Positive Vibrations bei Longboard Classic in Stuben:

Obwohl der Sommer in den Städten bereits Einzug gehalten hatte, schafften es gut 270 Freeride-Begeisterte Snowboarder zum obligatorischen Saisonsabschluss, dem Longboard Classic, nach Stuben.

 Es war schon eine verrückte Saison und der schneearme Winter setzte sich bis in den Frühling fort. Selbst der Arlberg hatte Ende April seine Probleme mit der Schneelage und so musste die Streckenführung beim achten Longboard Classic in Stuben verkürzt werden.

Qualität statt Quantität war im Nachhinein gesehen wohl das Motto des Events. Veranstalter Paul Gruber hatte sich viel für das achte Longboard Classic vorgenommen: Legendentreffen, den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde als der Snowboard Event mit den meisten Teilnehmern und natürlich vor allem einen unvergesslichen Event für alle Teilnehmer. Grundsätzlich sind alle Vorhaben gelungen, wenngleich man die Latte für den Guinness Buch Eintrag gerne etwas höher geschraubt hätte.

Aber 270 aktive Teilnehmer in einem Snowboard Event sind trotzdem nicht so leicht zu toppen. Das war dann aber auch schon der einzige Wermutstropfen an diesem frühlingshaften Wochenende. Als offizielle Legenden waren Micky Früh, Werner Früh, Dani Kiwi Meier (alle SUI), Ishi Shigeru (JPN), Peter König (GER), Serge Dupraz (FRA), Martin Freinademetz (AUT) und natürlich Paul Gruber (SUI) selbst vor Ort. Aber wie Paul bescheiden sagt: Jeder, der das diesjährige Longboard Classic mitgefahren ist, ist eine Legende!

Am Freitag Abend trafen sich die früh angereisten Longboarder im Festzelt an der Talstation und es herrschte ausgelassene Stimmung während den beiden Live- Konzerten: Als ersten Gig gab es Stinky Moonboots from outer space, eine Rockband, die hauptsächlich Cover- Versionen spielt und der Organizer Paul Gruber selbst angehört. Der zweite Live Act war von härterer Gangart: Muha heizte so richtig ein und im Vergleich zu den letzten Jahren war es wohl die am besten besuchte Pre Event Party.

Der Samstag war der offizielle Eventtag. Strahlender Sonnenschein und bis zu 23 Grad Lufttemperatur in dem auf 1407Metern Seehöhe liegenden Stuben ließen den Schnee im Albona Face rasch auffirnen. Nach ein paar Aufwärmruns auf der Piste versammelten sich die gut 30 teilnehmenden Frauen, 40 Oldschooler und 200 Starter in der allgemeinen Klasse um 12:00 Uhr am Albonagrad.

 Der Technische Leiter, Dani Kiwi Meier ließ die Teilnehmer abstimmen, ob sie direkt vom Grad starten, oder noch den gut 20-minütigen Hike auf das Maroiköpfle bestreiten wollen, um dann von dort aus das Rennen zu absolvieren. Da die Abstimmung ausgeglichen war, entschied am Ende die Münze dass man doch vom Albonagrad aus starten würde. Den Vortritt überließ man den Oldschoolern, die bestückt mit alten Crazy Bananas, Burton Cruzers und Burton Elites, Barfoot Boards, Fanatics, diversen Sims Modellen, Checker Pigs, Apocalypse, und anderen würdigen, mehr oder weniger fahrbaren Untersätzen ein buntes Bild ergaben. Nicht zuletzt, weil die meisten von ihnen in den hippen Neon-Outfits der Achtziger Jahre erschienen waren.

Nach einem kurzen Fußmarsch wurden die Boards angeschnallt und es ging die 560 Höhenmeter der verkürzten Offpiste-Strecke bis zur Mittelstation der Albona Bahn hinunter. Hervorzuheben sind die mutigen Oldschooler der Element SB School und Shop in Scuol (u.a. Sandro Damiani), die stilecht mit Rocket Airs den Wächtendrop in den Albona Hang wagten und dafür von allen Seiten kräftigen Applaus ernteten. Am Ende war es der erste Europameister in der Halfpipe, Micky Früh (SUI) auf einem Sims Ultimate, der als Erster durchs Ziel ging.

Mit etwa fünf Minuten Abstand starteten die Damen. Und auch hier spielten sich im Ziel unbeschreibliche Szenen ab: Egal ob man als Erster, als Letzter oder irgendwo im Mittelfeld durch den Zielbogen an der Mittelstation kam, man sah nur lachende und glückliche Gesichter. Die Teilnehmer fielen sich gegenseitig um den Hals und freuten sich darüber, den letzten Run der Saison bei traumhaften Firnbedingungen gemeinsam bestritten zu haben.

Die Erstplatzierte Christine Innerhofer (AUT) hatte danach dann kaum Zeit für das Siegerinterview, da sie noch den parallel in St. Anton stattfindenden Weißen Rausch mitfahren wollte. Die nur um Haaresbreite auf Rang Zwei platzierte Aline Bock (AUT) ging es gelassener an und war später auch noch bei der Siegerehrung mit dabei. Von der drittschnellsten Frau wissen wir leider nur den Vornamen: Anna. Und die Tatsache, das nichtmal der Veranstalter den Namen mitgeschrieben hat, zeigt das es beim LBC nicht wirklich auf die Platzierung ankommt.

Fotos: Roland Schopper, www.x-aces.com

veröffentlicht am 27.04.2007

Snow

Tiroler Triumph beim SG Invitational

Die zwei einzigen österreichischen Snowboard Olympiamedaillen-Gewinner Sigi Grabner und Gitti Köck spielten die führenden Rollen bei dem erstmals veranstalteten SG Invitational in Ischgl.

Snow

Nicolas Müller gewinnt Snickers Classic in Saas-Fee

Bei schönstem Frühlingswetter beanspruchte Nicolas Müller (CH) mit seinem unverkennbar lässigen Style den allerersten Slopestyle Titel des Snickers Classic und Popcorn Wallride für sich.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz