Frühjahrsessions in Österreichs größter Superpipe:

135 Meter lang und 6,30 Meter hoch, das ist sie, Österreich’s größte Superpipe. Zu finden im Snowpark Kitzsteinhorn, wo sie den Ridern das Gefühl von Schwerelosigkeit und jede Menge Adrenalin beschert. Bis in den April geht´s hier noch ordentlich zur Sache.

Die Superpipe am Kitzsteinhorn.  Foto: Roland Haschka/ QParksMit ihrem Ausmaß ist sie einfach nicht zu übersehen – ja genau die Rede ist von der Superpipe im Snowpark Kitzsteinhorn! Top geshaped wie eh und je, ist die größte Pipe Österreichs, Attraktion und Anziehungspunkt für Freestyler aus ganz Europa.

Dass diese Halfpipe einfach „super“ ist und bei Touristen und Profi-Freestylern gleichermaßen gut ankommt, ist Teil des Rezepts des Snowparks Kitzsteinhorn. Während sich die Snowparks in anderen Skigebieten langsam aber sicher dem Ende ihrer Existenz im aktuellen Wintersportjahr entgegengehen, beginnt am Kitzsteinhorn für die Freeskier und Snowboarder erst die besonders attraktive Frühjahrssaison.

Neben dem Easy Park, der Freestylespaß für jede Könnerstufe bietet und dem eindrucksvollen Central Park, der Pro Ridern die richtige Menge Höhenflüge und Adrenalin beschert, ist die permanente Superpipe das absolute Highlight im Snowpark Kitzsteinhorn.

Sie ist die größte ihrer Art in Österreich und gleichzeitig auch die einzige die permanent betreut und daher Tag für Tag in Topform ist. Die spezielle elliptische Form macht den Unterschied zu einer gewöhnlichen Halfpipe aus. Durch die größere Landezone eignet sie sich daher nicht nur für Profisnowboarder und Freeskier, die darin für internationale Wettkämpfe trainieren, sondern auch für alle Amateure auf einem oder zwei Brettern, die möglichst risikofrei zum ersten Mal abheben wollen.

Christopher Weber in der Superpipe.  Foto: Roland Haschka/ QParksDas Gefühl der Schwerelosigkeit lässt sich noch einen ganzen Monat erleben, denn die Superpipe am Kitzsteinhorn wird noch bis mindestens Mitte April täglich betreut und präpariert. „Normalerweise wird die Pipe jeden zweiten Tag geshapet, aber momentan fast jeden Tag, da so viel los ist.

Nach wie vor sind gute Superpipes im Wintersportland Österreich eher Mangelware. Das einzigartige Angebot am Kitzsteinhorn wurde daher unter anderen von Christian Scheidl, Snowboard Freestyle Nachwuchs Trainer der Skihandelsschule Schladming und seinen Youngguns genützt.

„Wir von der SHAS Schladming trainieren, seit die Pipe geöffnet hat, mindestens einmal pro Woche im Snowpark Kitzsteinhorn. Eine Superpipe gibt’s halt nur dort. Früher sind wir mindestens zwei bis drei Mal in die Schweiz gefahren um richtig Pipe fahren zu können. Das fällt jetzt weg. Unsere Rider und vor allem deren Eltern, die das immer bezahlt haben sind für die jetzige Situation natürlich sehr dankbar!“ – so Scheidl.

Und auf die Frage ob es in Österreich nun doch eine Chance auf international erfolgreiche Halfpipe Athleten gibt: “Definitiv. Jetzt ist ja einmal die Grundvoraussetzung geschaffen worden um überhaupt gut Pipe fahren zu können. Da wir jetzt regelmäßigen Zugang zu einer Pipe in sehr gutem Zustand haben, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die ersten Doubles in der Pipe fallen.“

Mit einem Eventfeuerwerk in die Saisonverlängerung Die Superpipe im Snowpark Kitzsteinhorn hat sich aber auch schon über die Staatsgrenzen Österreichs herumgesprochen – so hat sich das internationale Snowboard-Team der Topmarke Quiksilver für ein Foto- und Filmshooting am Kitzsteinhorn angesagt. Man darf weiterhin gespannt sein, denn auch eventtechnisch geht’s im Snowpark Kitzsteinhorn noch mächtig zur Sache.

Der "X over Ride" geht vom 25. bis zum 27. März 2011 in die achte Edition, wobei sich Freeskier und Snowboarder in den Wettbewerben Halfpipe und Slopestyle um ein sattes Preisgeld von 7.200 Euro batteln! Damit nicht genug: Während in den meisten Skigebieten zu dieser Zeit schon die Kühe auf den Pisten grasen, geht’s im Snowpark Kitzsteinhorn vom 16. bis 17. April beim Kitzsteinhorn Ride On nochmal so richtig zur Sache.

Freut euch auf eine Freeski und Snowboard Show, wo beim letzten Contest der Saison alle Freestyler im Rahmen eines Slopestyle Wettbewerbs ihre Skills unter Beweis stellen. Für alle jungen Schifahrer und Snowboarder, die sich im Freestyle- und Freerideparadies Kitzsteinhorn vergnügen wollen, gibt es die „Power of Zehn“ Tagesticket Aktion.

Alle Gäste zwischen sechs und 19 Jahren (Jahrgang 1992-2004) können jeden Samstag in der Saison eine Kitzsteinhorn Tageskarte um schlappe zehn Euro erstehen.

veröffentlicht am 22.03.2011

Easy Park Crew. By Roland Haschka
Snow

Ride On 2011 am Kitzsteinhorn - Letzter Event der Saison

Während auf vielen Wiesen schon die Kühe grasen, findet am Kitzsteinhorn am 16. und 17. April der letzte Snowboard und Freeski Event der Saison statt. Alle Einzelheiten haben wir für euch zusammengestellt.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz