Arctic Challenge:
Kevin Pearce erneut in Höchstform

Die Glückssträhne von Kevin Pearce reißt nicht ab. Nach den beiden Air & Styles in München und Innsbruck gewann der junge Amerikaner nun auch noch die Arctic Challenge in Oslo.

Hat schon eine äußerst erfolgreiche Snowboard-Saison hinter sich: Kevin Pearce in Oslo.  Foto: TTREines der wichtigsten Events des Jahres ging heute mit einem spannenden Finale zu Ende. Die Zuschauer bei der Oakley Arctic Challenge wurden Zeuge, wie Kevin Pearce (USA) einen weiteren Titel für sich verbuchen konnte, der somit die Weltranglistenführung der TTR übernimmt und zusätzlich ein Preisgeld von 24.500 US-Dollar mit nach Hause nehmen kann. 

Kevin Pearce schaut zufrieden zurück: “Ich war dieses Jahr schon bei vielen TTR Events dabei und jetzt habe ich es endlich an die Spitze geschafft. Es war harte Arbeit, aber jetzt bin glücklich. Eigentlich kommt es mir vor, als hätte die Saison erst gestern begonnen. Dennoch wird wohl alles bei den letzten Events entschieden - das heißt jetzt hängt alles von den US Open ab.“

Pearce gewann außerdem den Titel für den Best Trick of the Day. Ein neuer Weltrekord konnte nicht aufgestellt werden, den Highest Air gewann Peetu Piiroinen, der mit 7,5 Metern immer noch zwei Meter tiefer als Terje Haakonsen liegt. Der norwegische Lokalmatador und Gründer der TTR Tour erreichte im Vorjahr unglaubliche 9,80 Meter. 

Die Fahrer wurden nach ihrem besten Lauf bewertet, sowohl im Halb-, als auch im Finale. Im Finale hatten die Athleten sogar fünf Läufe und damit bessere Chancen ihre drei besten Tricks zu stehen. Zu den Bewertungen der besten Läufe kam der so genannte Variation Score, mit dem die Kreativität und Vielseitigkeit der Athleten zusätzlich belohnt wurde.

Konnte keinen neuen Weltrekord aufstellen: Terje Hakonsen bei der Arctic Challenge 2008.  Foto: Rasmus WernerDas Event hat auch in der Swatch TTR Weltrangliste für Änderungen gesorgt: Kevin Pearce, die neue Nummer eins, verbannt Risto Mattila (FIN), der den Wettbewerb nur auf Platz sieben beendete, auf TTR Rang zwei. Er wird sicher in den nächsten Wochen versuchen die Führung zurück zu erlangen. Shayne Pospisil (USA) wurde Zweiter, Peetu Piiroinen (FIN) Dritter, der damit seine Position auf Swatch TTR Rang drei verteidigt.  Andy Finch (USA) konnte mit konstant hohen Sprüngen TTR Rang vier behalten. Nicolas Müller (SUI) konnte in die Top Ten der Swatch TTR Weltrangliste Einzug halten und befindet sich nun auf Rang acht. Scotty Lago konnte trotz eines etwas schlechteren Ergebnisses in Oslo seine Weltranglistenposition verbessern und liegt nun auf TTR Rang neun.

Die Tour findet nächste Woche in Japan bei den FIVE(5)STAR Nissan X-Trail Nippon Open ihre Fortsetzung. Dort wird jeder versuchen in eine gute Ausgangsposition für das letzte SIX(6)STAR Event der Tour zu kommen, die Burton US Open. Die Jagd auf die Krone und auf das TTR Preisgeld von insgesamt 250.000 US-Dollar geht in die letzte Runde. 

The Oakley Arctic Challenge Ergebnisse:

1. Kevin Pearce                        USA
2. Shayne Pospisil                     USA
3. Peetu Piiroinen                     FIN
4. Terje Haakonsen                   NOR
5. Nicolas Mueller                      SUI
6. Andy Finch                            USA
7. Risto Mattila                          FIN
8. Colin Frei                              SUI
9. Ulrik Badertscher                   NOR
10. Dustin Craven                     CAN
11. Daniel Josefsen                   NOR
12. Fumiyuki Murakami              JPN
13. Takaharu Nakai                   JPN
14. Jake Koia                            NZE
15. Chad Otterstrom                  USA
16. Kim Rune Hansen                NOR
17. Fredrik Scuderi                    NOR
18. Arthur Longo                       FRA
19. Stale Sandbech                   NOR
20. Takato Taniguchi                 JPN
21. Scotty Lago                         USA
22. Jody Koenders                     NED

Hier gibt es die Videos von der Arctic Challenge 2008...

veröffentlicht am 24.02.2008

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Die Action Sports Awards werden in der Kategorie Snowboarden vergeben.
Snow

Nur noch kurze Zeit: Jetzt Snowboarder des Jahres wählen!

Die Action Sports Awards 2008 starten mit der Wahl zum deutschen Snowboarder des Jahres in ihre erste Runde. Bis 15. April kann noch nominiert werden.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz