Pokerface und Skater-Skills:

Zum ersten Mal hieß es dieses Jahr für sechs geladene Skater das Wax fürs Curb daheim zu lassen und dafür die Sonnenbrille und Nerven aus Drahtseil einzupacken, denn 'Red Bull Poker Skate' war angesagt.

Tobi Fleischer.  Foto: Christoph MadererHieß es vor dem ersten Stopp am 3. September in Nürnberg noch „Mit Ghettobirds zum Jackpot“ kann man nun nach den weiteren Games in Stuttgart am 26. September und Münster am 17. Oktober sagen, dass eher die „Double Kickflips“ der Schlüssel zum Erfolg waren. Die „Ghettobirds“ als Geheimwaffe wurden am Ende nur vom glücklosen Robert Förder im Tabledance Club 'Livetime' in Nürnberg auf das Parkett gezaubert.

Er musste sich vor allem von Vans-Teamfahrer Tobi Fleischer geschlagen geben, der den besagten „Double Kickflip“, wie man so schön sagt, „On Lock“ hatte. Als Tobi sich vom Tisch verabschiedete, übernahm der diesjährige „Game of S.K.A.T.E.“-Sieger Herbie König die Rolle des Chefs, um am Ende mit einem stattlichen Gewinn in der Tasche den Go-Go-Girls beim Tanzen an der Stange zuzusehen.

Gut zwei Wochen später kamen die eingeladenen Skater aus Stuttgart nicht am überragenden Glenn Michelfelder vorbei, der fast den kompletten Jackpot gewann. Aber wie das nun mal so unter befreundeten Skatern ist, wurde im Anschluss alles brüderlich mit den Verlierern geteilt. Der inoffizielle Fair Play Preis geht somit ebenfalls an Glenn Michelfelder.

Pokerskate Stutgart.  Foto: Daniel WagnerDer Stopp im Titus Skateshop in Münster, der in einem umgebauten Kino sein Zuhause gefunden hat, war zugleich der am heißesten umkämpfte.  Gleich mehrere Skater verabschiedeten sich nach gespielten 24 Runden mit einem Gewinn vom Tisch. Phillip "Hillie" Wechofsky und Kerem Elver, der besonders durch seine „Switch“ und „Nollie Hardflips“ punktete, freuten sich über knapp die Hälfte vom Jackpot, während sich Vans-Teamfahrer Sascha Ewest den kompletten Rest erspielte.

Bei ihm konnte man sehen, was man mit einem Bluff so alles gewinnen kann, denn Sascha sicherte sich damit so manchen eigentlich verloren geglaubten Pott. Er hatte allerdings auch den kleinen Vorteil, als einziger bereits in Frankfurt auf der Sommer Bright Messe mit am Red Bull Poker Tisch gesessen zu haben. Er hatte die Zeit nicht nur an seinem Trickrepertoire zu arbeiten, sondern wusste auch, dass es lohnt das notwendige Pokerface einzustudieren.
 
Nach etlichen gestandenen und fast gestandenen Tricks, großen Bluffs und dem dazugehörigen Quäntchen Glück bleibt zu sagen, dass man zwei Dinge beim Red Bull Poker Skate können muss: Skateboarden und Zocken!

 

veröffentlicht am 26.10.2009

Flo Bodenhammer und Kids Foto: Adam Sello
Skate

New Kids on the Block - Skateboardcontest 2009

Am Samstag den 12. Dezember 2009 stehen die Nachwuchsskater in Berlin im Mittelpunkt. Denn in der Skatehalle-Berlin findet der bereits vierte New Kids On The Block-Skateboardcontest statt.

Der Sieger AnhJyn Chau.  Foto: Veranstalter
Skate

Der King of S.K.A.T.E 2009 ist AnhJyn Chau

Nach einem gewaltigen Trickfeuerwerk konnte sich AnhJyn Chau nach 16 Finalrunden gegen seine 13 Mitfinalisten durchsetzen und darf sich ab sofort „King of S.K.A.T.E 2009“ nennen.

Skate

Skateboard Videos

Immer aktuelle Skateboard-Videos und Trailer in unserem Skate-Video-Channel. Check this out!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skateboard Lexikon

Skateboarden von A bis Z: Skateboard Lexikon
Video Tutorials: Skateboard Tricks
Hier findest Du jede Menge Videos mit Skateboard Tricks.

Skateboard Specials

Skateboard News
Aktuelle Berichte und News

Skateboard Videos
Videos und Clips

Skateboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz