Kitesurf World Cup auf Sylt:
Triumph für deutsche Freestyler

Mario Rodwald (18, Rendsburg) und Stefan Permien (23, Kiel) sind aktuell die besten Freestyle-Kitesurfer der Welt. Beim Kitesurf World Cup auf Sylt haben sie am Donnerstag erneut die internationale Konkurrenz aus 18 Ländern hinter sich gelassen.

Mario Rodwald auf Sylt.  Foto: reemediaFür eine Sensation sorgte der jüngste Teilnehmer des Kitesurf World Cups auf Sylt, Nils Wesch (15, Langballig). Er gewann völlig überraschend gegen den Weltmeister aus dem letzten Jahr, den US-Amerikaner Jesse Richman (18, Hawaii).

„Ich hätte nie gedacht, dass ich gegen Jesse eine Chance hätte. Aber irgendwie hat alles geklappt und bei Jesse lief´s gar nicht rund“, sagte Wesch nach seinem Überraschungserfolg. Im folgenden Wertungslauf gegen den Franzosen Vincent Tiger konnte Wesch die Jury mit seinen Sprüngen dann aber nicht mehr überzeugen. Der 15-jährige beendete die Freestyle-Wettkämpfe auf Platz 7 zusammen mit Sebastian Bubmann (21, Königsbrunn).

Nachdem Mario Rodwald und Stefan Permien schon am Dienstag beim Kitesurf Worldcup den ersten Wertungslauf auf Platz 1 und 2 beenden konnten, bestätigten sie nun ihre sensationelle Leistung. Im Finale bei anderthalb Meter hohen Wellen und Windstärken um die fünf Beaufort aus West setzte sich der Deutsche Meister, Mario Rodwald gegen seinen ewigen Konkurrenten, Stefan Permien durch. Auf Platz 3 landete der Russe Peter Tyushkevich.

„Windrichtung und Wellen machten das Kiten heute wirklich schwierig. Aber wegen solcher Bedingungen ist Sylt auch einer meiner Lieblingsspots,“ freute sich Mario Rodwald. Stefan Permien kann seinen Erfolg kaum glauben: „Mein hartes Training im Winter auf der eiskalten Ostsee hat sich ausgezahlt!“

Nils Wesch, 15.  Foto: reemediaDie achtfache Weltmeisterin Kristin Boese (31, Potsdam) sah sich im Finale erneut dem 15-jährigen Kitewunder Gisela „Gigi“ Pulido aus Spanien gegenüber. Wie schon im ersten Wertungslauf landete Boese auf Platz 2. Dritte wurde Hannah Whiteley aus Großbrittanien. „Ich freue mich für Gigi. Sie ist die Zukunft des Damen-Freestyles“, sagte Kristin Boese nach dem Finallauf. In der Disziplin Course-Race (Kurs-Rennen) führt die Potsdamerin zur Zeit und kann sich große Hoffnungen auf einen Sieg machen.

In der Freestyle-Weltrangliste der Internationalen Klassenvereinigung der Kitesurfer (IKA) liegen damit drei Deutsche Kitesurfer ganz vorn. Mario Rodwald und Stefan Permien führen die Liste bei den Herren an, Kristin Boese ist Zweite der Weltrangliste bei den Damen.

Insgesamt werden beim Kitesurf World Cup auf Sylt 50.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet, davon 20.000 in der Königsdisziplin Freestyle.

veröffentlicht am 19.06.2009

Kitesurf World Cup auf Sylt.  Foto: brandguides
Kitesurf

Kitesurf Worldcup auf Sylt: Neue Helden hat das Land

Nicht einer, nicht zwei, nein, gleich drei deutsche Kitesurfer waren beim Kitesurf Worldcup auf Sylt erfolgreich. Wer in welcher Disziplien die Nase vorne hatte, erfahrt ihr bei uns.

Kitesurf Video Contest.
Kitesurf

Kitesurf Video Contest gestartet

Du hast Videoaufnahmen von Dir beim Kitesurfen? Du hast daraus einen Clip zusammengeschnitten? Dann lad ihn jetzt beim Kitesurf Video Contest der Action Sports Awards hoch! Dem Gewinner winkt eine Reise nach Fuerteventura!

Kitesurf

Kitesurf Videos

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund! Hier gibt´s Kitesurf-Videos von vergangenen Events, Wettkämpfen und geilen Sessions auf dem Wasser. So könnt Ihr Euch die Zeit bis zum nächsten Kiteurlaub verkürzen!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz