Chill and Destroy:
Qualifikanten für Finale in Arosa stehen fest

Bei durchwachsenem Wetter rockten knapp 55 Starter den Funpark im Skigebiet Axamer Lizum. Letztendlich waren es Paul Dreher, Max Glatzl und Sarah Phillips, die sich mit einem Sieg für das große Finale am 4. April 2009 in Arosa qualifizierten.

Boarder auf der Rail.  Foto: Peter OrtmannEs hatte von Freitag auf Samstag erneut fünf Zentimeter geschneit, so dass der Parkbulli noch einmal den gesamten Slopestylepark abziehen musste. Am Morgen war es von der Temperatur her noch ziemlich frisch, was jedoch auch an einer leichten Brise lag, die über den Park fegte.

Der Slopestylepark hatte für jeden etwas zu bieten. So konnten die Rider der Chill and Destroy Tour zwischen einer reinen Jib-Line oder der Kicker-Line mit anschließender Action an der Rainbow-Box oder am Wallride wählen.

Die angekündigte Sonne blieb aus, dafür war die Sicht trotz zeitweise leichtem Schneefall immer gut. Auch das Judge-Team um Headjudge Philip Sorbi behielt immer den vollen Durchblick.

Bei den Jungen unter 16 Jahren kamen die besten acht aus der Quali weiter. Unter ihnen auch Max Glatzl (Birgitz/AUT), der als Führender überlegen ins Finale einzog. Dahinter sorgte ein „fliegender Holländer“ für Furore. Tamor Roos (Den Haag/NED) verursachte mit seinen hohen und extrem langsam gedrehten Backflips für einige „Ahhs“ und „Ohhs“ unter den Zuschauern. Als Drittplatzierter der Quali zog Phillip Kundratitz (Innsbruck/AUT) ins Finale ein. Michael Kirsch aus Deisenhofen tat es seinem Bruder gleich und erreichte als Viertplatzierter der Quali das Finale. Auch die Gebrüder Birkendahl, sowie Max Öttl schafften es ins Finale. Und mit Julian Schöffthaler aus Inzing ein weiterer Österreicher.

Zwölf Snowboarderinnen gaben sich diesmal einen spannenden Fight um den Einzug ins Finale der besten Sechs. Der länderspezifische Zweikampf endete dabei unentschieden, denn es qualifizierten sich mit Sarah Phillips (St. Johann), Maren Horn (Innsbruck) und Karin Hofer (Innsbruck) sowohl drei Österreicherinnen und mit Nadine Härtlinger (Salzburg), Maria Teifel (Reit im Winkel) und Melanie Gleissner (München) auch drei deutsche Mädels für das Finale.

Frisch gestärkt wurden nach einer deftigen Mahlzeit die Finalisten zum Start geschickt. Den Sieg bei den „Großen Jungen“ sicherte sich im Finale der smarte Dornbirner Paul Dreher mit dem höchsten Score des Tages. Er ist damit für das Chill and Destroy-Finale in Arosa qualifiziert. Platz zwei belegte Christian Mayer vor Dominik Nocker. Christian Kirsch rettete die Ehre der Deutschen und landete auf Platz vier. Bei den Kids machte Max Glatzl im Finale alles klar und platzierte sich auf dem „Stockerl“ ganz oben. Zweiter wurde Tamor Roos. Platz drei ging an den Innsbrucker Phillip Kundratitz.

Auch hier rettete ein „Kirsch“ die Ehre der Deutschen. Der „Bruder“ Michael Kirsch landete auf Platz vier. Die Konkurrenz der Mädels entschied die Österreicherin Sarah Phillips vor den beiden deutschen Maria Teifel und Melanie Gleissner für sich. Melanie Härtlinger schaffte es letztendlich noch auf den vierten Platz.

Am Abend wurde im Jimmy’s in Innsbruck auf der offiziellen After-Snowboard-Contest-Party exzessiv gefeiert. Viele der anwesenden Gäste wachten am nächsten Morgen mit einem „Schnautzer“ im Gesicht, “Monobraue“, oder mit einem gemalten „Arschgeweih“ auf. Wieso und warum, daran konnten sich einige nicht mehr erinnern.

Die Axamer Lizum hat sich mittlerweile als fester Chill and Destroy-Tourbestandteil etabliert und beweist jedes Jahr aufs neue, dass dort super Stimmung mit vielen Zuschauern im gut geshapten Funpark herrschen kann.

veröffentlicht am 26.02.2009

Nordpark Sessions 2009.  Foto: Stefan Eigner
Snow

Nordpark Sessions 2009: Sturm, Schnee und Sonne!

Bei den Nordpark Sessions in Innsbruck vom 19. bis 21. Februar 2009 war von Freestyle bis Freeride, Sonne bis Schneegestöber alles dabei. Der legendäre Check The Ripper feierte dabei sogar sein 15-jähriges Jubiläum. Bastian Bäumer berichtet.

Hochkönig Style Championships.  Foto: Thomas Bergmüller
Snow

Endlos Schnee bei den Hochkönig Style Champs 2009

Trotz schwieriger Wetter-Bedingungen schafften es fast 50 Freeskier und Snowboarder in den Snowpark, der in mehr als zwölfstündiger Arbeit vom Neuschnee befreit und contesttauglich gemacht wurde.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz