ABGESAGT:
Deutsche Snowkite Meisterschaften

Im vergangenen Jahr fehlte der Wind, in diesem Jahr fehlt der Schnee. Es will nicht so recht klappen mit der Deutschen Snowkite Meisterschaft. Denn die muss nun abgesagt werden.

Ursprüngliche Meldung: 

Deutsche Snowkite Meisterschaft 2006. Foto: Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen Wasserkuppe, www.snowkite.de Immer mehr Kitesurfer satteln im Winter um und werden zu Snowkitern. So hat sich auch die Deutsche Meisterschaft im Snowkiten in den vergangenen Jahren zu einem spektkulären Event entwickelt, auf dem in den Disziplinen Race und Freestyle atemberaubende Action zu bestaunen ist. Am 1. März geht es los, am 3. und 4. März sind die eigentlichen Wettbewerbe geplant.

Das Wettkampf-Areal (Flugplatz) liegt direkt auf der Wasserkuppe, östlich von Fulda (Hessen) und ist sehr schnee- und  windsicher. Nur im vergangenen Jahr hatten die Veranstalter etwas Pech:

Alpiner Charakter, 1 Meter Schnee und Sonnenschein sorgten damals für beste Wintersportbedingungen auf Hessens höchstem Berg. So stand dem Gipfeltreffen der besten Snowkiter und Kitesurfer zunächst nichts im Wege. Doch dann sollte der Wind ausbleiben. Das Rennen am Samstag fiel einem für die Wasserkuppe äußerst seltenem Phänomen zum Opfer, der Windstille. Auch der Sonntag startete nebelverhangen und mit leichtem Schneefall. Erst gegen 11 Uhr setzte sich die Sonne durch. Und mit ihr kam der Wind. Zwei gültige Wertungsläufe konnten durchgeführt werden.

Der Start in der Disziplin Snowkite Race erfolgte von einer 100 qm großen Fläche aus. Nach der Freigabe glitten die Wettkämpfer davon, zur Umrundung der ersten Wendemarke. Schnell lockerte sich das Fahrerfeld auf, und die Favoriten setzten sich zügig vom Mittelfeld ab. Das erste Race konnte der Schweizer Ivo Bryner für sich entscheiden. Auch im zweiten Rennen überholte Byrner in einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen den zweitplazierten Markus Pompl knapp.

Bryner gewann schließlich die Internationale Wertung der 1. Deutschen Snowkitemeisterschaft, gefolgt von Markus Pompl (D) und Oliver Büchi (CH) auf den Plätzen 2 und 3. Für den Entscheid der Deutschen Meisterschaft wurden nur die Ergebnisse der deutschen Teilnehmer gewertet. Sieger wurde hier der 28jährige Markus Pompl (Bräunlingen), Platz 2 belegte Armin Von Seeler (Tuttlingen) und den dritten Rang erreichte Pascal Lohmann (Herzogenrath). Die Damenwertung gewann die Studentin Birte Kropp. Bei den Snowboardern entschied der Bad Tölzer Florian Jellinek das Rennen vor Alfred Seemann (Holzkirchen, Platz 2) und Gerold Moosmann (Platz 3) für sich.

Fotos: snowkite.de

 

veröffentlicht am 28.01.2007
Bildergalerie

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz