Kitesurf World Cup 2009 auf Sylt:

Die besten Kiter kämpfen gegen die Welt-Elite im ersten vom Welt-Segelverband anerkanner Kitesurf World Cup in Deutschland. Bereits 60 Kitesurfer aus 19 Nationen sind angemeldet, um sich das 50.000 Euro Preisgeld zu schnappen.

Niels Welsch, Kiteboard Trophy.  Foto: VeranstalterErstmals findet mit dem Kitesurf World Cup in Deutschland ein Wettkampf dieser Größenordnung statt, der vom Welt-Seglerverband ISAF anerkannt ist. Zu den deutschen Favoriten beim Kitesurf World Cup vom 16. bis 21. Juni 2009 gehört unter anderem die achtfache Weltmeisterin Kristin Boese. Die 32-jährige aus Potsdam hat sich fest vorgenommen, ihren Titel aus dem letzten Jahr in der Disziplin Course-Race (Kursrennen) zu verteidigen. Auf Sylt will sie dafür wichtige Punkte in der Gesamtwertung sammeln.

Mit Mario Rodwald (18, Rendsburg) und Stefan Permien (23, Kiel) treten in der Disziplin Freestyle die beiden zur Zeit besten deutschen Kitesurfer gegen den Rest der Welt an. Beide kennen das Revier vor Sylt sehr gut. „Der Spot ist windsicher und bietet je nach Windrichtung abwechslungsreiche und sportlich herausfordernde Bedingungen. Kitesurfen auf hohem Niveau ist hier garantiert“, sagt Mario Rodwald, Deutscher Meister 2008.

Auch der deutsche Junior-Meister, Tim Kummerfeld (18, Hamburg) will nach seinem nationalen Erfolg im vergangenen Jahr internationale Wettkampfluft schnuppern. Größter Konkurrent der drei Norddeutschen wird der US-Amerikaner Jesse Richman sein. Der erst 16-jährige Hawaiianer hat sich im vergangenem Jahr sowohl im Freestyle, im Course-Race und in der Gesamtwertung den Weltmeistertitel geholt. Und auch dieses Jahr steht er bereits an der Spitze der Weltrangliste.

Aus Süddeutschland werden unter anderem der Deutsche Meister 2006, Sebastian Bubmann (21, Königsbrunn) und Florian Gruber (15, Garmisch-Partenkirchen) nach Sylt reisen. Gruber wird einer der jüngsten Starter in der Disziplin Course-Race sein. Im vergangenem Jahr war er bereits schnellster Deutscher Kitesurfer bei den Junioren
und bei der Snowkite-Meisterschaft holte er sich im Februar den Titel in der Disziplin Freestyle-Ski. Mit Sünne-Kathrin Elbel (24, Miesbach) stellt sich eine weitere deutsche Frau der internationalen Konkurrenz. In der Disziplin Freestyle wird sie unter anderem auf die Spanierin Gisela „Gigi“ Pulido treffen, die trotz ihrer 15 Jahre bereits mehrfache Weltmeisterin ist.

Gestartet wird beim Kitesurf World Cup auf Sylt in vier Disziplinen. Im Freestyle bewertet eine Jury die Tricks und die Gesamtperformance der Kiter. Beim Course-Race gewinnt, wer als Schnellster einen durch Bojen gekennzeichneten Kurs absolviert hat. In der Disziplin Wave-Masters werden die Tricks speziell in der Welle gefahren. Und beim Kiteloop-Contest müssen die Kites einen Kreis (Loop) fliegen, während der
Trick ausgeführt wird. Insgesamt werden 50.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet.

Mit dem SEAT Kitesurf-World Cup wird es zum ersten Mal eine Veranstaltung dieser Art in Deutschland geben, die vom Welt-Seglerverband (ISAF) anerkannt und unterstützt wird. Möglich wurde das durch die Anerkennung des Kiteboards als eigene Bootsklasse und der IKA (International Kiteboarding Class Association) als Klassenvereinigung innerhalb der ISAF.

Der Kitesurf World Cup auf Sylt ist Teil einer World Championship Tour, für die sowohl auf internationalen als auch auf nationalen Wettkämpfen Ranglistenpunkte vergeben werden. Internationaler Ausrichter dieser Tour ist die KPWT (Kiteboard Pro World Tour).

veröffentlicht am 19.05.2009

Kitesurf World Cup auf Sylt.  Foto: brandguides
Kitesurf

Kitesurf Worldcup auf Sylt: Neue Helden hat das Land

Nicht einer, nicht zwei, nein, gleich drei deutsche Kitesurfer waren beim Kitesurf Worldcup auf Sylt erfolgreich. Wer in welcher Disziplien die Nase vorne hatte, erfahrt ihr bei uns.

Mario Rodwald.  Foto: reemedia
Kitesurf

Kitesurf World Cup auf Sylt: Triumph für deutsche Freestyler

Mario Rodwald (18, Rendsburg) und Stefan Permien (23, Kiel) sind aktuell die besten Freestyle-Kitesurfer der Welt. Beim Kitesurf World Cup auf Sylt haben sie am Donnerstag erneut die internationale Konkurrenz aus 18 Ländern hinter sich gelassen.

Kitesurf

Kitesurf Videos

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund! Hier gibt´s Kitesurf-Videos von vergangenen Events, Wettkämpfen und geilen Sessions auf dem Wasser. So könnt Ihr Euch die Zeit bis zum nächsten Kiteurlaub verkürzen!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz