Sigi Grabner versammelt die Alpin-Snowboarder:

Sigi Grabner und Ischgl laden zum zweiten 'SG Invitational' - dem Saison Ausklang der Alpinen Snowboarder. Vom 4. bis 6. April 2008 carven Legenden, Profis, Rookies und Amateure um den Titel im SG Teamrace auf der Idalp.

Sigi Grabner freut sich auf sein zweites Invitational der etwas anderen Art und wird Vollgas geben. Foto: Lugger I.Beste Schneebedingungen bietet Ischgl, beste Laune die Wettervorhersage, beste Akteure das Starterfeld. Allen voran der Initiator des Events, Sigi Grabner, und der Gesamtweltcupsieger dieses Winters, Benjamin Karl. Die beiden SG Pro Teamkollegen fügten bereits am vergangenen Wochenende ihrer Erfolgsliste neue Titel hinzu - sie wurden zu den Österreichischen Meistern 2008 im Parallel-GS und Parallel-Slalom gekürt - und sind somit motiviert für ein Rennen der besonderen Art zum Saisonausklang.

Der Team-Parallel am Samstag, 5. April 2008, fordert Können und Taktik, bietet Spannung und Spaß. Im Staffel-Modus fahren jeweils zwei Vierer-Teams bestehend aus einer Snowboard-Legende, einem Rookie, einem Amateur und einem aktiven Snowboard Profi im direkten Vergleich durch den parallel gesteckten Kurs. Das schnellere Team steigt eine Runde auf. Wer mit wem im Team ist, wird ausgelost.

Namensgebend für die Teams sind die 16 Legenden. Das Feld der Snowboard „Oldies“ weist das Who is Who des Alpinen Wettkampfgeschehens der 90er Jahre auf. Aus Österreich finden sich Christine Rauter (Weltmeisterin 1995), Gitti Köck (Bronze Olympia 1998), die zur SG Invitational Titelverteidigung bereit ist, Karl-Heinz Zangerl (Weltmeister 1997 und 1999) und Alex Koller (Weltcup Gesamtsieger 2000) ein, außerdem ehemalige Racer und Trainer wie Gerry Ring, Herbert Ruhdorfer, Felix Stadler. Die Südtiroler Ivo Rudiferia (Weltmeister 1996) und Thomas Prugger (Silber Olympia 1998) bringen südlichen Flair nach Ischgl, ebenso wie Soulman 2001, Simone Salvati.

Gute Laune in Ischgl, auch beim SG Pro Team. Foto: Lugger I.Nicht fehlen dürfen Deutschlands schönster Boarder, Hans Rösch (zweifacher Vize-Weltmeister bei WM 1993 in Ischgl), sein bayerischer Kollege Alex Deubl und der vielfache Nippon-Meister Koji Sugimoto aus Grabners Lieblingsdestination im Osten, aus Japan. Aus der Schweiz reisen Cecile Plancherel, Andre Grütter und Fadri Mosca (Weltmeister 1995) an, um noch einmal ihre Hardboots anzuziehen, das Alpinbrett anzuschnallen und den Tanz um die Stangen zu absolvieren.

Doch sie sind nicht allein. Größte Unterstützung kommt durch ihre Teammates. Junge Nachwuchsfahrer bis 19 Jahre, sogenannte 'Rookies', und ambitionierte Amateure treten schon am Vormittag zur Qualifikation, dem SG Qualifier Race, an. Bis dato haben sich rund 80 Fahrer angemeldet, Nachnennungen sind noch bis zum Morgen des 5. April im Rennbüro/TVB Ischgl möglich. Die besten 16 aus den beiden Kategorien dürfen im Hauptbewerb für ihr Team Vollgas geben.


Den Abschluss der Staffel bilden die aktiven Profis. Auch hier strotzt die Teilnehmerliste voller Titelträger und Goldaspiranten aus sieben Ländern. Der schnellen blonden Garde der Österreicherinnen mit der aktuellen Weltmeisterin Heidi Neururer, Marion Kreiner, Heidi Krings und Claudia Riegler folgen Gesamtweltcupsieger Benjamin Karl und Österreichs international renommiertester Racer Sigi Grabner. Ebenfalls dabei sind Grabner’s Schweizer Freunde Gilles Jaquet und Simon Schoch, die ihre Ischgl Premiere geben, sowie US Racer Tyler Jewell. Weltmeister 2007, Rok Flander, und SG Pro Team Rider Zan Kosir sind aus Slowenien, Roland Fischnaller aus Italien dabei. Weltcupsiegerin Isabella Laböck aus Deutschland sowie die Schweden Aprilia Hagglof und Daniel Biveson komplettieren die Profi-Aufstellung.


Zum Rahmenprogramm gehören am Freitag ein Camp mit Fahrern des SG Pro Teams, abendliche Einlagen in Ischgls Clubs und die Freeride Matinee am Sonntag durch das Ischgler Wintersportgebiet. An allen drei Tagen kann sich jeder kostenlos Boards, Boots und Bindungen zum Testen ausleihen. Die „Testival“-Zelte befinden sich im Zielbereich des Rennhangs Nachtweide Idalp.

Das  Programm im Überblick:
Freitag, 4.4.2008: 10 – 16 Uhr Testival – gratis Materialverleih von Alpin und Freecarve Boards, Boots, Bindungen, 11 – 14 Uhr Carving Camp mit SG Pro Team Ridern

Samstag, 5.4.2008: 10 – 16 Uhr Testival – gratis Materialverleih von Alpin und Freecarve Boards, Boots, Bindungen
10 Uhr SG Qualifier Race anschließend Flower Ceremony, 13 Uhr Auslosung der 16 Teams SG Teamrace, 14 Uhr Start SG Invitational Teamrace, 22 Uhr After Race Party und Siegerehrung im Pacha Club, Ischgl

Sonntag, 6.4.2008: 10 – 16 Uhr Testival – gratis Materialverleih von Alpin und Freecarve Boards, Boots, Bindungen
Ab 11 Uhr Freeriden mit Legenden, Profis, Friends

veröffentlicht am 01.04.2008

Snow

Tiroler Triumph beim SG Invitational

Die zwei einzigen österreichischen Snowboard Olympiamedaillen-Gewinner Sigi Grabner und Gitti Köck spielten die führenden Rollen bei dem erstmals veranstalteten SG Invitational in Ischgl.

Snow

Sigi Grabner lädt Snowboard-Prominenz ein

Weltpremiere an diesem Wochenende: geballte Snowboard Prominenz carvt mit Amateuren im Team Bewerb beim SG Invitational in Ischgl – eine Idee von Österreichs Nummer 1 im internationalen Snowboard-Zirkus Sigi Grabner.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz