Imperium Gastunum Jam Session:
Freeskier und Boarder in Bad Gastein

Über 60 Teilnehmer aus sieben Ländern trafen in Bad Gastein aufeinander, um die Gewinner von insgesamt 3.000 Euro Preisgeld zu ermitteln. Zusätzlich ging es bei dem Contest für die Snowboarder um Punkte für die TTR World Tour.

Luca Schranz über das Monster Gap.  Foto: Roland HaschkaAufgrund des starken Föns konnte zu Beginn des Contests nur an den Rails im unteren Teil der Strecke trainiert werden. Später wurde schließlich auch das zwölf Meter Gap und der 14 Meter Big Air Kicker eröffnet und somit konnte der gesamte Parcours von den Ridern genutzt werden. Nach einer 90-minütigen Quali-Session zogen die besten Skier und Snowboarder in das Finale ein, das wiederum im Jam Session Modus ausgetragen wurde.

Schon bei der Quali der Imperium Gastunum Jam Session überzeugten einige Fahrer mit sehr fetten Moves. Der Snowboarder Max Weickl zeigte über das Monster Gap einen super smoothen Backside Rodeo und auch 9er wurden von Snowboardern am Gap gezeigt.

Sicke Tricks wie diese wurden vom Moderator Jon Weaver mit fünf Imperium Dollar belohnt, die später in Euro umgetauscht wurden. Einer der Rider hatte doppelt Glück, ein begeisterter Zuseher drückte im tatsächlich fünf Euro zusätzlich in die Hand.

Der erwähnte Max Weickl musste fürs Finale in Bad Gastein aufgrund einer Verletzung leider aufgeben, wir wünschen ihm an dieser Stelle gute Besserung!

Das Niveau der Fahrer war dieses Jahr so hoch wie noch nie und so wurde in einem knappen und spektakulären Finale schließlich Martin Hauck (AUT) bei den Freeskiern und Luka Jeromel (SLO) bei den Snowboardern zu den Siegern erkoren. Jeromel, der aktuell 36. der TTR Weltrangliste ist, kann somit weitere wichtige Punkte aus Bad Gastein mit nach Hause nehmen.

Trotz einer langsamen Spur aufgrund von Regen während dem Finale zeigten die zwei erstplatzierten Snowboarder 720ties in beide Richtungen und standen auch ihre Tricks in der Rail Section.

Danach gabs einen Live Auftritt der steirischen Hip Hop Gruppe "Train D‐Lay", die kurzfristig statt in der Silverbullet Bar direkt am Contest spielte. Die urspünglich dafür vorgesehene Band „Lucky Strikes Back“ performte anstattdessen auf der Zimtstern After Party und sorgte dort dafür, dass die Rider und andere Beteiligte der Imperium Gastunum Jam Session den Tag gemütlich ausklingen lassen konnten.

Ergebnis Freeski
1. Martin Hauck (AUT)
2. Raphael Schwaiger (AUT)
3. Florian Wieser (AUT)

Ergebnis Snowboard
1. Luka Jeromel (SLO)
2. Petr Horak (CZE)
3. Luca Schranz (AUT)

veröffentlicht am 24.02.2010

Patrick Tilg im Snowpark Sölden.  Foto: Rudy Wyhlidal
Snow

Alles neu: Freestyle Feast im Snowpark in Sölden

Bereits zum fünften Mal wird beim legendären Freestyle Feast der Snowpark Sölden gerockt. Freeskier und Snowboarder können gespannt sein: Es gibt einige Neuerungen.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz