Hike and Ride:
Golden Eye und Baggy Pants

Die Schweizer Wintersportler sind nicht zu stoppen! Beim fünften Red Bull Hike and Ride bringt das Schweizer Team mit Jean-Ives Michellod und Loris Falquet den Sieg erstmals nach Hause.

 Foto: Christina StalderSieben Filme in drei Tagen, 14 Snowboarder und Freeskier aus der ganzen Welt und ein Schweizer Sieg! Vor ausverkauften Rängen entschied das Schweizer Team mit Jean-Ives Michellod und Loris Falquet die fünfte Ausgabe des Red Bull Hike&Ride im Zürcher Kaufleuten erstmals für das Gastgeberland. Die Konkurrenz kam indes aus der ganzen Welt. Kanada, Österreich, Deutschland, Frankreich und nicht zuletzt die formstarken Briten waren angetreten, die begehrte Trophäe um Kreativität und Fahrkönnen einzuheimsen. Letztere fühlten sich wie zu Hause.

Das Motto des Premierenabends war James Bond – im Namen Ihrer Majestät, mit Style und Klasse durch 72 Stunden knüppelharte Arbeit. Vom Konzept über das Storyboard, vom Suchen und Finden der perfekten Location bis zu Dreh, Schnitt und Premiere – und alles in drei Tagen. „Die Mission ist keine leichte!“, bestätigte Organisator Nicolas Hale-Woods beim Fahrerbriefing. „Die Schneeverhältnisse sind sicher, aber nicht glorreich.“ Dementsprechend groß wurde das Gebiet abgesteckt, in dem die Zweierteams drehen durften.

Hund, Kuh und Schaf
 Foto: Christina Stalder„In der Schweiz gibt es immer irgendwo einen Ort mit Schnee“, zeigten sich Michellod und Partner im frühlingshaften Zürich trotzdem optimistisch – und lieferten drei Tage später den handfesten Beweis für die gewagte Aussage. Den Zuschauerinnen und Zuschauern im Kaufleuten sollte bei Tiefschneeaction, Pillowline und Cliffdrop das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Aber alles schön der Reihe nach. Bei der Durchsicht der Storyboards wurde schnell klar: Hier ging tierisch was ab. Mä (Markus Keller) und Mu (Stefan Maurer) auf dem Bauernhof, Adam Gendle und Johno Verity auf der Suche nach einem Hund und alle zusammen auf Adrenalin. „Wir kennen lediglich Les Diablerets vom Training im Sommer.“, befand das Fiat-Team Thomas Hlawitschka und Tobi Reindl. Ein Guide war dieser Tage Gold wert, dies bestätigten auch die Kanadier Eric Crosland und Chris Rubens und doppelten scherzend nach: „Wir sind wohl die einzigen Kanadier, die zurzeit in Europa sind. Zu Hause liegen zehn Meter Schnee!“ Doch für einmal ging es ja nicht bloß um die beste Line, den spektakulärsten Trick oder die schnellste Zeit, sondern um Kreativität und szenisches Talent. „Wir mussten schon im Vorfeld überlegen, was wir alles brauchen, und uns alles genau vorstellen. Nachdrehen war nicht möglich. Das war das Schwierigste überhaupt“, bemerkten Sully Monod und Brynild Vulin am Sonntagmorgen beim Frühstück. Geschlafen hatten sie bis dahin gerade einmal je zwei Stunden. „Wir schneiden selbst, Cutter Jörg hilft uns dabei. Der Blick von außen ist sehr hilfreich!“

Das goldene Auge
Den eigenen Cutter hatte auch das Siegerteam mitgebracht. Mit Bruder Nicolas Falquet hatte Loris den entscheidenden Joker in der Tasche. Seit fünf Jahren produziert der Freerideprofi selbst Filme, und das nicht ohne Anspruch: „Ich orientiere mich nicht an Snowboard- oder Skifilmen, sondern an Hollywood“, erklärt er vor der Premiere. Der Film zeige den Spirit der Berge und den von Freundschaft, fasst Loris die Story in Worte. Dabei handelte es sich nicht zuletzt um das Comeback von Jean-Ives Michellod. Seit einem Unfall vor einem Jahr ist der ehemalige Gewinner des Verbier Xtreme an beiden Unterschenkeln gelähmt. Heute fährt er Skibob – und wie! Mit „Ain’t got no friends on a powder day“ gewinnt das Team sowohl den Sony Master Shot Award für die beste Sequenz, wie auch die 5.000 Euro Preisgeld für den Siegerfilm. Das O’Neill H3 Camp Backpack geht an das Publicteam aus Österreich mit Sebastian Blasy und Patrick Huter. „… aus Mitleid – bestimmt!“, finden die beiden lachend.   

veröffentlicht am 26.02.2007

Snowboard DVDs:

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz