Burton New Zealand Open 2008:
Anderson holt Halfpipe-Titel

Mit ihrem Slopestyle Titel im Gepäck überraschte der derzeitige Swatch TTR World Tour Champion der Damen Jamie Anderson (USA) mit einem unvergesslichen Lauf, der ihr den ersten Halfpipe Titel bei den 5Star Burton New Zealand Open einbrachte.

Jamie Anderson scheit in Bestform zu sein. Neben ihrem Gewinn des Slopestyle Wettbewerbes war sie auch in der Halfpipe unschlagbar.  Foto: VeranstalterMit ihrem zweiten Sieg insgesamt in dieser Saison und weiteren 850 TTR Weltranglistenpunkten kann Anderson ihre Tourführung um mehr als 60 Punkte ausbauen. Sina Candrian (SUI) schaffte die Qualifikation für das Finale zwar nicht, konnte sich aber mit ihren Punkten und ihrer guten Leistungen insgesamt auf Weltranglistenplatz 2 vorschieben.

Der Japaner Kazuhiro Kokubo wurde dank seine Sprünge von unvergleichlicher Höhe und Style zum zweiten Star und konnte damit seinen ersten Swatch TTR Titel für sich verbuchen. Er schob sich in der Weltrangliste auf Rang 8 vor.

Jamie Anderson, die sich im Habfinale nur als Achte qualifizierte, setzte schon mit ihrem ersten Lauf den Standard hoch. Ein flüssiger Lauf mit hohen Airs und fantastischen 540s brachte ihr den Halfpipe Titel, mit dem sie sogar das Halfpipe Ass Kelly Clark auf den 3. Platz verwies, die nun in der Swatch TTR Weltrangliste auf Rang 5 liegt. Wenn Anderson ihr Leistung sowohl im Pipe als auch im Slopestyle Format bei den nächsten Events beibehalten kann, wird sie sicher in der Saison 08/09 die Athletin werden, die es zu schlagen gilt.

Dasuke Murakami.  Foto: VeranstalterDie Schweizerin Sina Candrian konnte sich um vier Ränge verbessern und belegt nun Swatch TTR Weltranglistenplatz 2, obwohl sie das Halfpipe Format nur als Zwölfte beendete. Auf Swatch TTR Rang 3 folgt Ellery Hollingsworth (USA), die sich um sieben Ränge verbessern konnte.

Bei den Herren galt Chas Guldemond (USA) als einer der großen Favoriten. Auf Grund eines schlimmer Sturzes im Halbfinale musste Guldemond jedoch frühzeitig aus dem Wettbewerb ausscheiden und ging nur mit einem 24. Platz nach Hause. Dank seines guten Resultats des Vortages konnte Guldemond trotzdem die Tourführung übernehmen. Das Finale der Herren war die Stunde der Japaner: Kazuhiro Kokubo (jetzt auf TTR Rang 8), Daisuke Murakami (jetzt auf TTR Rang 23), Kazuumi Fujita und Ryo Aono platzierten sich alle in den Top 5. Sie zeigten Sprünge gigantischer Höhe, Back-to-Back 900 Combos und unglaublich viel Style. Der Finne Janne Korpi konnte mit einem 6. Platz in der Pipe auf Swatch TTR Weltranglistenplatz 2 vorziehen, gefolgt von James Hamilton (NZ), der in der Pipe den 8. Platz holte, auf TTR Rang 3.

Nach den NZO bleibt die Tour auch weiterhin im Snow Park /Neuseeland. Dort findet vom 14. bis 15. August der Billabong Snow Stock statt. Billabong ist bereits seit 2003 Ausrichter dieses Events, das dieses Jahr mit einem 3Star Big Air Contest zum ersten Mal auf der Swatch TTR World Tour dabei sein wird.

Ergebnisse:

Herren:
1 Guldemond, Chas DC, Electric USA: 256.12
2 Korpi, Janne Kissmark, Level, Ogio, ONeill, Smith, Vans FIN: 249.73
3 Hamilton, James,32 Snowboard Boots, Etnies, Rossignol, Sessions, Smith NZE: 236.17
4 Maurer, Stephan Burton, Clast, Nixon, Oakley, SigSagSug SUI: 234.02
5 Mitrani, Luke Burton, Motorola, Oakley USA: 221.88

Damen:
1 Anderson, JamieBillabong, DVS, Electric, Grenade,Salomon USA: 335.20
2 Candrian, Sina Anon, Burton, Red SUI: 271.57
3 Hollingsworth, Ellery Burton, Nike6.0, Oakley USA: 249.44
4 Gulini, Faye Gnu, Oakley USA: 218.15
5 Clark, Kelly Burton, Giro, Rvca USA: 215.13

www.ttrworldtour.com

veröffentlicht am 08.08.2008

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Neue Regeln für die TTR World Tour.  Foto: TTR
Snow

Neue Regeln für die Swatch TTR World Snowboard Tour

Vom 19. bis 22. Mai haben sich die TTR Vorstandsmitglieder in New York City versammelt, um Entscheidungen betreffend der Swatch TTR World Snowboard Tour zu treffen. Hier findet ihr die wichtigsten Änderungen.

Eindrücke vom Saisonauftakt in Neuseeland.  Foto: Veranstalter
Snow

Air & Style 2008 in München: ABGESAGT

Während hier in Mitteleuropa die Temperaturen um die 30-Grad-Grenze pendeln, bereiten sich die weltbesten Snowboarder in Neuseeland und Alaska gerade auf die neue Saison vor. Und die startet wie jedes Jahr mit dem Saison-Highlight Air & Style 2008 in München.

 Foto: TTR World Snowboard Tour/ Miles Holden
Snow

Anderson und Bang führen bei TTR World Snowboard Tour 08/09

Der Kick Off zur 08/09 Swatch TTR World Snowboard Tour Saison wurde am 1. August 2008 mit dem Slopestyle Wettbewerb der 5Star Burton New Zealand Open eingeläutet. Den Athleten war dabei kaum anzumerken, dass sie erst am Anfang der neuen Saison stehen.

Schon gesehen? Snapbacks: New Era Team Hero Snap Superman Cap grau blau
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz