Chill and Destroy 2009:
Friedl May gewinnt in Ehrwald

Die "Chill and Destroy"-Tour meldet sich zu Beginn des neuen Contest-Jahres mit einem Donnerschlag zurück. Insgesamt gingen 55 Rider in Ehrwald an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein wurde Slopestyle vom Feinsten gezeigt.

Tourstopp in Ehrwald.  Foto: chris2rock.deDie Ehrwalder Almbahn zeigte sich am Samstag von ihrer besten Seite. Milde Temperaturen, viel Sonne, kaum Wolken und alle Mitarbeiter mit einem fetten Grinsen im Gesicht. Und warum? Die ChillandDestroy Tour war erstmals am Fuße der Zugspitze, im österreichischen Ehrwald zu Gast.

Neben Rudi Kröll, Alessandro Boyens, Friedl May und Benny Deeg aus Deutschland, gaben sich unter anderem auch Ed Gunn, Chris Nightley, sowie Nelson Pratt vom Englischen Snowboard-Nationalteam die Ehre. Aus Finnland war Otto Veijola angereist und aus Italien das Nachwuchstalent Marco Concin.

Gestartet wurde mit den Snowboard Kids (unter 15 Jahren). Offensichtlich hatten einige der angetretenen Jungs einigen Respekt vor den eigentlich perfekt geshapten Kickern, so dass sie diese kurzerhand einfach ausließen. Jedoch ließen sich die beiden Erstplatzierten Johannes Handle (AUT) und Philipp "Fipse" Marquard (GER) dieses Vergnügen nicht nehmen und sammelten an den Kickern fleißig Scores bei den Judges. Auch Linus Birkendahl, David Wunderlich, Moritz Birkendahl und Tobias Koch (alle aus GER) zeigten "Eier" und clearten mutig die imposanten beiden Kicker.

Im Railpark tobten sich jedenfalls die Mini-Shreds, aber auch die „Großen“ gehörig aus und bearbeiteten die Obstacles mit allen möglichen Jib-Kombos. Oft gesehen an diesem Tag, 50/50 180 off, Fs Boardslide, 270on 270 off Kombos und viele mehr. Am Ende fügte der Innsbrucker (AUT) Newcomer Johannes Handle am sieben Meter langen Wave-Rail einen beeindruckenden Abgang mittels Backflip an seinen Lauf und gewann dank eindrucksvoller Performance auch an den Kickern die Kids-Wertung. Philipp Marquard aus Rottach-Egern gelang ein respektabler zweiter Platz und er beweist abermals, dass er mit seinen 15 Lenzen derzeit einer der besten deutschen Nachwuchs-Snowboarder ist. Der dritte Platz ging an einen weiteren Deutschen: David Wunderlich, ebenfalls aus Rottach-Egern.

Chill and Destroy - Tour.  Foto: chris2rock.deDie Konkurrenz der Snowboarder, die bereits mehr als 16 Jahre auf dem Buckel haben, wurde an diesem Tag von einem Snowboarder dominiert: Friedl May. Am Tag vorher noch böse gestürzt und am Rücken verletzt, zeigte er beim Contest wahre "Steher-Qualitäten" und zauberte an diesem Tag einen fehlerfreien Run nach dem anderen aus dem Ärmel. Neben back to back 7er Combos, ließ er so nebenbei auch schon mal eine Fs 900 to sw bs 7er Combo raus, was ihm neben der Führung nach der Quali auch den verdienten Tagessieg einbrachte. Sehenswert auch der Frontflip-Abgang am Wave-Rail.

"Wenn ich mich gestern beim Training nicht verletzt hätte, hätte ich heute vermutlich nicht gewonnen. So bin ich auf Sicherheit gefahren und habe gewonnen!", so der strahlende Sieger. Dabei lacht er kurz in die Kamera, zwinkert noch einmal seinen weiblichen Fans zu und zieht mit seinem 1.750 Dollar Siegerscheck von dannen.

Zweiter wurde der Finne Otto Veijola aus Helsinki, vor dem Österreicher Patrick Wörle aus Innsbruck. Vollgas-Typ Alessandro Boyens fehlte am vergangenen Samstag einfach die Konstanz, um ganz vorne mitzufahren. In der Qualifikation ließ er jedoch eine kleine Kostprobe seines Könnens aufblitzen, als er eine 7er to inverted 9er Combo so perfekt hinstellte, dass sogar er selbst darüber staunte.

Benny Deeg hatte diesmal an den Kickern nicht so viel Glück, begeisterte jedoch mit einigen Rail-Finessen. Leider reichte es an diesem Tag nur zu einem Platz im vorderen Mittelfeld. Ein ähnliches Schicksal ereilte auch die Style-Ikone Rudi Kröll, der mit seinen beiden Kollegen Alex Walch und Steve Kröll das Zillertal repräsentierte.

Das englische Snowboard-Nationalteam war mit drei Fahrern an den Start gegangen. Zwei davon haben es ins Finale der besten 13 geschafft: Ed Gunn und Christopher Nightley. Das Riding der Briten konnte sich durchaus sehen lassen. Schöne, easy gestickte 5er und 7er, sodass Platz sechs für Ed und Platz sieben für Chris auf jeden Fall in diesem Fahrerfeld Anerkennung verdienen.

Im sechsten Jahr ist die "Chill and Destroy"-Tour auf einem guten Weg, neben ihrem selbst auferlegten Förderauftrag für den Snowboard-Nachwuchs, die Contest-Serie auch für internationale und namhafte Fahrer interessant zu machen.

veröffentlicht am 20.01.2009

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Silvia in Aktion.  Foto: DaveLehl.com
Snow

10 Fragen an Silvia Mittermüller

Im Interview verriet uns die 25-jährige Snowboarderin, warum Mount Hood ihr bisher schönster Spot war, was sie einmal machen wird, wenn der Körper bei dem "wilden Rumgespringe" nicht mehr mitmacht und warum sie gern für einen Tag mal ein Mann wäre.

Shaun White.  Foto: Lämmerhirt
Snow

Burton European Open: Kelly Clark und Kevin Pearce rocken die Halfpipe

Bei den Burton European Open 2009 gewinnen Kelly Clark (USA) und Kevin Pearce (USA) das Halfpipe-Finale jeweils zum zweiten Mal in Folge. Beide nehmen 15.000 USD mit nach Hause.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz