Freeskier Bastian Bäumer macht den Lawinen-Ausrüstungstest in Hochfügen:

Freeskier und Funsporting-Reporter Bastian Bäumer begibt sich auf die Suche nach den spielerischen Methoden der LVS-Übung. Nach Hochfügen begleitete ihn Snowboarder Marcel Zalewski. Das Versteckspiel mit der LVS-Ausrüstung konnte losgehn.

Freeskier Bastian Bäumer macht den LVS Ausrüstungstest in Hochfügen.  Foto: Paul MasukowitzWir stehen am Anfang, am Anfang der nächsten – hoffentlich schneereichen - Powdersaison. Denn von Ende Januar bis Anfang März sind erfahrungsgemäß die größten Neuschneemengen im Alpenraum zu erwarten. Die breiten Rockerski und Boards stehen präpariert bereit, die LVS Ausrüstung liegt im Rucksack parat.

Doch was ist mit der Vorbereitung? Der Oberschenkel passt! Die Runden auf dem Mountainbike im Sommer haben also doch ihr Gutes gehabt. Und wie bediene ich das LVS-Gerät noch gleich? Vor allem im Detail? Die Frage lässt sich vielleicht nicht so schnell beantworten. Mit der nötigen Übung aber sicher schneller als ohne!

Welches Gebiet würde sich wohl besser eignen, um verschiedene Arten der LVS-Übung zu testen, als das neue Freeride Mekka Tirols – Hochfügen?! Anfang diesen Jahres traf ich mich also mit dem Snowboarder Marcel Zalewski und unserem Photographen Paul Masukowitz in besagtem Gebiet, um auf die Suche nach „spielerischen Methoden der LVS-Übung“ zu gehen. Und „Suche“ ist das Stichwort.

Freeskier Bastian Bäumer macht den LVS Ausrüstungstest in Hochfügen.  Foto: Paul MasukowitzJeder kennt es. Der letzte Schneefall liegt weit zurück. Die Motivation für Park oder Piste hält sich in Grenzen. Einfache, schnelle Übungen mit dem LVS-Gerät können an solch tristen Tagen das Warten auf das verdiente Hütten Heißgetränk verkürzen. Auf Hütten eines Skigebietes wie Hochfügen sollte man doch einige Freerider mit LVS Ausrüstung erwarten.

Wie viele mögen es sein? Wie weit sind sie entfernt? Die neuen LVS Geräte haben die Möglichkeit genau diese Fragen zu beantworten. Mit geringstem Aufwand lernt ihr also die wichtigsten ersten Schritte bei einer Mehrfachverschüttung zu simulieren.

Aber auch ganz bewusst könnt ihr den Nachmittag auf der Hütte kreativ nutzen. Suchen und verstecken. Diese beiden Worte beschäftigen uns schon seit Kindertagen. Immer neue Verstecke suchten wir uns, doch diese Kreativität scheint uns mit zunehmendem Alter Abhanden gekommen zu sein. Doch die kreativen Verstecke können so nahe liegen. Allein in das reichhaltige Salatbuffet der Hütte fügt sich ein „Pieps“ grandios ein!

Freeskier Bastian Bäumer macht den LVS Ausrüstungstest in Hochfügen.  Foto: Paul MasukowitzUnd auch im Tale muss eurer Kreativität keine Grenze gesetzt werden. Sei es ein Kleiderstapel beim Shoppen der neuen Freeride Mode oder einfach nur ein Garten im Schutze der nächtlichen Dunkelheit. Aber selbst redend bieten sich auch ganz traditionell im weißen Gold kurze – oder auch längere - Übungen von Zeit zu Zeit an. Und ganz im Gegenteil zum Powdergenuss auf den Latten kommt uns ein zerspurter Hang oder eine durchpflügte Waldlichtung dabei gerade recht.

So bleibt einem jedenfalls das verwischen der Spuren erspart, denn schließlich soll das LVS den Weg weisen und nicht die Fußstapfen des Kollegen! Ein gefühlvoller Wurf aus dem Handgelenk kann beim Verstecken aber ebenso die gewünschte Entfernung zu verräterischen Spuren bringen.

Also dann. Go out and play! Freuen wir uns auf den nächsten Schneefall nach intensiver Vorbereitung! Und das in allen Bereichen, die fürs genüssliche Powdern nötig sind!

Denkt aber auch daran, dass neben all diesen spielerischen Methoden, euer LVS Gerät näher kennen zu lernen, viele professionelle Coachings angeboten werden, um die absoluten Basics für den Ernstfall zu lernen. Die kostenlosen SAAC Camps sind in dem Bezug sicher die Vorreiter: http://www.saac.at/

Und auch immer mehr Skigebiete bieten mittlerweile Infos und Links auf ihren Homepages an, wie beispielsweise der Hochfügener Internetauftritt: http://hochfuegenski.com/content/skierlebnis/freeride

veröffentlicht am 28.01.2011
Bildergalerie

Foto: The North Face Ski Challenge.  Foto: The North Face Ski Challenge
Freeski

North Face Ski Challenge 2011: Tourstart im Absolutpark in Österreich

Das vierte Jahr in Folge geben The North Face und Atomic jungen Freeski Rookies die Chance auf ein zweijähriges Sponsoring. Ihr wollt euch diese Chance nicht entgehen lassen? Hier sind die drei Tour-Stopps der The North Face Ski Challenge 2011.

Candide Thovex startet Filmprojekt.  Foto: Ducasse
Freeski

Freeskier Candide Thovex startet Filmprojekt

Einer der weltweit begabteste Freeskier erfüllt sich seinen persönlichen Traum. Candide Thovex war schon immer von der Filmregie begeistert, mit Quiksilver startet er jetzt sein eigenes Freeski-Filmprojekt.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz