Wetterchaos beim Final Shred:
Freeski-Finale im Anfängerpark

Vor allem wegen des heftigen Windes mussten beim The Final Shred der Chill and Destroy Tour gravierende Veränderungen am Setup vorgenommen werden.

CaD Tour 2013: The Final Shred.  Foto: B. NachbauerDer Wettergott meinte es am 27. und 28. April nicht gut mit den Freestylern der Chill and Destroy Tour 2013 by Planet-Sports: Nachdem die Freeski-Contest am Samstag wegen des starken Windes und Schneefall in den Familypark verlegt werden musste, wurde das Snowboard-Finale am Sonntag nur auf der Jib-Line des Bretterpark Hintertux ausgetragen.

Die Freeski-Champions der CAD Tour

CaD Tour 2013: The Final Shred.  Foto: B. NachbauerDichter Nebel, Schneefall und vor allem heftiger Wind verbannten den Final Shred der Freeskier in den Hintertuxer Familypark. Kurzerhand wurden zwei Obstacles von der Pro Line in den eigentlich für Anfänger gedachten Park befördert und der Contest in Form einer Jam-Session ausgetragen.

Auf dem nicht sonderlich anspruchsvollen Setup gewannen letztlich der Österreicher Simon Grisselman bei den Herren und die Niederländerin Isabelle Hanssen bei den Girls. Der Tagessieg bei den unter 15-Jährigen ging an Alex Hall aus den USA und Elias Wechner aus Österreich gewann bei den unter 12-Jährigen.

CaD Tour 2013: The Final Shred.  Foto: B. NachbauerDamit blieben am Ende alle zu vergebenen Rings of Glory in Österreich: David Wolf gewann die Gesamtwertung bei den unter 12-Jährigen, Sebi Mall bei den unter 15-Jährigen, Lara Wolf bei den Girls und Simon Geminiani bei den Men.

Snowboard-Entscheidung am Hintertuxer Gletscher

CaD Tour 2013: The Final Shred.  Foto: B. NachbauerNach dem Wetterchaos der Final Shred Freeskier bescherte Petrus auch den Snowboardern keine entscheidend besseren Bedingungen. Hier wurde der Contest allerdings nicht im Familiypark ausgetragen, sondern die Rider durften jeweils drei Runs auf der Jib-Line absolvieren.

Damit kamen der Österreicher Philipp Kuntratitz und die Deutsche Catherine Marquis bei den Senioren, sowie Daniel Kaspar aus Tschechien und Gib van der Sluis aus den Niederlanden bei den Kids am besten zurecht. Sie sicherten sich dadurch den Löwenanteil an den Geld- und Sachpreisen im Wert von knapp 5.000 Dollar.

CaD Tour 2013: The Final Shred.  Foto: B. NachbauerNach dem Final Shred der Snowboarder gingen die Rings of Glory an Mattice Smans aus Belgien in der Kategorie U12 und den Belgier Jordy Keesmeekers bei den unter 15-jährigen. Bei den Erwachsenen sicherten sich die Schweizerin Denise Eichholzer und der Holländer Jurian Luyten den Gesamtsieg bei der Chill and Destroy Tour.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website der Chill and Destroy Tour 2013.

FUNSPORTING ist Medienpartner der Chill and Destroy Tour 2013.

veröffentlicht am 02.05.2013
Bildergalerie

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz