Alte, neue Sieger:
Ergebnisse vom Pleasure Jam 2010

Beim Finale des Pleasure Jam 2010 am Dachsteiner Gletscher siegten bekannte Gesichter aus dem letzten Jahr. Welche Snowboarder es auf das Treppchen schafften, lest ihr hier.

Elias Elhardt in Action.  Foto: Roland HaschkaDer Dachstein Gletscher begrüßte die europäische Snowboardelite zum Finale des Horsefeathers Pleasure Jam 2010 mit strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen bei leichtem Wind. Der Tag begann mit dem Halbfinale der Männer und Frauen und gipfelte im Finale am Nachmittag.

Wie im letzten Jahr siegte der Deutsche Elias Elhardt bei den Männern mit seinem beeindruckenden zweiten Run. Bei den Frauen siegte erneut die amtierende TTR Weltmeisterin und Slopestylekönigin Enni Rukajärvi aus Finnland.

Das Starterfeld der Männer zählte einige Top Namen, die in gewohnter Manier für einen spannenden Wettbewerb sorgten. Im Finale setzte sich der Vorjahressieger Elias Elhardt durch und begeisterte die anwesende Menge mit einem Cab 540, Backside 1080 Double Cork, Frontside 900 und einem Cab 180 rock to 360 off“ am Wallride. Mit dem Sieg beim TTR 4Star Pleasure Jam schafft es Elias direkt in die Top 50 der Snowboard Weltrangliste. Kein WUnder, dass Elias erneut zum Snowboarder des Jahres bei den Action Sports Awards nominiert wurde. Das Voting läuft noch bis 1. Dezember.

„Bereits im Training war das Niveau unglaublich hoch. Die Ergebnisse sind meist nur Momentaufnahmen der Gesamtleistungen der einzelnen Fahrer und hier waren sehr viele gute Rider am Start, die Top-Leistungen gezeigt haben. Bei meinem zweiten Run hatte ich Glück und alles ist sich gut ausgegangen,“ erzählt Elias Elhardt bescheiden.

Auf dem zweiten Platz landete der finnische Newcomer Ville Paumola vor Tor Lundstrom aus Schweden. Der aktuell Führende auf der TTR World Tour Gjermund Braaten aus Norwegen fuhr beim Pleasure Jam 2010 auf den sechsten Platz und baut damit seinen Punktevorsprung weiter aus.

Elias Elhardt in Action.  Foto: Roland HaschkaEnnis Slopestyle Show konnte im Finale am Dachstein von keiner anderen Fahrerin getoppt werden. Sie stand alle Tricks vom riesigen Cab 540, weiten Frontside 360 bis hin zum sauberen Backside 540 und landete somit ganz oben auf dem Siegertreppchen vor der Zweitplatzierten Aimee Fuller aus England und Katarzyna Rusin aus Polen auf Platz drei.

Mit ihrem erneutem Sieg beim Pleasure Jam übernimmt Enni die Führung der Swatch TTR Weltrangliste. Die Deutsche Silvia Mittermüller zeigte zwar im Training sehr gute Leistungen, schaffte es aber am Ende nicht ins Finale.

“Ich habe viel riskiert und konnte die Tricks leider nicht richtig sauber landen. Trotzdem bin ich zufrieden mit meinen Leistungen und werde mich nun für die anstehende Saison vorbereiten, um im Januar voll in die TTR Tour einzusteigen. Mein Ziel ist es, an möglichst vielen 5 und 6Star Events teilzunehmen und möglichst gute Ergebnisse zu erzielen und damit die Position in den Top Ten zu halten.”

Horsefeathers Pleasure Jam 210 am Dachstein.  Foto: Roland HaschkaMit Spannung erwartet wird der erste 6Star Event der Saison und gleichzeitig der erste Toplevel TTR Event in China. Anfang Dezember findet sich die Snowboard Weltelite der Männer für den 6Star Air & Style in Peking ein. Das neue Jahr startet mit dem 4Star Big Air Stuttgart, gefolgt von zwei der bedeutendsten 6 Star Events in der Schweiz: O`Neill Evolution 2011 in Davos und Burton European Open 2011 in Laax.

Eine Reihe von 2 bis 3Star Events stehen auch auf dem Kalender der Swatch TTR World Snowboard Tour. Mit dem Style on Art Jam startet am 18. Dezember die Wir Schanzen Tour 2011 in Ischgl, Österreich.

TTR World Tour Rangliste:

Männer
Rang Name Nation Resultate Punkte
1 Braaten, Gjermund NOR 6 419.27
2 Smits, Seppe BEL 5 292.38
3 Tonteri, Roope FIN 5 282.81
4 Podladtchikov, Iouri SUI 3 280.76
5 Haller, Christian SUI 3 275.69
6 McMorris, Mark CAN 3 268.3
7 Holvik, Tore NOR 3 246.55
8 Backstrom, Kevin SWE 4 246.37
9 Sandbech, Stale NOR 3 221.95
10 Toutant, Sebastien CAN 3 220.89

Frauen
Rang Name Nation Resultate Punkte
1 Rukajärvi, Enni FIN 4 318.7
2 Mittermueller, Silvia GER 5 302.94
3 Candrian, Sina SUI 3 260.73
4 Okada, Rana JPN 3 231.79
5 Gotlieb, Shelly NZL 3 230.67
6 Anderson, Jamie USA 2 210.03
7 Walker, Ty USA 3 196.81
8 Buaas, Kjersti Ostgaard NOR 2 196.13
9 Clark, Kelly USA 2 183.75
10 Sadar, Cilka SLO 2 179.81

veröffentlicht am 15.11.2010

Elias Ambühl.  Foto: Sean Balmer
Freeski

Elias Ambühl gewinnt Big Air Contest beim Fridge Festival 2010 in Budapest

Beim Fridge Festival 2010 in Budapest gewann Freeskier Elias Ambühl den Big Air Contest. Hier bekommt ihr alle Infos.

Snow

Heiße Showacts beim Billabong Air & Style 2011 in Innsbruck

Beim Air and Style 2011 in Innsbruck kämpfen die Snowboard-Pros um ein fettes Preisgeld und TTR Punkte. Welche heißen Showacts im Berginsel Stadion für Disko, Pogo, Party sorgen werden, erfahrt ihr hier.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz