FIS Snowboard Worldcup:
Parallel Riesenslalom in Limone Piemonte

Nach siebenwöchiger Wettkampfpause scharren die Alpinboarder langsam aber sicher mit den Hardboots, denn am 8. Dezember 2007 steht nach zwei Parallel-Rennen im Oktober endlich der dritte Auftritt der Kantencracks auf dem Programm.

Parallel Riesenslalom beim FIS Snowboard Weltcup Foto: Oliver Kraus, FISDer zweite Parallel Riesenslalom der Saison fällt zudem mit einer weiteren Premiere im Rahmen des Snowboard FIS Weltcups 2007/2008 zusammen: Erstmals richtet das italienische Limone Piemonte einen Wettkampf im Rahmen der Weltcup-Punktejagd aus.

Die Weltspitze im Parallel Weltcup ist heiß, wieder auf höchstem Level durch den Torwald zu pflügen, denn fast jeder der „big names“ startet in Italien. Die Weltcup-Führende der Damen Heidi Neururer (AUT, 1600 Punkte) wird versuchen, ihren Vorsprung gegen die lauernde Konkurrenz bestehend aus ihrer Zimmerkollegin Marion Kreiner (1180), Nicolien Sauerbreij (NED, 1200) sowie der Siegerin des Parallel-Auftaktes Amelie Kober (GER, 1130) auszubauen. Hinzu kommen weitere namhafte Gegnerinnen wie Fränzi Mägert-Kohli (SUI), die Russinnen Ekatarina Tudigescheva und Svetlana Boldikova, Doresia Krings (AUT), Alexa Loo (CAN) sowie die Italienerinnen Corinna Boccacini und Carmen Ranigler.

Bei den Männern haben bislang die erfahrenen Athleten die Nase vorn. Angeführt wird das Weltcup-Ranking von Mathieu Bozzetto (FRA). Der 34-jährige Sieger des Auftaktrennens hat in seiner zwölften Saison bereits 1450 Punkte sammeln können. Auf Platz zwei rangiert der PGS Weltmeister Rok Flander (SLO, 1.290), der nach eigener Aussage „in einer guten Verfassung“ ist und nach einem Trainingsaufenthalt im Süden des Urals „das perfekte Schneegefühl hat“. Dem 28-Jährigen dicht auf den Fersen ist der 31-jährige Daniel Biveson (SWE, 1200). Doch weitere etablierte Fahrer wie Siegfried Grabner (AUT) und Jasey Jay Anderson (CAN) sollte man wie die aufstrebenden Andreas Prommegger (AUT) und Matthew Morrison (CAN) nicht unterschätzen. Zudem will die letzen Jahre dominierende Schweizer Equipe um Simon Schoch, Roland Haldi und Marc Iselin endlich wieder an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen.

 

veröffentlicht am 05.12.2007

Sina Candrian beim FIS Snowboard Worldcup in Saas-Fee Foto: FIS, Florian Ruth
Snow

Ergebnisse vom Halfpipe Weltcup in Saas-Fee

Der Schweizer Iouri Podladtchikov und die Norwegerin Kjersti Buaas haben den zweiten Halfpipe-Wettbewerb des Snowboard FIS Weltcups 2007/2008 im Schweizer Wintersportort Saas-Fee gewonnen.

War mit seiner Leistung in Stockholm nicht zufrieden: Risto Mattila Foto: Oliver Kraus, FIS
Snow

FIS Snowboard Weltcup: Janne Korpi siegt in Stockholm

Skandinavische Snowboard-Festspiele in Stockholm: Beim zweiten Big Air-Wettbewerb des Snowboard FIS Weltcups dominierten in der schwedischen Hauptstadt die skandinavischen Rider.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz