Freeride World Tour:
Nordamerikaner gewinnen in Kirkwood

Die heimischen Fahrer haben den dritten Stopp der Freeride World Tour dominiert. Der junge Kirkwood-Local Josh Daiek (USA) konnte auf seinem Hausberg den ersten Sieg seiner Karriere verzeichnen.

Aurélien Ducroz aus Frankreich.  Foto: K. BlumBei ihrer dritten Etappe arbeitete die FWT mit den North American Freeskiing Championships in Kirkwood zusammen, so dass mehr Sportler die Gelegenheit erhielten, gegen die weltbesten Rider anzutreten. Neuschnee und ein abwechslungsreicher Hang führten an beiden Tagen zu aggressiven Läufen der Freeskier. Für das Endresultat wurden die Wertungen beider Tage zusammengezählt.

Die starken US-Amerikaner konnten in Kirkwood ihre Ortskenntnisse voll ausspielen und belegten bei den North American Freeskiing Championships die ersten beiden Plätze: Lokalmatador Josh Daiek (USA) siegte vor Kevin O’Meara (USA) aus dem benachbarten Squaw Valley. Dritter wurde Guerlain Chicherit (FRA), der überzeugend bewies, dass er trotz einer längeren Wettkampfpause noch immer in Top-Form ist. Sebastian Hannemann (GER) belegte Rang 15, Stefan Häusl (AUT) den 16. Platz.

Die Starter der Freeride World Tour zeigten einige der besten Runs des Events, mussten bei ihren großen Lines aber einige heftige Crashes einstecken. Die Top Six der FWT-Gesamtwertung verpassten dadurch allesamt die Qualifikation für den zweiten Tag des Events.

Einen starken Auftritt hatte jedoch der 22-jährige Jérémy Prévost (FRA), der sich im letzten Jahr über die Freeride World Qualifier die Startberechtigung für die FWT erworben hatte. Er verpasste knapp das Podium und wurde Vierter. Dank seiner eindrucksvollen Show rückte er auf den ersten Platz der FWT-Gesamtwertung vor.

Samuel Anthamatten (SUI), ebenfalls ein Rookie auf der FWT, rockte den Event-Hang vor allem am zweiten Tag: Seine Line war nicht nur die schnellste, sondern erhielt auch die Top-Wertung des zweiten Tages, so dass der 24-jährige Schweizer sich auf den zehnten Platz der Abschlusswertung vorarbeiten konnte.

Als bester Starter der Freeride World Tour in Kirkwood schiebt sich Jérémy Prévost (FRA) auf den ersten Platz des Freeride World Tour Rankings 2011 und verdrängt Henrik Windstedt (SWE) auf Rang zwei. Stefan Häusl (AUT) belegt nunmehr Rang acht, Sebastian Hannemann (GER) Platz 13.

Die Resultate von Kirkwood zeigen einmal mehr, wie eng die Spitzengruppe zusammenliegt. Nach den ersten drei Events konnte sich noch kein Fahrer deutlich absetzen. Im Gegenteil sind die Spitzenfahrer nach dem US-Stopp nun noch enger zusammengerückt. Das erhöht die Spannung für den nächsten FWT-Event in Sotschi (RUS).

Die Ladies durften an beiden Tagen zuerst starten und nutzten den noch unverspurten Schnee voll aus, um saubere, flüssige Runs und eindrucksvolle Cliff-Jumps zu zeigen.

Janina Kuzma (NZL) hatte den Event 2010 gewonnen, verpasste den Sieg aber trotz eines starken Auftritts knapp und wurde Zweite. Stattdessen errang Angel Collinson (USA) den obersten Podestplatz. Sie zeigte einen lässigen Run mit mehreren sauberen Airs. Rebecca Selig (USA) machte das Podium komplett. Eva Walkner (AUT) belegte Rang 13.

Der nächste Event der Freeride World Tour 2011 ist der Nissan Russian Adventure Sochi 2011, Russland am  5.März 2011.

veröffentlicht am 01.03.2011

Sebastian Hannemann bei stern.tv
Freeski

Blog 1. März: Sebastian Hannemann bei SternTV

Freerider Sebastian Hannemann berichtet für FUNSPORTING von der Freeride World Tour 2011. Beim nächsten Stopp geht´s nach Kirkwood in Kalifornien. In der Zwischenzeit war Sebastian beim Quali in Hochfügen und Gast bei SternTV.

SAAC Lawinencamps.  Foto: SAAC
Snow

SAAC: Das Warten auf den Powder sinnvoll nutzen

Trotz ausbleibenden Schneemengen haben die Teilnehmer der bisherigen SAACamps einige tolle Powderruns verbuchen dürfen, wie zum Beispiel am vergangenen Wochenende in Mayrhofen.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz