Nordpark Sessions 2008:
Freestyle in Innsbruck

Der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite, denn volle drei Tage lang gab es während der Nordpark Sessions vom 21. bis 23. Februar 2008 traumhaftes Wetter und frühlingshafte Temperaturen.

Nordpark Sessions 2008.  Foto: Stefan EignerDer 21-jährige Snowboarder Stefan Wimmer aus Salzburg (AUT) und Freeskier Sebastian Hannemann aus Augsburg (GER) erwiesen sich als die besten Allrounder des Freeride- und Freestyle-Events CHECK THE RIPPER im Rahmen der Nordpark Sessions 2008 in Innsbruck. Kathrin Gappmayr aus Bad Dürrnberg (AUT) gewann zum zweiten Mal in Folge den Wettbewerb der Snowboarderinnen.

Am Donnerstag begann der Event im Innsbrucker Nordpark mit einer reinen Freestyle-Session im Snowpark, der SSkyline Expression Session. Die Quarterpipe wurde eigens dafür auf sechseinhalb Meter ausgebaut. Sani Alibabic (AUT) überzeugte mit One-Foot-Tricks und wurde zum Most Impressive Rider gekürt. David Reinthaler (AUT) und Daniel Limmer (AUT) sprangen die höchsten Airs und gingen somit als Sieger der Highes Air Session hervor.

Der sportliche Teil wurde am Freitagabend mit der Hit Da Pipe Session fortgesetzt – einem nächtlichen Fotoshooting in der Superpipe, das als Warm-up für den CHECK THE RIPPER diente. Die Stimmung unter den Fahrern war hervorragend, und vor allem Wolle Beer (AUT) beeindruckte mit seinen hohen Airs. Verdientermaßen wurde er zum Most Impressive Rider gekürt. Ebenso faszinierend waren die schwierigen Spin-Tricks von Xaver Hoffmann (GER) und Patrick Tilg (AUT) sowie der Style von Mone Monsberger (AUT).

 Foto: Stefan EignerAm nächsten Tag fand die Spannung ihren Höhepunkt, fand doch zum bereits vierzehnten Mal der legendäre CHECK THE RIPPER statt – endlich wieder einmal bei traumhaftem Wetter. Infolgedessen waren alle Fahrer höchst motiviert, einfach alles zu geben. Wie in den Vorjahren bot der CHECK THE RIPPER wieder eine einzigartige Kombination aus Style und Speed: Um eine Chance auf den Sieg zu haben, waren Skills in beiden Disziplinen notwendig.  Der Parcours verlief heuer mit leichter Veränderung durch den Skyline Park, über den Osthang-Rücken mit den Banks und den steilen Osthang mit dem Freeride-Abschnitt bis in das Ziel an der Stütze Drei.

Gleich nach dem Start droppten die Fahrer über einen kleinen Fels in die erste Steilkurve, um dann den ersten Kicker mit möglichst technischen und stylischen Tricks zu nehmen. Es folgten hohe und schöne Steilkurven, gespickt mit zusätzlichen kleinen Sprüngen zwischen den Kurven – der Teil der Strecke, der den Fahrern am meisten Spaß bereitete. Der Osthang am Ende des Parcours verlangte dann noch einmal jedem absolut alles ab! Im Ziel rangen die Fahrer regelrecht nach Luft und jeder war erleichtert, diese Herausforderung bestanden zu haben.

Die Sieger: Wimmer im Glück, Kröll erneut unglücklicher Zweiter
 Foto: Stefan EignerWie im letzten Jahr verpasste der „Ästhetiker“ Rudi Kröll den Sieg nur knapp – und äußerst unglücklich dazu: Ein Skifahrer hatte während seines Laufs die Absperrung am Osthang missachtet und den Zillertaler behindert. Am Ende fehlten Kröll nur dreizehn Hundertstel Sekunden auf den überglücklichen Youngster Stefan Wimmer aus Salzburg. Dieser zeigte, dass ein schier unglaubliches Potential in ihm schlummert, überzeugte der erst 21-Jährige doch mit perfekten 900ern und höchsten Freeride-Skills im steilen Osthang.

Bei den Skifahrern wiesen die deutschen Fahrer Sebastian Hannemann und Dominik Eham den Vorjahressieger Lukas Brucic aus Mils (AUT) in die Schranken und freuten sich riesig über ihren Erfolg. Kathrin Gappmayr (AUT) konnte ihren letztjährigen Sieg bei den Snowboarderinnen wiederholen und gewann vor Regina Lind (GER) und der momentan Führenden der Freeride World Tour, Bibi Pekarek aus Innsbruck (AUT).

Im Anschluss an den Contest gab es natürlich wieder das traditionelle Wildsaugrillen, die Siegerehrung und eine ausgelassene Party im Jimmyz – der standesgemäße Abschluss für die SNICKERS NORDPARK SESSIONS 2008!

Weitere Informationen unter www.nordparksessions.com

ERGEBNISSE SNICKERS NORDPARK SESSIONS 2008, NORDPARK/INNSBRUCK:

CHECK THE RIPPER
Snowboard Men
1. Stefan Wimmer (AUT)
2. Rudi Kröll (AUT)
3. Christoph Weber (GER)

Freeski Men
1. Sebastian Hannemann (GER)
2. Dominik Eham (GER)
3. Lukas Brucic (AUT)

Female Snowboard
1. Kathrin Gappmayr (AUT)
2. Regina Lind (GER)
3. Bibi Pekarek (AUT)

SKYLINE EXPRESSION SESSION
Most Impressive Rider: Sani Alibabic (AUT)
Highest Air: David Reinthaler (AUT) & Daniel Limmer (AUT)

HIT DA PIPE SESSION
Most Impressive Rider: Wolle Beer (AUT)

veröffentlicht am 25.02.2008

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz