Snowboarden in Neuseeland - die Reportage:

Sechs Wochen verbrachte Florian Handschuh (18) mit seinem Bruder Matthias diesen Sommer in Neuseeland beim Snowboarden. Seinen Bericht mit zahlreichen Tipps und Empfehlungen könnt Ihr hier bei uns nachlesen.

 Unser schneearmer Winter ging vorbei und der Sommer erwartete uns. Doch für uns war der Sommer recht kurz und wir mussten uns bald von Münchens Biergärten und Seen verabschieden. So packten wir unsere Snowboardausrüstung und machten uns auf den Weg zum anderen Ende der Welt. Nach einem Stopp in Dubai und Sydney ging es weiter nach Christchurch. Die meisten fliegen über Amerika, da man dort mehr Gepäck mitnehmen kann. Jedoch ist es über Asien bzw. den arabischen Raum billiger und um einiges interessanter, einen Zwischenstopp einzulegen. So kamen wir nach 21 Stunden im Flieger erschöpft in Christchurch, der größten Stadt der neuseeländischen Südinsel, an.

Dort besichtigten wir die sehr „englische“ Stadt und mieteten uns ein kleines Auto, das uns für die nächsten zwei Wochen durch das Land bringen sollte. So machten wir uns auf einen 8 Stunden-Weg nach Wanaka. Zuerst fuhren wir die Ostküste entlang und bogen auf halbem Weg landeinwärts, vorbei an glitzernden Seen mit den schneebedeckten Bergen im Hintergrund. Nach einer langen Fahrt durch die unbewohnten Weiten Neuseelands kamen wir in Wanaka an und bezogen unser Haus. Falls man vorhat, für längere Zeit an einem Ort zu bleiben, lohnt es sich, ein ganzes Haus zu mieten.

 Wanaka ist eine alte Goldgräberstadt mit 3000 Einwohnern und  die Anlaufstelle für Wintersportler aus der ganzen Welt. Die Stadt liegt direkt am Lake Wanaka und bietet viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. So gibt es einen netten Skatepark, eine Kletterhalle, Boulderfelsen, Paintball und vieles mehr. Durch das gemäßigte Klima und den großen Höhenunterschied liegt im Tal fast nie Schnee. So sind diese Aktivitäten das ganze Jahr möglich. Deshalb lohnt es sich auch sein Deck mitzunehmen.

 Von Wanaka aus steuerten wir die umliegenden Skigebiete an. Treble Cone ist das nächste Gebiet, jedoch auch das teuerste mit 99$/60€ für einen Tag. Das relativ hohe Gebiet hat zwei Sessellifte, mit denen sich ein großes Freeride-Gebiet erschließt. So ist es lohnenswert, bei Neuschnee dort hinzufahren. Jedoch herrscht  bei guten Bedingungen,vor allem am Wochenende, viel Betrieb und man muss sehr früh oben  sein, um sich einen langen Fußweg zu ersparen. Sonst gibt es nur ein paar Boxen und Rails.

Das nächste Gebiet ist der weltbekannte Snowpark, wo sich so gut wie jeder Name aus der Szene aufhält, um auch in unseren Sommermonaten trainieren zu können. Der Park erstreckt sich nur über einen 200m- Hügel mit einem Sessellift, bietet jedoch alles, was man braucht, um sich auszutoben. Dieses Jahr waren aufgebaut: Eine lange Rail- und Boxenline mit bis zu 10 Obstacles in einem Run. Die große Kickerline mit 2 Sprüngen und einem Stufenset/Wall zum Abschluss. Die Pipe, die Quarter und der Minishred-Park. So sah es am Ende der Saison aus, allerdings variierte das Setup fast täglich. Die Parkshaper waren sehr engagiert und machten zweimal täglich einen Reshape und sorgten somit für perfekte Bedingungen. Zudem stehen am Snowpark eine Jugendherberge und Luxus-Appartements mit Wirlpool zur Verfügung.

 Gegenüber dem  Snowpark auf der anderen Seite des Tals erstreckt sich Cardrona. Cardrona ist ein modernes Gebiet mit 3 Sesselliften und einem besonderen Park. Bis zu 20 verschiedene Rails und Boxen stehen in zwei Runs zur Verfügung, zudem ein paar Kicker und ein anständiger Corner. Vor allem durch die vier Pipes ragt Cardrona hervor und holte sich somit den ersten FIS-Halfpipe Worldcup zu sich. Nachdem wir zwei Wochen gefahren waren, waren die Beine müde und es wurde Zeit, das Land zu erkunden.

 

veröffentlicht am 05.11.2007
Bildergalerie

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz