Snowboarding 180 Olympic Charta:
Wird Slopestyle jetzt olympisch?

Bei der Oakley Arctic Challenge 2011 in Oslo unterschrieben zahlreiche Boarder die Snowboarding 180 Olympic Charta. Nun liegt es in der Hand des Internationalen Olymischen Komittees. Wird Slopestyle in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen?

Wird Slopestyle jetzt olympisch? Foto: Raggi EleonoraIm April 2011 entscheidet das Internationale Olymische Komittee (IOC), ob die Disziplin Slopestyle im Programm der Olympischen Spiele aufgenommen werden soll oder nicht. Snowboarder aus der ganzen Welt sprechen sich für die Aufnahme des Slopestyle aus.

Allerdings werden die Forderungen der aktiven Sportler nach der professionellen Ausrichtung der Olympischen Slopestyle Wettbewerbe durch Snowboardspezialisten immer lauter. Mit der Absicht, die Entscheidung des IOC richtungsweisend zu beeinflussen, haben die aktiven Slopestyle Snowboarder diese Woche bei der 6STAR Oakley Arctic Challenge in Oslo die "Snowboarding 180 Olympic Charta" unterschrieben.

Das Freestyle Snowboarden kann nicht länger als der kleine Bruder der Olympischen Winterspiele abgetan werden. Spätestens, nachdem mehr als 30 Millionen Amerikaner das Halfpipe Finale in Vancover vor ihren Fernsehern mitverfolgt haben, liegt die Relevanz des Sports für die Olympischen Spiele auf der Hand.

In der "Snowboarding 180 Olympic Charta" erklären die besten Snowboarder der Welt, welchen Stellenwert die Olympischen Spiele unter gewissen Bedingungen für den Sport einnehmen könnten. Die Sportler setzen sich damit für eine offene und demokratische Entscheidungsfindung und ein neues Qualifikationssystem für die Olympischen Spiele ein.

Rider beim unterzeichnen der Snowboarding 180 Olympic Charta.  Foto: Olav StubberudDerzeit läuft die Qualifikation für die Olympischen Spiele über die Internationale Ski Federation (FIS). Die FIS hat bisher noch keine weltweite Slopestyle Tour auf die Beine gestellt, würde dies aber versuchen, sofern die Disziplin in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen würde.

Nach der 180 Olympic Charta bekämen die aktiven Slopestyle Athleten erhebliche Probleme bei der Einhaltung ihrer Termine, da sie bereits seit langem an progressiven, internationalen Slopestyle Tour Wettbewerben teilnehmen und einen ausgefüllten Tour Kalender haben.

Aus diesem Grund richten sich die Snowboarder mit der eindringlichen Bitte an das IOC, einen 180 Grad Richtungswechsel einzuschlagen und nicht den Sport mit zusätzlichen Konfliktterminen zu belasten. Ein gemeinsames Olympisches Qualifikationssystem aller führenden Weltklasse Events - und nicht nur der FIS Wettbewerbe - könnte die Lösung sein.

Die Inhalte der Snowboarding 180 Olympic Charta:

- Wir erkennen die Olympischen Spiele als den Höhepunkt unseres Sports an, wenn unsere Bedingungen berücksichtigt werden.
- Für alle Snowboard Events und Organisationen weltweit muss immer die treibende Kraft des Sports an erster Stelle stehen: die Sportler selbst.
- Der Snowboardsport wird niemals sein volles Potential ausschöpfen, wenn sich zu viele gleichzeitig stattfindende Hauptevents gegenseitig kannibalisieren.
- Wir brauchen keine weitere World Tour für die Qualifikation im Slopestyle.
- Wir brauchen ein Olympisches Ranking System, das die Terminkonflikte der Hauptevents reduziert und nicht erhöht.
- Das Internationale Olympische Kommitee (IOC) trägt die Verantwortung und es hat alle Macht, den Weg für die Entfaltung der wirklichen Potentiale des Snowboardsports zu ebnen.
- Wir suchen den Dialog mit allen Instanzen, um gemeinsam das Wohl des Sports und der Sportler zu fördern.
- Es muss eine Lösung gefunden werden, denn die aktuelle Situation ist keine respektable Option für die Zukunft.

veröffentlicht am 17.02.2011

Snowboard Fest 2010.  Foto: Raphael
Snow

Snowboard Fest 2011 in der Slowakei: Jam Session im Big Air Format

Das Snowboard Fest in Drienica findet 2011 erstmals als 4Star Event statt. Bei der Jam Session im Big Air Format shredden die Rider um 10.000 US Dollar Preisgeld und 500 TTR Weltranglistenpunkte. Wir Allessandro Boyens aus Germany den Titel verteidigen können?

Gang Jam.  Foto: MarkusFischer Pleasure Mag
Snow

Wängl Tängl 2011: Brett-Action, Street-Art und Live-Acts im Penken-Park

Beim Wängl Tängl 2011 in Mayrhofen findet sich der Urgedanke von Freestyle in Ausdrucksformen, wie Streetart, Musik, Photographie und eben Snowboard- und Skateboard-Action. Entscheidend ist hier nicht das Was, sondern das Wie - if it äint stylish, it äint shit...

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz