Noch 2 Monate bis zum Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording:

Noch zwei Monate bis zum Gard Kitesurf World Cup, dem Highlight der diesjährigen Kitesurf-Saison: Vom 18. bis 26. August kommt die Weltelite der Kiter nach Deutschland.

In den Disziplinen Freestyle, Boarder Cross und Course Racing geht es um wichtige Weltranglistenpunkte. Der Gard Kitesurf World Cup ist die vorletzten Station der PKRA World Tour.

Hier die neuesten Infos zum Event:

Die zweifache Weltmeisterin Kristin Boese will es wissen

 Die deutsche Ausnahme-Athletin Kristin Boese aus Potsdam hat im Kitesurfen bisher alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Nur ein internationaler Titel in ihrer Heimat fehlt ihr noch. Das soll sich in diesem Jahr ändern. „Ich will endlich einen Titel in Deutschland gewinnen. Beim Gard Kitesurf World Cup werde ich alles dafür geben“, verspricht Kristin, die im vergangenen Jahr von den funsporting-Lesern zur "Kitesurferin des Jahres" gewählt wurde.

Neue Disziplin beim Gard Kitesurf World Cup

Die Disziplin Course Racing ist erst seit diesem Jahr Teil der PRKA World Tour. Im August können die Fans auch in St. Peter-Ording die zuschauerfreundliche Disziplin erleben. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen geht es um die Sieger. Ist der Wind günstig, werden die Wettfahrten strandnah ausgetragen.

Fliegen wie die Profis

Es sieht so leicht und spielerisch aus, wenn sich Weltmeister wie Aaron Hadlow oder Kristin Boese in die Luft schrauben und ihre Tricks vorführen. Doch auch diese Ausnahmekönner haben klein angefangen. Beim Schnupperkiten können die Zuschauer des Gard Kitesurf World Cup am Ordinger Strand selber ausprobieren, zu welchen Sprüngen sie fähig sind. Unter fachkundiger Anleitung lernen sie, auf dem Board zu stehen und sich per Kite über das Wasser ziehen zu lassen.

Zahlen und Fakten

Dass der Gard Kitesurf World Cup nicht nur sportlich eine Sonderstellung auf der PKRA World Tour einnimmt, verdeutlichen unter anderem einige Zahlen. Das Event-Gelände hat eine Größe von 20.000 Quadratmetern, 13.000 Meter Kabel versorgen 32 Zelte für Fahrer, Organisation und Besucher mit Energie. Alle Zeltbahnen zusammengelegt ergeben eine Fläche von 5160 Quadratmetern, soviel wie acht Tennisplätze.

Über 130 auf dem gesamten Strand verteilte Lautsprecher sorgen bei Zuschauern und Fahrern dafür, dass der Kitesurf World Cup auch zum Ohrwurm wird. Das Eventradio sendet den ganz Tag und unterhält mit Musik und vielen Hintergrundinformationen.

Nach den Wettkämpfen verwandelt sich das Event-Gelände in eine riesige Partymeile. Die 50.000-Watt-Musikanlage sorgt für ein akustisches Vergnügen, während 130 Scheinwerfer mit 30.000 Watt Leistung den Strand von St. Peter-Ording jeden Abend in ein buntes Lichtermeer tauchen.

veröffentlicht am 09.05.2007

Kitesurf

Kitesurf World Cup in St. Peter Ording gestartet

Startschuss beim Gard Kitesurf World Cup 2007. Die offizielle Weltmeisterschaft der PKRA wurde am Samstag in St. Peter-Ording bei strahlendem Sonnenschein eröffnet. Wir halten Euch die nächsten Tage mit News, Bildern und Ergebnissen auf dem Laufenden.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz