Nissan X-Trail Nippon Open:
Ergebnisse Slopestyle

Beim Slopestyle Finale des FIVE(5)STAR Events in Japan sichern sich Mikkel Bang (NOR) und Jenny Jones (GBR) jeweils 850 Weltranglistenpunkte und sorgen damit für neue Spannung im TTR-Ranking.

Jenny Jones beim Nippon Open 2008 Foto: Shane Eecen/ TTRBei den Damen platzierte sich Jenny Jones vor Jamie Anderson (USA) und Izumi Amaike (JPN). Mit den erkämpften 850 Weltranglistenpunkten zieht Jenny Jones damit vorbei am amtierenden TTR World Tour Champion Torah Bright (AUS). Diese konnte sich nicht für das  Finale qualifizieren und liegt nun auf Rang Vier der Weltrangliste. Die Schweizerin Sina Candrian ging als Neunte aus dem Wettbewerb hervor, schiebt sich damit in die Top Five vor und verdrängt ihre Landsmännin Ursina Haller auf Rang Sechs. Die Österreicherin Claudia Fliri schafft eine Verbesserung auf Rang Sieben.

Bei den Herren konnte sich Norweger Mikkel Bang mit dem Sieg im Slopestyle konnte eine solide Position unter den besten Zehn sichern (Rang Sieben). Antti Autti, der im sechszehn Mann starken Finale nur als Siebter hervorging, liegt jetzt auf Rang Acht hat jedoch gute Chancen Mikkel Bang am Sonntag noch zu überholen, da dieser nicht im Halfpipe Finale nicht antreten wird. Der japanische Superstar Kazu Kokubo, der nun zu den Top Zwanzig zählt, wurde Zweiter im Slopestyle Format der Herren. Jakko Ruha aus Finnland zog mit seinem dritten Platz bei den Nippon Openin in die TTR Top 50 ein. 

Mikkel Bang beim Nissan X-Trail Nippon Open 2008 Foto: Shane Eecen/ TTRAuch bei dem anstehenden FIVE(5)STAR Halfpipe Finale am Sonntag, den 2. März 2008 gibt es Möglichkeiten zu großen Veränderungen im Swatch TTR Ranking - und sogar die Chance auf eine neue Weltranglistenführende.  

Wenn Anderson es in das Finale schafft, kann sie ihre Spitzenposition verteidigen. Torah Bright könnte nach dem Halfpipe Format an Jenny Jones vorbeiziehen und hätte sogar Chancen auf die Tourführung, wenn sie Clark (USA) in der Pipe schlägt und Anderson (USA) den Contest außerhalb der ersten Zehn beendet. Mit weiteren Swatch TTR Weltranglistenpunkte am Sonntag kann Janne Korpi bei den Herren unter den Top 10 kommen und Kazu Kokubo unter die Top25. Natürlich sollte auch Antti Autti die nötige Beachtung geschenkt werden, der vor allem für seine einzigartigen Spins und Airs bekannt ist und damit ein echter Titelanwärter in der Halfpipe sein könnte.

veröffentlicht am 29.02.2008

Die Action Sports Awards werden in der Kategorie Snowboarden vergeben.
Snow

Nur noch kurze Zeit: Jetzt Snowboarder des Jahres wählen!

Die Action Sports Awards 2008 starten mit der Wahl zum deutschen Snowboarder des Jahres in ihre erste Runde. Bis 15. April kann noch nominiert werden.

Die Karten wurden bei den Nippon Open 2008 neu gemischt.  Foto: TTR
Snow

Torah Bright schießt in Japan an die TTR Spitze

Der US-Snowboarder Keir Dillon gewann dabei das Finale der Herren, 06/07 TTR Tour Champion Torah Bright aus Australien siegte bei den Damen und übernahm damit die TTR Weltranglistenführung.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz