DCARLIERBei den Snowboard-Herren steuerte Sammy Luebke seinen Teil zum hervorragenden Teamergebnis der US-Amerikaner bei: Wie schon beim Saisonauftakt in Courmayeur Mont Blanc sicherte sich der 25-Jährige den Sieg. Der zweite Platz ging an Ralph Backstrom, dem FWT-Weltmeister des Vorjahres. Dahinter landete Charmonix-Sieger Emilien Badoux aus der Schweiz. Bester Deutscher war erneut Johannes Schnitzer auf dem neunten Rang.

Nach drei Contests in knapp zwei Wochen haben sich die Snowboarder und Freeskier der Swatch Freeride World Tour 2014 nun erst einmal eine Pause verdient. Der nächste Contest startet dann am 1. März im kanadischen Revelstoke, bevor es am 10. März für das Saisonfinale zurück nach Europa geht: Die Weltmeister werden auch in diesem Jahr beim Xtreme Verbier in der Schweiz ermittelt.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website der Swatch Freeride World Tour 2014.

FUNSPORTING ist Medienpartner der Swatch Freeride World Tour 2014 by The North Face.

veröffentlicht am 04.02.2014
Bildergalerie

Swatch Skiers Cup Zermatt 2014.  Foto: swatchskierscup.com/DCARLIER
Freeski

Swatch Skiers Cup Zermatt 2014: Team Americas siegt kampflos

Da es das Wetter in Zermatt nicht möglich machte einen Big Mountain Contest durchzuführen, hat das Team Americas den Ausgleich in der Gesamtwertung des Swatch Skiers Cup geschafft.

Swatch Freeride World Tour 2014 by The North Face: Showdown in Courmayeur.  Foto: DCARLIER/freerideworldtour.com
Snow

Freeride World Tour 2014: Franzose jubelt bei Premiere

Obwohl die FWT nicht ohne Grund als eine der härtesten Freeride-Veranstaltungen der Welt gilt, bewies jetzt Franzose, da auch mit Debütanten gerechnet werden muss.

Das Wunder vom Mont-Blanc: Loic Collmb-Patton siegt erneut.  Foto: Freerideworldtour.com/DCARLIER
Snow

Freeride World Tour 2014: Newcomer bezwingt Mont Blanc

Schon sein Sieg beim Freeride World Tour-Saisonauftakt in Italien sorgte für eine echte Sensation. Doch konnte Newcomer Loic Collomb-Patton auch in Italien punkten?

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz