Austrian Bowlmasters 2010:
Krieg im Cradle Skatepark

Beton-Krieger bei den Austrian Bowlmasters 2010 im Cradle Skatepark. Selten war das Level so hoch wie in diesem Jahr. Wasted Youth sahnte wieder ordentlich ab und hier bekommt ihr die Ergebnisse aus erster Hand.

Austrian Bowlmasters 2010.  Foto: Maxi KoeckAm Samstag, den 8. September, vor dem eigentlichen Happening, den Austrian Bowlmasters 2010, war die Stimmung unter den Skatern mehr als ausgelassen. Bei einer WarmUp Session mit DJ Str8cut konnte man schon ansatzweise erkennen, auf was die Jungs am Samstag aus waren: Krieg.

Street Tech Dogs waren voll am Start und unter anderem waren Banger von Aaron Obojes, Thomas "Gismo" Giesswein, Alex Geissler, und anderen zu bestaunen. Die besten Tricks wurden mit Cash und einer Gloryfy Brille direkt belohnt.

Austrian Bowlmasters 2010.  Foto: Maxi KoeckUnd wie immer landete auch das eine oder andere Deck im Tümpel des Grauens! Doch nun zum eigentlichen Höhepunkt. Mit knapp 20 Teilnehmern war das Feld stark besetzt. Die Anspannung des amtierenden Staatsmeisters, Silas Schiestl, und dem "Runner Up" vom letzten Jahr, Michi Kopp, war nicht zu übersehen. Solo Qualifikations Runs mit jeweils einer Minute waren angesagt um somit die fünf Finalisten vom restlichen Starterfeld zu trennen.

Mit Ralfe "Ralle" Edlinger und Robert "Schrembo" Klausner, waren auch zwei Concrete Warrior "Neulinge" im Finale. Ralle überzeugte unter anderem mit High Speed Front Feebles im Deep End und diversen spontanen Frontside Flips und Schrembo katapultierte sich, seit Heath Kirchhart 2002, am Hip mit den fettesten Frontside Ollies in die Final Ränge.

Austrian Bowlmasters 2010.  Foto: Maxi KoeckMichi Kopp, Dave the Brave und Silas Schiestl belegten die anderen Final Plätze. Was nun kam, glich einem Bürgerkrieg! In einem 15-minütigen Death Match Final wurde der Bowl in ein Schlachtfeld verwandelt. Der amtierende Staatsmeister Silas Schiestl transferierte, nach anfänglichen Hangover Schwierigkeiten, wo es ihm nur passte und zeigte über die Hip Transfers die 2004 nur von Sam Hitz überboten werden konnten!

Yama's Michi Kopp flog wie immer in astreiner Beton Manier von einem Eck ins andere des Bowls und ließ keine Zweifel aufkommen, dass er nicht zu unrecht zum zweiten Mal in Folge im Finale der Austrian Bowlmasters war. Linz ist generell immer stark vertreten und gehört wohl mit den Tirolern zur Zeit zu den besten im Austrian Bowl Business!

Einer war jedoch an diesem Tag nicht zu schlagen! Mit White Pants and a regular switch Stance krachte Dave the Brave wie noch nie an einem Contest zuvor durch den Bowl. Switch Airs, switch Grinds gepaart mit technisch saubersten Skateboarding ließ er die Judges wie auch die Zuschauer an jenem Samstag nicht daran zweifeln: Der Titel musste in Tirol bleiben.

Austrian Bowlmasters 2010.  Foto: Maxi KoeckUnd so kam es, nach seinem Trick Bombardement, wie es kommen musste! 400 begeisterte Zuschauer konnten Zeuge werden, wie der 1st Place und somit Staatsmeister an Wasted Youth's finest, Dave the Brave Margreiter, ging!

Vizemeister wurde der Staatsmeiser des Vorjahres Silas Schiestl, ebenfalls Wasted Youth Rekrut, und das Podium wurde von Michi Kopp von den Yama Jungs mit Rang drei komplettiert. Platz vier und fünf gingen an die zwei irren Street Dawgs Ralle und Schrembo, die mit Ihrem Finaleinzug, wohl am meisten an diesem Tag verblüfften!

Nun bleibt nur eines noch zu erwähnen: Wer Wasted Youth noch nicht kennt, sollte sich spätestens jetzt bewusst sein, dass es sich bei dieser Crew um absolute Betonkrieger handelt. Zwei Jahre nun in Folge bleibt der Österreichische Staatsmeister Titel im Bowl Skaten fest in Tiroler & Wasted Youth's Hand!

Bei Live Musik vom Feinsten ging die Party bis spät in die Nacht hinein und jeder konnte dabei sein Stück vom Party Kuchen abhaben!

In diesem Sinne: Skate & Destroy, stay Wasted und man kann gespannt sein, was sich der Cradle Skatepark zum zehnjährigen Jubiläum für's nächste Jahr einfallen lässt.

veröffentlicht am 17.09.2010

Born To Skate.  Foto: PANORAMA3000
Skate

Born To Skate: Ein Roadmovie geht auf Kinotour

Der Film "Born To Skate" zeigt zwei Freunde auf der Suche nach den Wurzeln des Skateboarden. Frei nach dem Motto: "back to the roots!" Alle Termine der Kinotour auf einen Blick findet ihr im Artikel.

 foto: Sven von Schlachta
Skate

Longboard-Downhill 2010: Höllenritt in der Bobbahn Altenberg

Beim Beton on fire rasten Longbord- und Inline-Downhill Rider mit bis zu 90 Sachen die 1.413 Meter Bobbahn in Altenberg hinunter. Hier bekommt ihr spektakuläre Bilder und die Ergebnisse des Rennens.

Skate

Skateboard Videos

Immer aktuelle Skateboard-Videos und Trailer in unserem Skate-Video-Channel. Check this out!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skateboard Lexikon

Skateboarden von A bis Z: Skateboard Lexikon
Video Tutorials: Skateboard Tricks
Hier findest Du jede Menge Videos mit Skateboard Tricks.

Skateboard Specials

Skateboard News
Aktuelle Berichte und News

Skateboard Videos
Videos und Clips

Skateboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz