Frankreich-Doppel im Goldrausch bei der WM im Inline Downhill:

Durch das kleine beschauliche Dorf Albstadt auf der Schwäbischen Alb rasten am vergangenen Wochenende mehr Rollen als es Einwohner hat. Grund war die Austragung der Downhill Challenge 2007.

Downhill Challenge MEHNER & BEGRICH /www.digital-suicide.comHier trafen sich Inline Skater, Longboarder, Streeluger, Buttboarder und Dirtsurfer, um sich die 2,4 Kilometer lange Strecke des Ochsenbergs hinunter zu stürzen. Diesen Berg wird der Franzose Harry Pernat Zeit seines Lebens in bester Erinnerung behalten. Seinem Inline Downhill Weltcup-Erfolg vom Vorjahr ließ er am Samstag den Weltmeistertitel folgen.

Downhill Challenge Foto: MEHNER & BEGRICH /www.digital-suicide.comIn der Siegerzeit von 2:25,08 Minuten raste der 20-Jährige über die Ziellinie. Seine jubelnden Teamgefährten ließen ihn nicht einmal tief Puste holen, sofort eilten sie zu ihm, umarmten ihn und gaben ihm Küsschen, allen voran Séverine Thomas, die kurz zuvor WM-Gold bei den Damen gewonnen hatte. Der entthronte Inline-Downhill-Titelverteidiger David Ladurner aus Österreich stand wie ein betröpfelter Hund daneben: „Ich bin maßlos enttäuscht, dass es nicht gereicht hat. Ich habe eine Kurve zu früh angebremst und habe da die Zeit liegen lassen.“

Downhill Challenge MEHNER & BEGRICH /www.digital-suicide.comEinen Dreifachtriumph feierten auch die französischen Frauen. Wie erwartet gewann die 26-jährige Thomas zum fünften Mal in ihrer Karriere WM-Gold – und konnte dies zunächst gar nicht glauben: „Ich bin total überrascht. Ich bin nicht gut gefahren, habe vor einer Kurve viel zu spät gebremst und bin weit hinausgetragen worden.“  Trotzdem hatte sie noch einen Vorsprung von drei Sekunden auf Marjorie Philippoteau und Emilie Sadoux, woraus sie schlussfolgerte, dass ihre Konkurrentinnen eben auch nicht ohne Schnitzer durch den „langen Kurs mit seinen schwierigen Kurven gekommen sind“.

Downhill Challenge MEHNER & BEGRICH /www.digital-suicide.comLeider hielt das Wetter nicht den ganzen Sonntag, so dass die Wettbewerbe der Longboarder, Streeluger und Dirtsurfer wegen Regens abgebrochen werden mussten. Dennoch bewiesen auch diese Sportarten Ihre Daseinsberechtigung im Action Sport Zirkus und versetzten so manchen Zuschauer ins Staunen.
Albstadt präsentierte sich als guter Gastgeber für dieses Downhill Spektakel und so darf man gespannt sein, was sich die Veranstalter vom „wsv-ebingen“ fürs nächste Jahr ausdenken werden.

Text: Matthias Mehner

Damen
1 THOMAS, Séverine FRA 2:37,90 2:37,96
2 PHLIPPOTEAU, Marjorie FRA 2:40,13 2:40,15
3 SADOUX, Emilie FRA 2:44,10 2:43,86
Herren
1 PERNAT, Harry FRA 2:26,38 2:25,08
2 LADURNER, Daniel AUT 2:27,17 2:26,17
3  DOBLER, Dominik AUT 2:32,97 2:28,72

veröffentlicht am 09.07.2007
Bildergalerie

Funsporting.com

Gewinnspiel zum Start der neuen Community

Zum Start der neuen ActionSportsCommunity von funsporting könnt ihr fette Gewinne abräumen! Eine Helmkamera für Actionaufnahmen beim Sport und brandneue DVDs der Movie Night of Extreme Sports!

Funsporting.com

Jetzt downloaden: Der Actionsports RSS News Reader

Jetzt alle Actionsports News auf Deinen Rechner herunterladen! Wir haben für Euch den kostenlosen News Reader zum Download bereitgestellt. So surfst Du immer auf der richtigen Welle!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skateboard Lexikon

Skateboarden von A bis Z: Skateboard Lexikon
Video Tutorials: Skateboard Tricks
Hier findest Du jede Menge Videos mit Skateboard Tricks.

Skateboard Specials

Skateboard News
Aktuelle Berichte und News

Skateboard Videos
Videos und Clips

Skateboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz