10 Fragen an Nico Meierhöfer:

In einem Interview mit Funsporting verriet uns der erst 16-jährige Hemsbacher, dass seine Eltern Skateboarden als zu teuer ansehen und warum er gerne mal nach Barcelona fliegen würde.

Nico Meierhöfer.  Foto: Privat1. Was wärst Du heute, wenn nicht Skateboarder?
Ich würde Handball spielen oder klettern.

2. Was sagen Deine Eltern dazu?
Sie finden, dass Skateboarding ein zu teures Hobby für Jugendliche ist.

3. Hast Du Vorbilder? Was macht für dich einen „herausragenden“ Skateboarder aus?
Mein Vorbild ist Shuriken Shannon, weil er sehr lässig fährt. Außerdem mag ich seinen Skatestyle. Das macht für mich den ,,herausragenden'' Skateborder aus.

4. Was sind Deine Ziele für die Zukunft?
Ich möchte einen Sponsor haben und das Abi schaffen.

5. Wo siehst Du das Skateboard fahren in 10 Jahren? Und wo siehst Du dich persönlich?
Das ist ziemlich schwer zu beantworten, weil Skateboarding sich schnell entwickeln kann. Innerhalb von 30 Jahren wurde Skateboarding in Deutschland zu dem, was es heute ist. 10 Jahre sind eine lange Zeit, deshalb denke ich, dass sich das Skaten noch viel verändern wird. Ich denke ich werde in 10 Jahren einen Sponsor haben.

Nico Meierhöfer.  Foto: Privat6. Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Skatecontest vor?
Eigentlich bereite ich mich nicht vor. Vielleicht denke ich mir Lines aus, die ich skaten werde, aber sonst gibt es für mich keine Rituale zur Vorbereitung auf einen Contest.

7. Was war -gefühlt- dein größter Erfolg? Was deine größte Niederlage?
Mein größter Erfolg, das Gefühl den ersten Contest meines Lebens als 2. zu gewinnen.
Während den 3 ¼ Jahre, die ich jetzt skate, hab ich noch nie eine große Niederlage gefühlt.

8. Was ist „wahrer Luxus“ für Dich und wohin würdest du gerne mal verreisen?
Wenn man in einen Skateshop gehen kann und nichts für den Stuff bezahlen muss, das ist für mich wahrer Luxus. Ich würde gerne mal nach Barcelona fliegen, denn dort gibt es viele und gute Skatespots.

9. Wie sieht ein Wochenende ohne Skateboard fahren aus?
Zeitung austragen, PC, Filme schauen, Musik hören und chillen.

10. Drei Dinge ohne die Du nicht auskommst, die du immer bei Dir hast?
Mein Geldbeutel, mein Handy und mein Schlüssel.

veröffentlicht am 29.12.2008

Carlos de Andrade.  Foto: Veranstalter
Skate

Extreme Playgrounds: 6.500 Skate- und BMX-Fans in Berlin

Skateboarder und BMXer rockten zwei Tage lang das Berliner Velodrom und lockten 6.500 Zuschauer in die Arena. Im BMX-Vert Finale knackste plötzlich ein Finger und machte dem Favoriten einen Strich durch die Rechnung...

Gino Koerner.  Foto: Yvonne Labedzki
Skate

Kids skateten mit den Pros in Berlin

Bereits zum dritten Mal haben sich Kids aus Berlin und Umgebung in der Skatehalle-Berlin eingefunden, um den „New Kids On The Block-Skatecontest“ zu rocken.

Skate

Skateboard Videos

Immer aktuelle Skateboard-Videos und Trailer in unserem Skate-Video-Channel. Check this out!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skateboard Lexikon

Skateboarden von A bis Z: Skateboard Lexikon
Video Tutorials: Skateboard Tricks
Hier findest Du jede Menge Videos mit Skateboard Tricks.

Skateboard Specials

Skateboard News
Aktuelle Berichte und News

Skateboard Videos
Videos und Clips

Skateboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz