Rekordteilnehmerzahl bei Snowpark Tour Flachauwinkl:

Mission geglückt, Ziele übertroffen: Bei optimalen Bedingungen nahmen am Wochenende 102 Snowboarder und Freeskier am Stopp der Snowpark Tour in Flachauwinkl teil.

Dies bedeutete die höchste Teilnehmerzahl in der sechsjährigen Geschichte der Snowpark Tour. Im Absolut Park am Shuttleberg siegten Robert Wallner aus Altenmarkt (AUT) bei den Snowboardern sowie Christoph Walchhofer aus Eben im Pongau (AUT) bei den Freeskiern.

Das gesamte Wochenende schien die Sonne über einem der längsten Snowparks Europas. Exzellente Bedingungen also im Absolut Park, der perfekt auf den Ansturm der Nachwuchs-Slopestyler vorbereitet war. Diese ließen sich am Samstag nicht nur von den angereisten Pros der Atomic- und Quiksilver-Teams coachen, sondern konnten sich auch in der neuen Mini Ramp im Chill House am Park beim Skateboarden vergnügen. Dort konnte man auch die Tricks des Quiksilver-Skateboardprofis Roman „Asti" Astleitner bestaunen.

Volles Programm dann am Sonntag. Die Vielzahl der Teilnehmer verlangte von den Judges und Organisatoren alles ab. „ Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl haben wir uns für die Durchführung von drei Heats entschieden", erklärte Bernd Gutwenger vom Veranstalter Mellow Constructions. In der ersten Seesion starteten die Junioren und die Girls, in der zweiten die Startnummern 1 bis 56 und in der dritten die Startnummern 57 bis 102. So kam jeder Teilnehmer auf bis zu vier Runs, in denen er den Judges sein Können vorführen konnte.

Die Jury bestand dabei aus Flo Baumgartner, Matthias Gschwandtner, dem Absolut-Park-Manager Seppi Harml, Atomic-Marketing-Manager Cri Maierhofer und Tommi „Mellow" Marsh. 250 Zuschauer säumten den Parcours. Sie konnten unter anderem als besten Rail-Trick einen 900er auf die Wavebox bejubeln. Am Kicker sahen sie Manöver wie einen Switch Cork Unnatural Mute 720 bei den Freeskiern und Frontside 1080 sowie Backside 720 Japan bei den Snowboardern.

Snowboard: Sieg für Wallner

Robert Wallner. Foto: Lorenz Holder Im Klassement der Snowboarder lag am Ende der 22-jährige Robert Wallner aus Altenmarkt vorne. Auf Rang Zwei landete Lukas Perteneder aus Saalfelden, Dritter wurde Manuel Burger aus Traun und Vierter Christian Hettegger aus St. Johann im Pongau (alle AUT). Sie konnten sich nicht nur über Sachpreise von Atomic und Quiksilver freuen, sondern werden als Team Flachauwinkl auch den Absolut Park im Team-Wettbewerb des großen Snowpark-Tour-Finales in Saas-Fee (SUI) vom 16. bis 18. März 007 vertreten. Außerdem haben sich die sechs Erstplatzierten für den Spring Battle in Flachauwinkl am 30./31. März qualifiziert.

Bei den Junioren siegte der 14-jährige Philipp Lessacher aus Kuchl (AUT) vor dem gleichaltrigen Daniel Rajscanyi aus Geretsried (GER). Die Wertung der Snowboard-Girls gewann die 17-jährige Christina Huber aus Garmisch-Partenkirchen (GER) vor Romani Canisia aus Brielle (NED). Alle vier erhielten eine Einladung zum großen Atomic Photoshooting Ende März am Kitzsteinhorn/Kaprun (AUT). Christina Huber darf zudem beim Finale in Saas-Fee um den Gesamtsieg der Snowpark Tour kämpfen.

Freeski: Auch hier gewinnt ein Salzburger

Christoph Walchhofer. Foto: Lorenz Holder Starke Leistungen auch bei den Freeskiern. Hier siegte der 21-jährige Christoph Walchhofer aus Eben im Pongau vor Toni Höllwarth aus St. Johann im Pongau und Achim Winter aus Altenmarkt (alle AUT). Auch sie erhielten Sachpreise von Atomic und Quiksilver, Walchhofer und Höllwarth wird man beim Finale der Snowpark Tour in Saas-Fee wiedersehen. Außerdem erhielten die acht Erstplatzierten ebenfalls die Einladung zum Spring Battle in Flachauwinkl.

Drei 14-jährige Österreicher lagen bei der Jam Session der Ski-Junioren vorne: Dominik Wilfling aus Altenmarkt siegte vor Martin Hauck aus Haus und Andreas Kaml aus Flachau. Vanessa Waldenhofer aus Wels (AUT) gewann die Wertung der Freeskierinnen vor der 22-jährigen Veronika Rajcsanyi aus Geretsried (GER). Auch diese vier durften sich über eine Einladung zum großen Atomic Photoshooting Ende März am Kitzsteinhorn/Kaprun (AUT) freuen.

veröffentlicht am 19.02.2007

Snow

Snowpark Tour 007: Tourstart in Lech

Die Snowpark Tour ist zurück! Die Mission der größten Nachwuchs-Tour für Snowboarder und Freeskier. Der Tourstart findet am 13. und 14. Januar in Lech am Arlberg statt.

Snow

Snowpark Tour: Heimsieg am Fellhorn

Bei Sonnenschein und besten Bedingungen zeigten Freeskier und Snowboarder am Fellhornpark in einer Jam Session ihr Können. Der Sieg ging -zumindest bei den Freeskiern- an einen Einheimischen.

Snow

Snowpark Tour kommt wieder nach Sillian

Nach einigen Jahren Pause kehrt die Snowpark Tour ins Hochpustertal zurück: Am 24. und 25. Februar ist die Nachwuchs-Tour für Snowboarder und Freeskier im Y-Park in Sillian zu Gast.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz