Russ Henshaw gewinnt Red Bull Playstreets 2009:

Downunder ganz oben. Der Australier Russ Henshaw hat die Red Bull Playstreets 2009 in Bad Gastein gewonnen. 20 Freeskier aus vier Kontinenten rockten vor 10.000 Zuschauern den Ortskern des Wintersportorts.

Russ Henshaw siegte in Bad Gastein bei den Red Bull PlayStreets 2009.  Foto: Chris O'ConnellVon der Hexenkessel-Stimmung beflügelt, waren es Style und Kreativität und die besseren Nerven, die für einen klaren Sieg des 18-Jährigen sorgten. Die beiden Österreicher Tobi Tritscher und Fabio Studer komplettierten das Podest bei der dritten Auflage der Red Bull Playstreets.

„Nach zwei zweiten Plätzen hab ich es heuer endlich ganz nach oben geschafft – ein unbeschreibliches Gefühl!“ so schilderte der 18-jährige Sieger seine ersten Eindrücke. Mit dem Einzug ins Finale der Playstreets schraubte der Australier den Trickhahn noch ein Stückchen weiter auf, schaffte es als einziger Nicht-Österreicher ins Semifinale und zeigte beim finalen Run Nerven aus Stahl. Mit einer beeindruckenden Lehrstunde in Sachen Newschoolskiing kürte sich der Aussie zum würdigen Triumphator in Bad Gastein.

Patrick Hollaus bei den Red Bull Playstreets 2009.  Foto: Flo HagenaVon Beginn an drückten allerdings die Österreicher den Red Bull Playstreets ihren Stempel auf, absolvierten den 500 Meter langen Kurs von Lauf zu Lauf jeweils mit der richtigen Mischung aus Akrobatik und Style. Mit den Plätzen zwei bis vier brachten sie  Bad Gastein zum Kochen. Der Zweitplatzierte Tobi Tritscher aus Schladming: “Russ hat den Sieg absolut verdient! Ich bin super stoked von diesem Contest.“ Auch Fabio Studer aus Koblach (VBG) stimmte zu: „Ich bin brutal happy, dass ich hier an den Start gehen durfte, mein Ziel waren die Top drei und dank dieser unglaublichen Stimmung ist mir genau das gelungen.“

Kicker, Corner, Road Gaps und ein Hausdächer waren nur einige der Hindernisse, die die 20-köpfige Auswahl an begnadeten Freeskiern auf der wohl außergewöhnlichsten Spielstraße Europas im Herzen Bad Gasteins zu bewältigen hatten. Um die Freeskier von der Skipiste in den Ortskern von Bad Gastein zu holen, wurden in den vergangenen fünf Wochen mehr als 2.000 Kubikmeter Schnee und 85 Kubikmeter Holz zu einem einmaligen Spektakel aus gegebenen und künstlichen Hindernissen verarbeitet.

Ergebnis Red Bull PlayStreets 2009
 
1. Russ Henshaw  AUS
2. Tobi Tritscher  AUT
3. Fabio Studer  AUT
4. Patrick Hollaus  AUT

Weitere Infos unter www.redbull.at/playstreets

veröffentlicht am 15.02.2009

Warm Up der Red Bull Playstreets.  Foto: Dean Treml / flohagena.de
Freeski

Red Bull Playstreets: Workshop mit dem Großmeister

15 wagemutige Newschooler der nächsten Generation trafen sich am Freitag mit ihrem Idol Jon Olsson zur gemeinsamen Railsession hoch über Bad Gastein.

Xavier de la Rue beim Big Mountain Pro.  Foto: oneilleurope.com
Snow

Big Mountain Pro 2009: Die große Powdersuche

In Saalbach ging der Swatch O’neill Big Mountain Pro zu Ende - ein Acht-Tagestrip für 12 der weltbesten Freerider quer durch die österreichischen Alpen. Immer auf der Suche nach optimalem Schnee in variantenreichem Gelände. Bastian Bäumer war für uns vor Ort.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz