Austrian Freeski Open 2012:
Skandinavier vorne beim Jubiläum

Am Samstag. den 10. März 2012 feierten die Austrian Freeski Open zusammen mit über 200 internationalen Freeskiern ihr zehnjähriges Bestehen. Die Skandinavier dominierten das Trickfeuerwerk; checkt hier den Highlight-Clip der Austrian Freeski Open!

Austrian Freeski Open 2012.  Foto: Matthias RhombergZum Geburtstag nur das Beste: Bei den 10. Austrian Freeski Open am 10. März 2012 im Kitzsteinhorn Snowpark herrschten mit viel Sonne und einem optimal geshapten Snowpark perfekte Bedingungen für den Contest der besten österreichischen und internationalen Freeskier. Norweger und Vorjahressieger Andreas Hatveit gewann das international besetzte Jubiläums-Event vor dem US-Amerikaner Gus Kenworthy und seinem Landsmann Øystein Bråten. Austrian Champ wurde Toni Höllwarth.

Über 200 Fahrer aus 16 Nationen bei den Austrian Freeski Open 2012

Insgesamt waren bei den Austrian Freeski Open 2012 über 200 Fahrer aus 16 Nationen am Start. Davon hatten sich 150 Rider für das Halbfinale qualifiziert, in dem sie am Samstag auf die 15 gesetzten Pros trafen. Die zehn besten Starter erreichten schließlich das Finale. Im Kitzsteinhorn Snowpark duellierten sie sich auf einem großen Slopestyle-Parcours mit sechs Features wie einem massiven Flat-to-Down-Rail, einer Hip mit Gap über die Piste und zwei imposanten 20-Meter-Kickern.

Austrian Freeski Open 2012.  Foto: Matthias RhombergAlle voran zeigte der Norweger Andreas Hatveit wieder eine erstklassige Performance: Präzise, sauber ausgeführte Tricks wie Double Cork 1260 und Switch Leftside 1260 brachten ihm den ersten Platz bei den Austrian Freeski Open 2012 ein: "Ich bin super glücklich über den Sieg! Ich wollte es unter die ersten drei schaffen, aber damit habe ich nicht gerechnet. Der ganze Park war der Hammer, vor allem die Kicker! Und bei so einem Wetter wie heute macht es natürlich gleich noch mehr Spaß!“

Der zweite Platz ging an Gus Kenworthy, der mit einem Switch Leftside Double Rodeo 1080 Japan und einem Switch Rightside Double Rodeo Japan glänzte. Platz drei der Austrian Freeski Open sicherte sich Øystein Bråten dank seines Switch Leftside Double Rodeo 900 Safety und Leftside Cork 1080 Blunt Grab.

Austrian Freeski Open 2012.  Foto: Matthias RhombergBester Österreicher auf Platz 24 und damit Austrian Champ wurde Toni Höllwart, der über diesen Titel sehr überrascht war: „Dieses Ergebnis habe ich sicher nicht erwartet! Es war heute auf jeden Fall ein Weltklasseniveau – mehr muss man nicht sagen! Mir hat’s super Spaß gemacht, ich bin super stoked!“ Stärkster Deutscher wurde der Vorjahresdritte Roy Kittler auf Platz fünf.

Skandinavier ganz oben beim Rookies Contest der Austrian Freeski Open 2012

Stärker vom Wetter beeinträchtigt als der Männer-Contest waren die Women’s und Rookies-Bewerbe am Donnerstag. Wegen Schneefall und Wind wurden sie im Rahmen der Austrian Freeski Open 2012 auf der verkürzten Medium Line ausgetragen. Umso stärker muss man die Leistungen der Teilnehmer hervorheben, die unbeirrt shreddeten und fette Tricks wie Flat 540s, Switch Rodeo 540s bis zu Unnatural Flat 900 auspackten. Bei den Rookies siegte der Finne Markus Fohr vor Landsmann Eetu Rintama und dem Briten Tyler Harding.

Austrian Freeski Open 2012.  Foto: Matthias RhombergAuch bei den Women der Austrian Freeski Open 2012 zeigten die Norweger unbezwingbare Stärke: Nina Rusten Andersen gewann die Austrian Freeski Open vor Landmännin Linn-Ida Murud und der Deutschen Sabrina Cakmakli. Nina Rusten Andersen freute sich: „Wow - der Sieg kam echt unerwartet! Ich hatte so viel Spaß dabei und es war eine echt starke Konkurrenz am Start!“

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Austrian Freeski Open 2012 zu finden.

Checkt den fetten Highlight-Clip der Austrian Freeski Open 2012!

veröffentlicht am 14.03.2012

Freeski Video Premiere: Legs of Steel in München.  Foto: millhaus.com
Freeski

Freeski Video Premiere: Nothing Else Matters in München

Wilde Stunts, tiefe Sprünge und dichte Atmosphäre: Schaffen es die Jungs von "Legs of Steel" auch mit ihrem zweiten Film, wieder die Freeskigemeinde zu begeistern?

Austrian Freeski Open 2012 by Atomic.  Foto: C. Schoech
Freeski

Austrian Freeski Open 2012 by Atomic: Zehnjähriges Jubiläum in Zell am See

Bei den Austrian Freeski Open by Atomic in Zell am See-Kaprun vom 7. bis 11. März gratulieren internationale Rider zum zehnjährigen Jubliäum eines der ältesten Freeski-Slopestyle-Events! Erfahrt hier alles über die Austrian Freeski Open 2012!

Freeski Tour 2012 Flumserbergen.  Foto: www.freeski-tour.ch
Snow

Swisscom Freeski Tour Flumserberg 2012: Christian Bieri führt noch immer

Auch bei dem 18. Tourstopp der Swisscom Freeski Tour konnte der Gesamtführende Christian Bieri in den Flumserbergen einen Sieg einfahren und seine Führung verteidigen. Erfahrt hier alles über die weiteren Stopps der Freeski Tour 2012!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz