Heiße Kufen auf Eis:

Mit einem Sieg des Kanadiers Kevin Olson endete am Samstag Abend im kanadischen Quebec das „Red Bull Crashed Ice“ - eine Mischung aus Hockey, Boardercross und Abfahrtslauf.

75.000 Zuschauer sahen den Wettkampf über den 500 langen Parcours aus Kunsteis mit Sprüngen, Steilkurven und Steilstücken bis 45 Grad Gefälle. Der österreichische Teilnehmer – Michael Krainer-Bidovec – belegte den 10. Rang.

 Foto:Ian Hylands/Red Bull PhotofilesÜber 1000 Eishockeyspieler waren zur Vorausscheidung in Eishallen in ganz Kanada angetreten, 120 wurden zu den Zeitläufen nach Quebec geladen, 64 schafften den Sprung in das Finale. Bei dieser „ersten neuen Sportart des Jahrtausends“ („The Independent“, London) traten erneut jeweils vier Sportler gegeneinander an, nur die zwei Schnellsten stiegen in die nächste Runde auf.

Ein 2.500 Quadratmeter großer Kühlteppich, 40.000 Kilogramm Crush
Ice und mehr als eine Kilometer lange, zum Teil transparente Bande wurden für den Kurs im Zentrum von Kanadas ältester und prunkvoller Stadt gebraucht.

Der Klagenfurter Michael Krainer-Bidovec musste sich im Spitzenfeld mit dem 10. Rang begnügen, zeigte sich von Kulisse und Stimmung aber mehr als nur beeindruckt: „Ein unbeschreibliches Erlebnis, zwischen diesen Menschenmassen mit einem Höllentempo durch Quebec zu rasen. In Helsinki greife ich erneut an.“

Bislang fanden acht Crashed Ice unter anderem in Stockholm, Minnesota, Prag und Moskau statt.

veröffentlicht am 08.03.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skateboard Lexikon

Skateboarden von A bis Z: Skateboard Lexikon
Video Tutorials: Skateboard Tricks
Hier findest Du jede Menge Videos mit Skateboard Tricks.

Skateboard Specials

Skateboard News
Aktuelle Berichte und News

Skateboard Videos
Videos und Clips

Skateboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz