10 Fragen an Johannes Rief:

Wahrer Luxus ist für Freeskier Johannes Rief, wenn er jedes Wochenende an einem anderen Spot die Pisten unsicher machen kann. Wie allerdings ein Wochenende ohne Freeskiing aussieht und vieles mehr verriet uns Johannes in einem Interview.

Johannes Rief.  Foto: Privat1. Was wärst Du heute, wenn nicht Freeskier?
Wahrscheinlich immer noch Rennfahrer, ein ziemlich schlechter.

2. An welches Freeski-Highlight erinnerst Du Dich am liebsten zurück?
An die Iron Night 2008.

3. Was sagen Deine Eltern zu deinem Sport?
Sie freuen sich, dass ich etwas gefunden habe, in dem ich erfolgreich bin und das mir Spaß macht. Sie unterstützen mich voll und ganz.

4. Hast Du Vorbilder? 
Mein Vorbild ist Tom Wallisch. Er hat einfach einen hammer Style und seine Railskills beeindrucken mich.

5. Ziele für diese Saison?  Ziele überhaupt?
Ich will die Saison unbeschädigt beenden. Dabei noch gute Contestresultate einfahren und meine Skills weiter verbessern.
 
6. Wo siehst Du Freeskiing in 10 Jahren?  Und wo siehst Du dich persönlich?
Freeskiing wird immer populärer und in 10 Jahren wird es in jedem Skigebiet einen Park geben. Ich denke, dass es in Zukunft auch vermehrt von der breiten Masse akzeptiert wird. Ich sehe mich dann als „alten Opa der Lokalenszene“ und unterstütze die Nachwuchsfahrer.

Johannes Rief.  Foto: 7. Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Wettkampf vor? Gibt es Glücksbringer?
Glücksbringer gibt es keine, aber am Vorabend früh ins Bett gehen, früh aufstehen, was ordentliches frühstücken, dann gemütlich zum Contest fahren, sich noch mal entspannen und dann geht’s los.

8. Was war –gefühlt- dein größter Erfolg? Was deine größte Niederlage?
Mein größter gefühlter Erfolg war die Iron Night 2008, weil ich mich sehr auf diesen Contest vorbereitet habe und das Resultat war dann auch echt sehr geil. Eine große Niederlage gab es bis jetzt noch nicht, aber warten wir mal ab, was das kommende Jahr bringt.

9. Was ist „wahrer Luxus“ und wohin möchtest du gerne mal reisen?
Luxus ist für mich, wenn man jedes Wochenende ein anderen Spot besuchen kann. Ich wollte schon immer mal nach Australien. Der Kontinent fasziniert mich einfach.

10. Wie sieht ein Wochenende ohne Ski aus?
Ausschlafen, mich mit Freunden treffen, Freundin besuchen und abends ordentlich Party.

Vielen Dank für das Interview!

veröffentlicht am 07.11.2008

Snow

Freeski Videos

Du bevorzugst zwei Bretter statt einem? Kein Problem! Unser Freeski-Video Channel bringt Dir immer frische Filme von Events und Trailer.

Bastian Bäumer.  Foto: Klaus Klock
Freeski

Freeskiing: 10 Fragen an Bastian Bäumer

In einem kurzen Interview stand uns der Freeskier Bastian Bäumer Rede und Antwort. Er erzählte uns unter anderem wie er zum Freeskiing kam und wo er den Sport in zehn Jahren sieht.

Snow

10 Fragen an Thadde Joas

Warum Pep Fujas das Vorbild von Thadde Joas ist und warum sich der Freeski-Profi nur allzu gerne an die Iron Night 2008 zurück erinnert, hat er uns in einem Interview verraten.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz