BEO 2008:
Anderson und White gewinnen den Slopestyle

Die US-Amerikaner Jamie Anderson und Shaun White dominierten das Slopestyle Finale bei den Burton European Open. Für beide ist es der erste BEO Titel ihrer Karriere.

Siegerinnen der BEO Slopestyle 2008: Jenny Jones, Jamie Anderson, Silvia Mittermüller  Foto: LämmerhirtJamie und Shaun verdienten sich jeweils 10.000 US-Dollar, 1000 TTR Weltranglisten-Punkte sowie 8000 Punkte für die Burton Global Open Serie, die 100.000 US-Dollar an den weiblichen und männlichen BGOS Punktesieger nach den US Open ausbezahlt.

Sonnenschein und perfekte Bedingungen schufen ideale Rahmenbedingungen für das heutige Swatch TTR SIX(6) STAR Slopestyle-Finale, in dem die Rider drei Chancen hatten, ihren Winning Run runterzubringen. Bei den Damen war es ausschlaggebend, die große Kicker Line zu wählen, um es in die Top Drei zu schaffen.

Jamie Anderson beim Slopestyle Finale der BEO 2008  Foto: StadlerJamie Anderson (USA) übernahm nach dem ersten Run die Führung und gab sie auch im weiteren Verlauf nicht mehr ab. Sie zeigte einen beeindruckenden Run mit einem Tailslide-to-Fakie an der Down Box, Half Cab über das Gap, Feeble Rock-to-Fakie an der Skate-Ramp, Switch Frontside Boardslide an der Down Box, Alley-Oop Handplant to Fakie an der Quarterpipe, und nahm anschließend die große Kicker-Line in Angriff mit einem Cab 5 am ersten Kicker, Frontside 360 Melon am zweiten und beendete ihren Run mit einem super stylischen Backside 180 Mute. Die momentan zweitplatzierte im TTR Ranking ist auch ein heißer Tipp für den Gesamtsieg in der Burton Global Open Series, nach ihren Siegen beim US Open Slopestyle 2007, den Australian Open Slopestyle 2007 und nun auch ihrem ersten BEO Slopestyle Titel.

„Ich bin das erste Mal bei den Burton European Open,“ meinte Jamie Anderson. „Es war ein toller Contest heute und ich freue mich sehr zu gewinnen, vor allem, da so viele Top-Fahrerinnen wie Cheryl Maas und Torah Bright hier sind, die alle auf einem enorm hohen Level fahren. Ich kann’s kaum erwarten, das Preisgeld für ein neues Haus anzusparen, sobald ich weiß, wo ich wohnen will.“

Jenny Jones (GBR) belegte knapp hinter Jamie den zweiten Platz, auch sie wählte die große Kicker-Line und stand beeindruckende Backside und Frontside 360’s. Der dritte Platz ging an Silvia Mittermüller (GER),die sich mit ihrem starken ersten Run einen Platz am Podium sicherte.

Shaun White blieb ungeschlagen beim BEO Slopestyle 2008 in Laax. Foto: StadlerIm Finale der Männer versuchten alle ihr Bestes, einen Run zu zeigen, der Shaun White (USA) schlagen konnte. Doch der einzige, der Shaun gefährlich wurde, war Shaun selbst, der seinen ersten Run nach Punkten sogar nocheinmal übertraf und damit den Titel sicherte. Shaun’s Winning-Run war unglaublich smooth und technisch: er startete mit einem Frontside 270 to a Frontside Boardslide-to-Fakie out
an der Down Box, Gap to Half Cab, Backside Disaster an der Skate-Ramp, Boardslide to Frontside 270 Out an der Down Box, einen unglaublichen Frontside 900 an der Quarterpipe, gefolgt von einem Frontside 1080 Stalefish am ersten Kicker, Backside 900 am zweiten und endete mit einem Cab 1080 Melon.

“Ich freue mich immer, in Europa zu sein, da ich einfach nicht sehr oft hier bin,“ sagt Shaun White. „Der Slopestyle-Kurs war definitiv eine Herausforderung für mich und auch das Wetter Anfang der Woche. Als ich am Montag das erste Mal den Kurs gefahren bin, war ich mit meinen Runs überhaupt nicht zufrieden. Heute kam die Sonne raus und ich war unglaublich motiviert, im Finale so richtig Gas zu geben. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.“

Podium Man im Slopestyle: Chas Guldemond, Shaun White und  Tim Humphreys  Foto: LämmerhirtDie drei US-Amerikaner im Slopestyle Finale der Männer landeten letztlich alle auf dem Podium, mit Chas Guldemond (USA) auf dem zweiten und Tim Humphreys (USA) auf dem dritten Platz.  

Am Freitag, den 18.Januar enden die BEO 2008 mit einem spannenden Halfpipe-Finale, der Overall Rider Award Ceremony und den neuesten TTR Rankings. Die Fahrerin und der Fahrer mit den besten Punkten in den Halfpipe und Slopestyle Finals werden morgen mit dem Schlüssel für einen neuen Suzuki Grand Vitara Freeride nach Hause gehen.

Women’s Slopestyle Finals Results
1 Jamie Anderson USA 69.00, 2 Jenny Jones GBR 67.67, 3 Silvia Mittermueller GER 65.17
Men’s Slopestyle Finals Results
1 Shaun White USA 81.00, 2 Chas Guldemond USA 74.17, 3 Tim Humphreys USA 73.83

veröffentlicht am 18.01.2008

Burton European Open 2008 in Laax.  Foto: Marcel Lämmerhirt.
Snow

Das Special zu den Burton European Open 2008 in Laax

News, Bilder und Ergebnisse - alle Infos zu den Burton European Open 2008. Jetzt nachlesen, was in Laax dieses Jahr abging!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz