Snowboardbekleidung:
Tipps für die Piste

Winterzeit ist Snowboardzeit – mit unseren Tipps bist Du bestens gerüstet.

Snowboardbekleidung.  Verschneite Berge, strahlender Sonnenschein und eiskalte Temperaturen – das sind die perfekten Voraussetzungen, um den Winter auf der Skipiste zu verbringen. Wer kein Freund vom Skifahren ist, kann sich auf dem Snowboard ausprobieren. Ob mit dem Brett die Piste runterrauschen oder Tricks und Sprünge in der Halfpipe ausprobieren – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wichtig für ein gelungenes Schnee-Erlebnis ist die richtige Ausrüstung. Vor allem die Auswahl des Boards spielt eine entscheidende Rolle. Wenn Du auf Speed stehst, sollte es ein Raceboard mit extremer Taillierung sein. Sprünge und Tricks im Funpark lassen sich hingegen mit einem Freestyle- oder Freeriderboard umsetzen. Egal, für welches Snowboard Du Dich entscheidest – achte darauf, dass es perfekt zu Deiner Körpergröße und Deinen Fahrkenntnissen passt. Für Einsteiger eignet sich zum Beispiel ein weich eingestelltes Brett, denn es verzeiht auch größere Fahrfehler.

Snowboardanzug und Handschuhe sind Pflicht auf dem Brett

Um auf der Piste nicht zu frieren und optimal geschützt zu sein, zählt die Wahl des richtigen Snowboardanzugs. Die Hose sollte idealerweise mit Knie- und Gesäßverstärkungen ausgestattet sein, um leichte Stürze zu dämpfen. Außerdem schützt Dich ein Taillenabschluss mit Gummizug vor Schnee und Eis. Eine perfekte Snowboardjacke muss Dir Bewegungsfreiheit beim Boarden bieten und Dich vor der Kälte schützen.

Das wasserdichte Obermaterial sollte eine Wassersäule zwischen 5.000 und 10.000 Millimeter haben. Achte beim Kauf auf einen integrierten Schneefang, eine abnehmbare Kapuze sowie einen hohen Kragen. Bei DefShop findest Du zum Beispiel angesagte Modelle zum günstigen Preis. Mit speziellen Snowboardhandschuhen machst Du das Outfit komplett. Sie sind mit Protektoren ausgestattet, um die Hände vor Schürfwunden und Deine Handgelenke vor Brüchen zu schützen.

Schutzkleidung ist das A und O beim Snowboarden

Sowohl Einsteiger als auch geübte Fahrer sollten auf eine hochwertige Schutzkleidung achten. Angefangen von der Schneebrille und dem Helm bis hin zu Rückenprotektoren gibt es eine Vielzahl an Schutzmöglichkeiten. Ein perfekt sitzender Helm kann Dich vor ernsthaften Verletzungen schützen. Die meisten Modelle können mit einer Feineinstellung optimal an Deine Kopfform angepasst werden. Wichtig ist, dass sich der Kinnriemen auch mit dicken Handschuhen leicht öffnen lässt. Die Schneebrille sollte passend zum Helm gekauft werden.

So verhinderst Du unangenehme Druckstellen oder einen zu tiefen Sitz im Gesicht. Last, but not least sind Rückenprotektoren ein wichtiger Teil der Ausrüstung. Es gibt sie sowohl als Hartschalenvariante als auch mit Schaumplatten. Je nach Ausführung schützen die Protektoren vor spitzen Gegenständen oder federn den Aufprall bei einem Sturz ab. So ausgerüstet steht einem perfekten Winterurlaub auf dem Snowboard nichts mehr im Wege.

veröffentlicht am 03.01.2014

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz