Atomic Superpark am Dachstein im Sommerschlaf:

Nach dem Ende der Saison liegt der Atomic Superpark am Dachstein im Sommerschlaf. Freeskier Bastian Bäumer blickt zurück.

Freeski-Action im Atomic Superpark am Dachstein.  Foto: Paul MasukowitzAm 19. Juli ging nun endgültig die Sommersaison im Atomic Superpark am Dachstein zu Ende. Ein zugegebenermaßen komischer Tag sollte der Saisonabschluss sein, nachdem in der Nacht noch einmal 30 cm Neuschnee gefallen waren und die letzten Freestyler mit einem eisigen Wind am Morgen empfangen wurden. Die Stimmung am Fuße des Parks ließ also eher auf einen Tag im Januar schließen, als auf den Tag, an dem sich alle bis zum Oktober in den Sommer verabschieden werden. Letzten Endes passte dieser Tag aber sicher optimal in die zurückliegende Sommersaison.

Snowboard-Action im Atomic Superpark am Dachstein.  Foto: Paul MasukowitzSchon das Opening Ende Mai war durch Wetterkapriolen jeglicher Art geprägt. Somit verbrachte die freestylehungrige Meute den ersten Tag der Sommersaison mit selbst gebauten Rails auf dem Parkplatz am Fuße der Gondelstation, anstatt auf den Obstacles des Atomic Superparks auf 2.700 Metern Seehöhe. Nach einem kurzen sonnigen Intermezzo am Pfingstsonn- und Montag musste leider die alljährliche SuperStarSession wegen des schlechten Wetters abgesagt werden.

Dennoch! Auch wenn die sommerliche Stimmung nicht wirklich aufkommen konnte, zeigte die große Menge Freestyler, die die knapp drei Monate komplett genossen oder jedes Wochenende aufs Neue zum Dachstein pilgerten, dass die winterlichen Bedingungen sie nicht abschreckten. Man muss schließlich das positive darin sehen. Denn es zog mit sich, dass Tag für Tag der Park durch die Shapecrew um Bernd Mandlberger von QParks in besten Zustand gebracht und die Kicker und Rails eine Woche länger als erwartet unter die Bretter genommen werden konnten.

Snowboard-Action im Atomic Superpark am Dachstein.  Foto: Paul MasukowitzIm Juli sollte sich dann auch endlich wieder der Bluebird für die finalen Wochen blicken lassen. Damit endete der Tag für die meisten nicht mehr beim Parkschluss um 14:15 Uhr, sondern bis am späten Abend die Dunkelheit den Raumsau Beach erreichte. Mit dem kleinen See, Slackline, Tramp und Beachvolleyball-Feldern ist er der optimale Spielplatz zum Chillen und diejenigen, die am Morgen noch nicht genug Bewegung hatten.

Aber zurück zum Schnee, der uns ja hauptsächlich an die Grenze der Steiermark und Salzburg zieht. In der Sonne des Saisonendes sind dann auch endlich die unzähligen Bilder und Videos entstanden, die wir jedes Jahr vom Dachstein erwarten. Und die die kurze Sommerpause überbrücken werden, in der wir uns nun alle befinden. Der erste große Event steht dann vom 13. bis 15. November an, wenn zum Horesfeathers Pleasure Jam in den Superpark gerufen wird. Haltet euch also auf dem Laufenden! www.dachstein.atomicsuperparks.com

Für gut zwei Monate werden jetzt also die Boots gegen Flip-Flops, Snowboard und Freeski gegen Surfboards getauscht bis wir uns voraussichtlich Anfang Oktober wiedersehen, wenn alle Zeichen am Dachstein auf Freestyle stehen und der Atomic Superpark aus seinem Sommerschlaf erwacht.

In diesem Video lässt Bastian Bäumer die Sommersaison am Dachstein noch mal Revue passieren: http://www.youtube.com/watch?v=QT80pqHkGmg

veröffentlicht am 14.08.2009

Kaunertal Opening 2009 Foto: Veranstalter
Snow

Kaunertal Opening 2009 in Tirol

Das Kaunertal Opening eröffnet traditionell die Park-Saison für Snowboarder und Freeskier. Vom 16. bis 18. Oktober 2009 steigt diesmal die erste große Winterparty!

Snow Dome Bispingen 2009 Foto: Veranstalter
Snow

Summer Feast 2009 im winterlichen Snow Park in Bispingen

Dass sich der Winter durchaus auch im Sommer feiern lässt, zeigte das Summer Feast 2009 im Snow Dome Bispingen: Vom 27. Juli bis 2. August kamen sowohl Snow- wie auch Beach-Liebhaber auf ihre Kosten.

Burton New Zealand 2009 Foto: Phil Erickson
Snow

Burton New Zealand Open 2009: Schlechtwetter an Tag 2

Die Snowboarder waren am zweiten Tag der Burton New Zealand Open 2009 in Burlington schlechten Wetter-Bedingungen ausgesetzt. Die Snowboarder ließen sich davon nicht abschrecken und trotzten Schnee und Nebel.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Aktuelle Schneehöhen

powered by

Der Skihallen Test

Wir haben Deutschlands Skihallen für Euch getestet!
SnowDome Bispingen
Skihalle Neuss
Alpincenter Bottrop

Hier geht es zum großen Skihallen Test!

Freeski Specials

Freeski News
Aktuelle Berichte und News

Freeski Videos
Videos und Clips

Freeski RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub
Jetzt buchen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz