Andreas Wiig gewinnt Honda Session 2008 in Vail:

Gestern Abend ging das Slopestyle Format der sechsten Honda Session, einem Swatch TTR FIVE(5)STAR Event, bei Flutlicht und der für das Event typischen Feuershow am letzten Kicker zu Ende.

Chas Guldemond bei der Honda Session in Vail. Foto: Aaron DoddsAndreas Wiig (NOR) holte sich den Titel in Vail, gefolgt von Torstein Horgmo (NOR), der sich mit seiner Platzierung auf TTR Rang 5 vorschieben konnte und damit Chas Guldemond (USA) auf den 6. TTR Rang verdrängte. Guldemond wurde Dritter in Vail.

Das Slopestyle Format fand in Form einer Jam Session statt, alle Athleten hatten 90 Minuten Zeit, um so viele Läufe wie möglich zu absolvieren. Der Park bestand aus einer 4-Kicker Line und einem Rail Setup unterhalb. Von oben nach unten wurden die Kicker immer länger: Der erste Kicker hatte noch ein Table von 50 Fuss (ca. 15Meter), der letzte von 80 Fuss (fast 25 Meter). Ohne Frage waren die Sprünge der Athleten unglaublich hoch. 

Das Duell zwischen Chas Guldemond und Torstein Horgmo begann schon früh: Torstein zeigte einen fast perfekten Lauf, auf den Chas mit einem Lauf eines ebenbürtigen Kalibers antwortete. Am Ende jedoch dominierte Torstein und riss damit TTR Rang 5 an sich. Definitiv ein Highlight dieses abends war Chas’ 1440 (vier Umdrehungen) bei seinem letzten Lauf – der erste 1440, den er während eines Wettbewerbs stehen konnte.

Auch weiter unten im Ranking gab es eine Reihe an Veränderungen: Der Österreicher Werner Stock, der zwar nur 18. bei der Honda Session wurde, konnte sich dennoch weiter im Ranking hocharbeiten und liegt nun auf Rang 37. Lonnie Kauk (USA), der Fünfter wurde bei der Honda Session in Vail konnte sich auf TTR Rang 24 vorschieben,  Tim Humphreys (USA) konnte mit seinem siebten Platz seinen TTR Rang 9 verteidigen.


Final Top Ten Slopestyle Ergebnisse:

1. Andreas Wiig                      NOR      Nitro, Vans

2. Torstein Horgmo                 NOR      DC, Oakley

3. Chas Guldemond                USA      DC, Electric

4. Robbie Walker                    AUS

5. Lonnie Kauk                       USA      DC

6. Mark Sollors                       CAN      Burton, ISdesign

7. Tim Humphreys                  USA      Flow, Bolle

8. Marko Grilc                         SLO      Burton, Red Bull

9. Jonas Carlson                     SWE     DC, Capita

10. Chris Soerman                  SWE     Quiksilver, Dragon

 

 

veröffentlicht am 11.02.2008

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Der Schweizer Gian Simmen wurde im Finale der Snowbaorder in Crans Montana Zweiter.  Foto: Etienne Messikommer
Snow

Das waren die Crans Montana Champs Open 2008!

Großes Snowboard-Finale in Crans Montana: Die zweiten Champs Open sind in dem Schweizer Wintersportort zu Ende gegangen. Die Ergebnisse erfahrt Ihr hier.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz