Clash 2010:
Internationale Rider bestätigen Teilnahme

Internationales Fahrerfeld, Video Relese der Berliner Chinchilla Crew, der erste Girls Jam und natürlich die legendäre Aftershow Party im Casiopeia und das ist noch nicht alles, was euch 2010 beim Clash in der Berliner Skatehalle erwartet.

Clash 2010 in der Skatehalle Berlin.  Foto: VeranstalterEs gibt große Neuigkeiten zum alljährlichen Familientreffen in der Skatehalle-Berlin. Einige namhafte Fahrer haben ihre Flugtickets bereits gebucht. Ein weiteres Highlight ist der in diesem Jahr erstmalig stattfindende Girls Jam. Auch das Abendprogramm wurde ordentlich bereichert:

Die Berliner Chinchilla Crew feiert die Premiere ihres Videos. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein großartiges Wochenende, wenn vom 29. bis 30. Mai der Clah 2010 gemeinsam mit Relentless steigt!

Die bisherige Liste der eingeschriebenen Fahrer macht es deutlich: Scheinbar hat es sich bis zu den Teams aus Amerika herumgesprochen, dass der Clash ein besonderes Happening ist. Bestätigte Fahrer sind bislang: Kevin „Spanky“ Long, Leo Romero, Cory Kennedy, Nestor Judkins, Cairo Foster, Octavio Barrera, Tom Penny und Andrew Langi.

Was die Amis gerade lernen, wissen die Deutschen schon lange. Deshalb hat sich auch bereits die deutsche Skateboard-Nationalmannschaft samt Fans, Freunden und Spielerfrauen angekündigt. Bislang im Kader aufgestellt sind unter anderem: Yannick Schall, Alex Mizurov, Lennie Burmeister, Louis Taubert, Tobias Fleischer, Thomas Weber, Paco Elles, Vladik Scholz und Wilko Grüning.

Auch aus allen anderen Teilen Europas treffen gerade die Anmeldungen ein. Von Helder Lima aus Portugal, über Maxime Genin aus Frankreich und Daniel Spiegel aus Österreich, bis zu den Stammgästen aus Tschechien und Maxim Kruglov aus St. Petersburg, ist bereits ein Großteil der europäischen Nationalitäten von West bis Ost vertreten.

Der Clash 2010 beginnt Samstag früh mit den Qualifications für alle nicht geladenen Fahrer. Ab Mittags treten dann die Wildcardgewinner und geladenen Fahrer in den Street Eliminations gegeneinander an und kämpfen um einen Platz im Semi Final.

Bastien Salabanzi Kickflip BS Lipslide.  Foto: Christophe MadererSamstagabend steigt um 18:30 Uhr der von Zimtstern präsentierte Death or Glory Bowljam. Dort hat sich unter anderem Vorjahressieger Martin Jurasek aus der Tschechischen Republik angekündigt. Für kurzentschlossene vergibt Zimtstern am ersten Mai  bei der Shema Skateboards Minisession in Basel eine Wildcard.

Die Gewinner bekommen nicht nur die Starterlaubnis für den Death or Glory Bowljam, sondern auch Flug und Hotel werden von Zimtstern bezahlt. Im Anschluss präsentiert die Berliner Chinchilla Crew ihr zweites Video um 22:00 Uhr im Freiluftkino der Skatehalle-Berlin. Damit ist für die perfekte Einstimmung zur Aftershowparty im Cassiopeia gesorgt, wenn Dj Rafik dort die Menge zum Kochen bringt.

Am Sonntag finden dann die Semi-Finals und Finals statt und zwischendrin wird um 16:45 Uhr eine weitere Premiere gefeiert, wenn der CLASH zum ersten Mal um einen Girls-Jam bereichert wird.

ZEITPLAN:
FREITAG            Practice

SAMSTAG        10:00 Uhr Street Qualification
                           12:30 Uhr Street Elimination (Invitational)
                           18:30 Uhr Death or Glory Bowl Jam presented by 
                           22:00 Uhr Videopremiere „Einmal Reicht“ by Chinchilla Crew
                           23:00 Uhr Aftershowparty Cassiopeia Club with DJ Rafik
SONNTAG         12:30 Uhr Street Semifinal
                            15:45 Uhr Girls Jam
                            16:30 Uhr Street Final
                            17:00 Uhr Best Trick Session Street
                            17:30 Uhr Awards Ceremony

EINTRITT           2-Tageskarte 8,-€ / erm.5,-€
                           Tagesticket: 5,- € / erm. 3,-€

STARTGEBÜHR Quali: 20,-€, Bowl und Street: 30,-€

veröffentlicht am 30.04.2010

Skate

Red Bull Manny Mania: Deutschlandfinale in Berlin

In Berlin wird 2010 zum ersten Mal das Finale der Deutschen Meisterschaft des Manny Mania ausgetragen. Beim Pro Contest in New York wird dann entscheiden, welcher Rider Manual Meister des Planeten wird.

Louis Taubert beim Backside Lipslide beim ersten Tourstopp der Deutschen Skateboard-Meisterschaft im Rahmen der Passion Sports Convention in Bremen.  Foto: Eric Mirbach
Skate

Erster Tourstopp der deutschen Skateboard Meisterschaft 2010

Der Club of Skaters (C.O.S) kam dieses Jahr für den ersten Tourstopp der deutschen Skateboard Meisterschaft nach Bremen auf die Passion Sports Convention. Wer es auf die ersten Plätze geschafft hat, erfahrt ihr hier.

Skate

Skateboard Videos

Immer aktuelle Skateboard-Videos und Trailer in unserem Skate-Video-Channel. Check this out!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skateboard Lexikon

Skateboarden von A bis Z: Skateboard Lexikon
Video Tutorials: Skateboard Tricks
Hier findest Du jede Menge Videos mit Skateboard Tricks.

Skateboard Specials

Skateboard News
Aktuelle Berichte und News

Skateboard Videos
Videos und Clips

Skateboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz