Nachwuchssieger der Burton European Open 2010 stehen fest:

Die Burton European Open 2010 in Laax wurden heute mit dem Slopestyle Contest der Junioren eröffnet. Bei gutem Wetter am Crap Sogn Gion gingen 41 Jungs und 13 Mädels an den Start.

David Hablützel bei den Burton European Open 2010 in Laax.  Foto: Marcel LämmerhirtDer Slopestyle Kurs in Laax forderte auf einer Länge von 600 Metern von den jungen Fahrern zwischen 9 und 14 Jahren einiges an Können und bestand aus sieben Elementen. Die besten Runs über Box, Wallride, Rail und Quarter sowie über die dreifache Kicker-Line zeigten der Schweizer David Hablützel und die US-Fahrerin Ty Walker.

Mit einem blauen Auge ist David Hablützel davon gekommen. Der 13-jährige Snowboarder stürzte in einem Durchgang der Qualifikation für die Burton European Open 2010 und holte sich eine leichte Blessur. Im Finale der besten 16 Jungs brillierte er gleich mit dem ersten Run und erhielt für seine Vorstellung 85 Punkte.

Zu seinen Tricks gehörten unter anderem ein Method Air over the Rail, Backside 540 Truckdriver, Switch Backside 540 und ein Frontside 720 zum Abschluss. „Ich bin total glücklich, denn mein Ziel war, einmal in meiner Snowboardkarriere zu gewinnen. Das habe ich jetzt schon erreicht!“

Mit einem Vorsprung von mehr als fünf Punkten holte Hablützl, der jedes Wochenende in der Freestyle Academy in Laax trainiert, den international wichtigen Titel der Burton European Open vor den beiden Slowenen Tim-Kevin Ravnjak (79.83) und Jan Krajl (79.33).

Bei den Girls wiederholte Ty Walker ihren BEO Sieg vom Vorjahr. Der amerikanische Wirbelwind drehte ihre Tricks, zu denen ein Backside 540 Indy, Frontside und Backside 360er zählten, am souveränsten durch den Slopestyle Park und erhielt von den Judges 66 Punkte.

„Ich war zwar etwas nervös, aber es macht so viel Spaß, hier dabei zu sein und zu fahren. Der Kurs ist im Vergleich zu anderen enorm fortschrittlich und bestens präpariert!“ war das US-Girl nach ihrem zweiten Burton Europena Open Sieg voller Lob für Laax. Walker verwies Ramona Petrig (52.17) aus der Schweiz auf den zweiten Rang. Platz drei ging an die jüngste Teilnehmerin überhaupt, an die 9-jährige Chloe Kim (42.83), die aus den USA kommt, aber in Genf lebt.

Sie zeigte von allen 54 Teilnehmern als Einzige einen Inverted Trick, einen Frontflip an der Quarter. Heute geht es bei den Burton European Open 2010 in Laax weiter mit den Junioren Bewerben in der Halfpipe. Start ist um 9.45 Uhr, die Finals sind für 13 Uhr angesetzt.

Junior Slopestyle Ergebnisse Jungs
1. David Hablützel/SUI – Burton 85 Punkte
2. Tim-Kevin Ravnjak/SLO – Burton79.83
3. Jan Kralj/SLO – Madness 79.33

Junior Slopestyle Ergebnisse Mädels
1. Ty Walker/USA – Roxy 66 Punkte
2. Ramona Petrig/SUI – Esperanto 52.17
3. Chloe Kim/USA 42.83

veröffentlicht am 10.01.2010

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz