Arctic Challenge:
Piiroinen kann sich vorzeitig TTR-Titel sichern

Nach einer Verlegung von Dezember 2009 auf den 5. bis 7. März 2010 hat die Arctic Challenge eine tragende Rolle übernommen, da sie schon vorzeitig entscheidet, ob Peetu Piiroinen erneut World Snowboard Champion werden kann.

Arctic Challenge im Jahr 2008.  Foto: Rasmus WernerDie Arctic Challenge gilt in der Snowboardszene als eines der prestigeträchtigsten Events. Nicht nur weil es 1.000 Punkte zu holen gibt, sondern auch weil der von Terje Haakonsen gegründete Event bis zur Saison 2005/06 als Finale der TTR Tour galt, an dem der Champion gekrönt wurde.

In diesem Jahr könnte sich die Vergangenheit wiederholen, denn der amtierende World Champion, Peetu Piiroinen (FIN), hat in Oslo die Chance den Titel schon vorzeitig für sich zu entscheiden. Piiroinen ist einer der derzeit erfolgreichsten der Wettbewerbsszene, egal ob im Halfpipe, Slopestyle oder Big Air Format. Erst kürzlich holte er bei den Olympischen Spielen in Vancouver Silber im Halfpipe Wettbewerb, danach den Sieg beim Toyota Big Air in Japan, einem der größten Snowboardwettbewerbe in Asien und stellte damit seine derzeitige Dominanz nicht nur in einem Format unter Beweis.

Im Januar siegte er sowohl in der Halfpipe als auch im Slopestyle Format bei den Burton European Open und setzte sich damit von seinen Mitstreitern in der Weltrangliste ab. Falls Peetu in Oslo ein gutes Resultat auf seinem Konto verbuchen kann, hat Iouri Podladtchikov (SUI), der derzeit Zweite der Weltrangliste, praktisch keine Chance mehr bei den Burton US Open noch die Führung zu übernehmen.

Spannend wird es auch im Rennen um die Ränge drei bis fünf der Weltrangliste. In den Top 5 zu sein ist ein erstrebenswertes Ziel für alle Rider, da die Top 5 einen Teil des insgesamt 200.000US Dollar hohen Preisgeldes, sowie eine Einladung zu allen Top Events der kommenden Saison erhalten.

Mit im Rennen sind Gjermund Braaten, der nach einem zweiten Platz in beiden Formaten des Burn River Jump derzeit Platz drei der Weltrangliste belegt. Diesen Platz könnte ihm das norwegische Ausnahmetalent Stale Sandbech streitig machen, sowie der Finne Janne Korpi, der für seine konsistente Leistung bekannt ist. Außerdem dabei sind Christian Haller, der nach dem River Jump seinen Platz in den Top 5 verlor, könnte in Oslo sein Aussetzen wiedergutmachen, Antti Autti (FIN) und Eric Willett (USA), der in Livigno das Slopestyle Format gewann.

Wie jedes Jahr zieht die Arctic Challenge eine Reihe von Top Fahrern der TTR Tour an. Neben vier Ridern aus der Top 5 starten in Oslo jede Menge Rider der Top 20, die alle versuchen werden, sich in eine gute Ausgangsposition vor den US Open zu bringen: Antti Autti (FIN), Eric Willett (USA), Stale Sandbech, Roope Tonteri (FIN) und Seppe Smits (BEL). Alle Rider sind für ihre Slopestyle Skills bekannt und werden einen der letzten 6Star Wettbewerbe der Tour spannender denn je machen.

veröffentlicht am 03.03.2010

Eric Willet in Livigno.  Foto: fizza.it
Snow

Burn River Jump: Eric Willet gewinnt Slopestyle

Die Bedingungen für den Brux Slopestyle Contest des Burn River Jump in Livigno hätten nicht besser sein können, was sich auch im fahrerischen Level widerspiegelte.

Snow

King of Snow: Michael Zirngibl legt in Runde zehn vor

Die Tricks werden von Runde zu Runde anspruchsvoller. In Runde zehn des Horsefeathers King of S.N.O.W gilt es diesmal den BS Lipslide von Michael Zirngibl so gut es geht zu kopieren.

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz