Austrian Freeski Open 2010:
Freeski-Elite am Kitzsteinhorn

Die Vorbereitungen für die Austrian Freeski Open 2010 im Kitzsteinhorn Mellow Park sind in vollem Gange. Vom 25. bis 28. Februar 2010 trifft sich die internationale Freeski-Elite in Zell am See-Kaprun im Kampf um insgesamt 20.000 US$ Preisgeld.

Austrian Freeski Open 2010: Freeski-Elite am Kitzsteinhorn Foto: Christoph SchoechDie Austrian Freeski Open 2010 finden zum ersten Mal am Kitzsteinhorn im One Big Park Salzburger Land statt. Unter den internationalen Top-Ridern der Freeski-Szene, die ihre Teilnahme bereit bestätigt haben, sind Freeski-Legende Jon Olsson aus Schweden, Russ Henshaw aus Australien, der Gewinner des Jon Olsson Invitational 2009, Bobby Brown aus den USA, der Gewinner der Dew Tour 2008 Breckenridge, sowie der Sieger der European Open 2008, Henrik Harlaut aus Schweden und der zweifache österreichische Meister Patrick Hollaus.

Mit Titelverteidiger Elias Ambühl aus der Schweiz, dem Zweitplatzierten der Austrian Freeski Open 2009 Bene Mayr aus Deutschland, dem Gewinner des Slopestyle-Contests der X Games 2008 Andreas Håtveit aus Norwegen, sowie dem Gewinner der Nippon Open 2008 Jossi Wells aus Neuseeland. Sie alle kämpfen beim Slopestyle Contest um ein Preisgeld von 20.000 US $.

Austrian Freeski Open 2010: Freeski-Elite am Kitzsteinhorn Foto: Christoph SchoechFür die Austrian Freeski Open 2010 wird der Kitzsteinhorn Mellow Park an die Anforderungen der Freeski-Profis angepasst, Der Central Park ist bereits eröffnet und auch die Pro Kickerline ist zum größten Teil fertig.

Die Rider werden sich am Kitzsteinhorn wieder in drei Kategorien messen: Neben dem offenen Herren-Contest gibt es die Rookie-Klasse für Nachwuchsrider unter 16 Jahren sowie einen offenen Damen-Wettbewerb.

Vier Tage lang wird die Region Zell am See-Kaprun zum Mekka der Freeski-Szene. Die Veranstaltung beginnt mit dem freien Training am Mittwoch, dem 25. Februar 2010. Am darauffolgenden Donnerstag finden der Ladies- und der Rookie-Contest statt, am Freitag die Qualifikation für das abschließende Herrenfinale am Samstag. Dabei werden bis zu 80 Fahrer für die Qualifikation zugelassen.

Im Semifinale treffen die besten 15 Qualifikanten auf 15 gesetzte Profis. Hier hat jeder Fahrer zwei Runs, von denen der bessere zählt. Die besten zehn rücken dabei ins Finale vor und batteln sich um die Krone und das ansprechende Preisgeld.

FUNSPORTING ist Medienpartner der Austrian Freeski Open 2010.

Weitere Informationen unter www.austrianfreeskiopen.com

veröffentlicht am 13.01.2010

Ski Rookie Day im Horsefeathers Superpark Planai  Foto: Veranstalter
Freeski

The Future Is Now: Ski Rookie Day 2010 im Superpark Planai

Der Superpark Planai lädt alle Nachwuchs-Freeskier zum Ski Rookie Day 2010 ein. Der zweite Event der Packyard Serie 2010 lockt am 6.2.2010 mit Sachpreisen und einem professionellen Fotoshooting.

Eva Patscheider Foto: Privat
Freeski

Action Sports Awards: Eva Patscheider ist Freeskierin des Jahres 2009

Eva Patscheider hat die offizielle Wahl zum „Freeskier des Jahres 2009“ gewonnen. Die Österreicherin setzte sich gegen Vorjahressieger Bene Mayr, Elias Ambühl, Fabio Studer und Mirjam Jäger durch.

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz