Snowboarden:
10 Fragen an Timo Kannengießer

Im Interview verriet uns Timo Kanngießer, dass er nicht nur auf dem Snowboard eine gute Figur macht, sondern auch Qualitäten im Wind- bzw. Kitesurfen hat und an seinem alten VW-Bus auch durchaus Qualitäten als Automechaniker entwickelt.

Timo Kannengießer.  Foto: Timo Kannengießer Was wärst Du heute, wenn nicht Snowboarder?
Wahrscheinlich kein Schüler mehr, da es doch viel Zeit in Anspruch nimmt. Meine Eltern sagen ja immer, Schule geht vor, naja hat bei mir nicht so super funktioniert. Bei mir war es eher so, dass der Spaß vor ging.

Woher kam Dein Interesse am Snowboarden? Wie kamst Du zu diesem Sport?
Ich hab erst mit Ski fahren angefangen, doch als ich dann immer mal wieder Snowboarder gesehen habe, fand ich es so geil, dass ich es auch machen wollte. So war es dann auch als ich sechs oder sieben Jahre alt war. Aber erst vor fünf Jahren hab ich dann intensiv mit Freestyle-Snowboarden angefangen.

Was sagen Deine Eltern dazu?
Wie schon gesagt, so lange es nicht im Schulleben stört, kein Problem. Naja leider hat es ja gestört, aber ich glaub ich war schon immer Kämpfer, also hab ich mich für meinen Sport eingesetzt oder was es noch besser treffen würde, für meinen Spaß.

Hast Du Vorbilder? Was macht für dich einen „herausragenden“ Snowboarder aus?
Ufff, Vorbilder...Also, es ist jetzt nicht so, dass ich hier irgendwen vergöttere, aber Marc Andre Tarte find ich schon ziemlich lustig. Der einfach seinen eigenen Style hat und nicht der Masse hinterherläuft. Das finde ich persönlich eine sehr gute Einstellung und ich glaube, fette Tricks mit seinem eigenen Style zu kombinieren macht für mich einen herausragenden Snowboarder aus.

Ziele für diese Saison?  Ziele überhaupt? Gibt es etwas, das Du unbedingt noch machen willst?
Ziele... Endlich wieder einen Sponsor finden. Aber das ist nicht so leicht, wenn man mitten auf dem Land lebt und meistens im Kühlschrank in Neuss fährt. Also auf jeden Fall will ich mehr in den Bergen unterwegs sein. Und was ich unbedingt machen möchte, ist nächstes Jahr einen Triathlon laufen.

Wo siehst Du das Snowboarden in 10 Jahren?  Und wo siehst Du dich persönlich?
Ich denke es wird alles größer und somit auch mehr Airtime. Das Problem wird aber sein, dass es immer weniger Gebiete in Europa geben wird, da es ja immer wärmer wird und somit der Schnee fehlt. Traurig aber wahr. Ich hoffe, ich werde es in 10 Jahren geschafft haben, zu studieren und dann endlich mal Geld verdienen. Naja im Moment stört es mich nicht so viel Freizeit zu haben, aber irgendwann muss ja mal Schluss damit sein, oder vielleicht auch nicht. Man wird's sehen. 

Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Wettkampf vor? Gibt es Glücksbringer? Quellen der Inspiration, Unterstützung?
Musik und auf jeden Fall brauch ich jemanden, den ich gut kenne bei mir, um mich gut abzulenken. Glücksbringer habe ich nicht.

Timo Kannengießer in Aktion.  Foto: Timo Kannengießer Was war -gefühlt- Dein größter Erfolg? Was Deine größte Niederlage?
Größter Erfolg war dieses Jahr in Bispingen. Ich bin mit nem Kollegen um 6 Uhr morgens oder sogar noch früher losgefahren, um zur "Burton Am Tour" zu fahren. Und ich dachte selber, es wäre mein schlechtester Contest überhaupt. Aber dann hab ich sowohl Quali als auch Finale gewonnen. Vielen Dank nochmal an Andi für deine Unterstützung.
Die größte Niederlage war der Tod einer meiner besten Freunde letzes Jahr.

Was ist „wahrer Luxus“ für Dich?
Freundin, Auto, Benzin, Snowboard, Schnee und ganz viel zu essen!
 
Ein Urlaubsziel? (oder auch eine Empfehlung?)
Schladming, absolut geiler Ort. Flachauwinkel ist direkt um die Ecke und natürlich der Dachstein, der zum Pleasure Jam richtig geil ist.

Das letzte Buch/der letzte Film/das letzte Album, wofür Du dich begeistern konntest?   
Buch...kein Plan, bin nicht so die Leseratte. Film war definitiv Keinohrhasen...und Musik auf jeden Fall von Clueso "so sehr dabei".

Wie sieht ein Wochenende ohne Snowboarden aus? Und was machst du den Sommer über?
Zeit mit meiner Freundin verbringen und mit Freunden treffen. Auto schrauben ist zwangsläufig auch angebracht, da ich ein alten VW-Bus habe. Der möchte gepflegt werden und seit paar Monaten trainiere ich für den Triathlon im nächsten Jahr. Im Sommer ist bei mir ganz klar Windsurfen oder Kitesurfen angesagt.

Drei Dinge ohne die Du nicht auskommst, die du immer bei Dir hast?
1.    Meine Freundin Caro, die zwar nicht immer bei mir ist, aber ohne die ich nicht auskomme.
2.    Mp3-Player mit geilen Kopfhörern.
3.    Schuhe, läuft sich echt scheiße ohne.

veröffentlicht am 24.09.2008

Lukas Draxl.  Foto: Jan Zach
Snow

Vier Sterne für Pleasure Jam 2008 in Schladming

Im sechsten Jahr seines Bestehens bereits zu einer fixen Institution geworden, findet der Pleasure Jam wie gewohnt am ersten Wochenende nach Allerheiligen in Schladming statt.

Rudi Kroell beim Park Opening in Hintertux.  Foto: Christian Eberl
Snow

Park Opening: In Hintertux war die Hölle los!

Vom 3. bis 5. Oktober 2008 hieß es Powder, Park und Party beim Park Opening in Hintertux: jede Menge Spaß in genialer Location für viele Sowboard-Begeisterte!

Snow

Snowboard Videos

Sei dabei, wenn sich Snowboarder waghalsig die Hänge hinunterstürzen oder spektakuläre Tricks zeigen. Immer up-to-date mit Berichten und Liveübertragungen von vielen Snowboard-Events.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz