Wings for Life World Run 2014:
35.000 gute Gründe

Weit über 35.000 Läufer rannten sich am vergangenen Wochenende auf dem gesamten Globus für den guten Zweck die Seele aus dem Leib.

Wings for Life World Run Darmstadt 2014.  Foto: Marcel LaemmerhirtGänsehaut-Momente, packende Emotionen und Spanung bis zum Schluss: Am vergangenen Wochenende fand mit dem ersten Wings for Life World Run das wohl außergewöhnlichste Laufereignis des Jahres statt. Bei dem internationalen Großereignis gingen über 35.000 Läufer aus 164 Nationen auf die Strecke. Allerdings gingen nicht alle Läufer auf die gleiche Strecke, sondern die Spitzenathleten und Hobbyläufer stellten sich auf 34 Strecken in 32 Ländern völlig unterschiedlichen Bedingungen, um Geld für die Rückenmark Forschung zu sammeln.

Sportstars in Darmstadt

Wings for Life World Run Darmstadt 2014.  Foto: Marcel LaemmerhirtBei perfekten Laufwetter startete das Deutschland-Rennen des Wings for Life World Run 2014 um exakt 10 Uhr in Darmstadt. Unter den 1.500 Läufern in der hessischen Stadt waren dabei auch der ein oder andere deutsche Sportstar. So gab sich Biathlon-Star Miriam Gössner genauso die Ehre, wie Beach-Volleyball Olympia Sieger Julius Brink oder Marathon-Expertin Sabrina Mockenhaupt.

 

Obwohl keiner der genannten am Ende ganz oben auf dem Podest stand, hatte immerhin Sabrina Mockenhaupt Grund zum jubeln: Ihr Zwillingsbruder Markus war der beste Mann im deutschen Starterfeld. Markus Mockenhaupt konnte erst nach mehr als 56 Kilometern von einem sogenannten Catcher Car gefasst werden. Bei den Frauen erreichte Lea Bäuscher aus Friedeberg mit 46 Kilometern die Beste in Darmstadt. Als Preis dürfen sich die beiden Deutschland-Sieger nun die Startlocation für den Wings for Life Run 2014 aussuchen.

Sieger lief in Österreich

Wings for Life World Run Darmstadt 2014.  Foto: Lars Schneider/Red Bull Content PoolNoch spannender war allerdings der Kampf um den Gesamtsieg beim ersten Wings for Life World Run: Der Äthopier Lemawork Ketama lief auf der österreichischen Strecke nur wenige Meter weiter als sein peruanischer Konkurrent Remigio Huaman Quispe. Der Äthopier hatte am Ende nach einer absolvierten Strecke von 78,57 Kilometern gerade einmal 90 Meter Vorsprung vor seinem in seiner Heimat startenden Konkurrenten aus Peru. Bei den Damen siegte die Norwegerin Elise Selvikvag Movlik, die insgsamt 54,79 Kilometer absolvierte.

"Jeder ist heute in meinen Augen ein Gewinner, denn er hat seinen Teil zu diesem Projekt beigetragen. Das Besondere ist natürlich, dass die ganze Welt zusammen läuft für diesen einen guten Zweck“, so Schauspieler Samuel Koch, Schirmherr des Rennens in Darmstadt. Egal welche Tageszeit, egal welches Wetter und egal ob Profisportler oder Hobbyläufer, am 4. Mai 2014 ist die ganze Welt gemeinsam gelaufen, für alle, die selbst nicht laufen können.

"Ich bin stolz darauf, sagen zu dürfen, dass wir durch den Wings for Life World Run mehr als drei Millionen Euro eingenommen haben. Und es gehen immer noch neue Spenden bei uns ein“, bestätigt die Geschäftsführerin der Wings for Life Stiftung Anita Gerhardter.

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Wings for Life World Run 2014.

veröffentlicht am 05.05.2014
Bildergalerie

Fisherman´s Friend StrongmanRun.  Foto: www.fishermansfriend.de/strongmanrun
Running

Fisherman´s Friend StrongmanRun 2014: Anmeldestart für Ferropolis!

Der größte Hinderslauf Europas rockt nun auch die "Stadt aus Eisen": Zu dem bewährten Run am Nürburgring wurde nun der Anmeldestart des Fisherman´s Friend StrongmanRun Ferropolis 2014 eröffnet!

Vattenfall Berliner Halbmarathon 2014.  Foto: Veranstalter
Running

34. Berlin Halbmarathon 2014: Inoffizieller Debüt-Weltrekord

Immerhin ein inoffizieller Weltrekord wurde beim 34. Halbmarathon Berlin 2014 aufgestellt: Am vergangenen Wochenende belegten kenianische Läufer geschlossen das Treppchen.

Wings for Life World Run 2014.  Foto: Jörg Mitter/Red Bull Content Pool
Running

Wings for Life Run 2014 : Prominente laufen für Gelähmte!!

Nicht nur Superstars dürfen am 4. Mai unter dem Motto "Laufen für die, die es nicht mehr können" beim Wings for Life Run 2014 an den Start gehen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Themen

  • adidas Online Shop
  • Billabong
  • Burton
  • Surfcamps
  • Skiurlaub
  • Kitereisen
  • Radsportbekleidung
  • adidas Taschen
  • Wakeboard
  • Converse
  • Vans

Content End
 
 
 
Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz