FIS Snowboard Weltcup:
Peetu Piiroinen siegt in Rotterdam

Der finnische Big Air Weltcup-Titelverteidiger Peetu Piiroinen hat beim Auftakt der Sprungasse in Rotterdam eindrucksvoll bewiesen, dass auch in der neuen Saison des Snowboard FIS Weltcups wieder mit ihm zu rechnen ist.

Der Schweizer Colin Frei auf der Big Air in Rotterdam Foto: Oliver Kraus, FISDer 20-Jährige setzte sich im Finale vor rund 25.000 Zuschauern mit 26.6 Punkten (Cab 1080) gegen Stefan Gimpl durch. Zwar hatte der Österreicher noch nach dem ersten Sprung geführt, doch der 27-Jährige konnte trotz eines erstmals in einem Wettkampf gelandeten Frontside 1080’s (26.2) nicht mehr an Piiroinen vorbeiziehen. Im kleinen Finale sicherte sich Vize-Weltmeister Antti Autti (FIN, 24.6) mit nur zwei Zehnteln Vorsprung den dritten Platz vor dem Schweizer Stephan Maurer (24.4).

Zwar war Piiroinen vor dem ersten Big Air der Saison als Favorit gehandelt worden, doch der Sechste der WM von 2007 war selbst überrascht, dass er so einen perfekten Einstand im Kampf um die Kristallkugel feiern durfte: „Ich hatte eine sehr lange Sommerpause eingelegt und nur ein wenig in der Halle trainiert. Ich bin also nicht wirklich viel geboardet.“ Doch trotz des mangelnden Schneetrainings kam der Finne beim vierten Weltcup-Triumph seiner Karriere gut mit dem neuen Format, bei dem im Finale höchstens zweimal der gleiche Siegsprung gezeigt werden darf, zurecht: „Ich mag das neue Format, da man mehr von seinem Können zeigen muss. Es war ein großartiger Wettkampf.“

Ähnlich sah es auch der zweitplatzierte Stefan Gimpl, der noch vor dem Wettkampf Piiroinen als seinen Siegtipp genannt hatte: „Das war bisher der beste Saisonanfang. Die Zuschauer waren spitze. Für mich war es ein Traum, denn ich habe zum ersten Mal überhaupt in einem Wettkampf einen 1080 gestanden.“ Auf den weiteren Saisonverlauf angesprochen, meinte der Weltcup-Sieger von 2006: „Heute waren Peetu (Piiroinen) und ich die Besten. Aber es sind viele gute junge Fahrer hinzugekommen. Es wird ziemlich interessant werden, denn es gibt in diesem Winter einige, die Peetu schlagen können.“

veröffentlicht am 07.10.2007

Manuela Laura Pesko beim FIS Worldcup-Auftakt in Neuseeland Foto: FIS, Oliver Kraus
Snow

FIS Snowboard Worldcup-Saison in Neuseeland eröffnet

Favoriten siegen beim Weltcup-Auftakt in Neuseeland: Manuela Laura Pesko (SUI) und Ryoh Aono (JPN) haben den ersten Halfpipe-Wettbewerb der neuen Saison des Snowboard FIS Weltcups für sich entschieden.

Maelle Ricker beim FIS Snowboard Worldcup in Valle Nevado, Chile Foto: Oliver Kraus, FIS
Snow

Ergebnisse vom FIS Snowboarder-Cross in Valle Nevado

Maelle Ricker (CAN) und Pierre Vaultier (FRA) haben im chilenischen Valle Nevado den zweiten Snowboard Cross der aktuellen Saison des Snowboard FIS Weltcups für sich entschieden.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz