Freeride World Tour 2010:
Julia Mancuso will Bec des Rosses bezwingen

Die zweifache Silbermedaillen-Gewinnerin Julia Mancuso kommt nach Vierbier, um den schweizerischen Bec des Rosses zu bezwingen. Wer beim 15. Xtreme Verbier am 20. März 2010 noch dabei ist, erfahrt ihr hier.

Die Spannung steigt! Wer wird am 20. März beim Xtreme Verbier in der Schweiz, dem letzten Tourstopp der Freeride World Tour 2010, zum Weltmeister im Freeriden gekürt?

Als einer der renommiertesten Freeride Wettbewerbe weltweit feiert der “Xtreme Verbier” dieses Jahr seinen 15. Jahrestag.

bjorn Heregger (AUT).  Foto: S. Sozonoff15 Jahre Freeride Leidenschaft und erstklassige Leistungen auf höchstem sportlichen Niveau wollen zu diesem Anlass gebührend zelebriert werden. Die Veranstalter haben deshalb keine Mühen gescheut und sämtliche ehemalige “Xtreme Verbier” Sieger eingeladen.

Nach den ersten drei Freeride World Tourstopps in Russland, Frankreich und den USA, werden nur die besten acht Männer in der Kategorie Ski, die besten sechs Männer in der Kategorie Snowboard, die drei besten Skifahrerinnen und die zwei besten Snowboarderinnen zum Finale am “Bec des Rosses” in Verbier eingeladen. Mit ihnen starten auch einige ausgewählte Rider mit “Wild Cards” und die Sieger des Freeride World Qualifier Events Nendaz Freeride.

Xavier de la rue (FRA).  Foto: J. HadikMit den Erfolgen der Olympischen Spiele in Vancouver im Gepäck, reist die frisch gebackene zweifache Silbermedaillistin Julia Mancuso aus den USA nach Europa, um am Xtreme Verbier teilzunehmen. Sie ist ohne Zweifel eine der spannendsten “Wild Card” Kandidatinnen des diesjährigen Wettbewerbes.

"Für mich persönlich ist der Xtreme in Verbier der anspruchsvollste Event der Freeride World Tour. Letzte Saison bin ich zum ersten Mal den “Bec des Rosses” gefahren und es war eine große Herausforderung für mich. In diesem Jahr bin ich nicht weniger aufgeregt. Auch, wenn ich den Berg schon kenne, möchte ich meine momentane Führung im Gesamtranking der Freeride World Tour verteidigen." So Aline Bock aus Deutschland, die zur Zeit bei der Gesamtwertung der Freeride World Tour 2010 bei den Frauen in Führung liegt.

veröffentlicht am 11.03.2010

Jess McMillan siegte in Chamonix.  Foto: Veranstalter
Freeski

Freeride World Tour: Jess McMillan in Chamonix unschlagbar

Kein Weg, keine Line führte in Chamonix an Jess McMillan vorbei: Beim ersten Contest der Freeride World Tour am vergangenen Wochenende holte sich die US-Freeriderin Platz eins und wiederholte ihren Vorjahressieg.

Freeride World Tour 2010: Enderud gewinnt bei Comeback in Österreich Foto: Veranstalter
Snow

Freeride World Tour 2010: Ane Enderud startet Comeback in Österreich

Die norwegische Freeride Weltmeisterin Ane Enderud stürmt nach vorn. Verletzungsbedingt musste sie den ersten Stopp Freeride World Tour 2010 aussetzen, doch jetzt meldete sie sich endrucksvoll mit einem Sieg beim Scott Big Mountain Fieberbrunn 2010 zurück.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz